Auf der Suche nach der Liebe

selbstliebe

Es war einmal eine Frau, die auf der Suche nach der Liebe war.

Zuerst suchte sie in ihrem eigenen Dorf. Sie ging herum und fragte jeden Mann und jede Frau: „Sag, liebst du mich?“

Die meisten lächelten unsicher und mitleidig, einige aber reagierten auch verärgert. Hier fand die Frau nirgendwo die Liebe. So beschloss sie, so lange in der Welt herumzureisen, bis sie die Liebe gefunden hatte.

Gesagt, getan. Doch überall erlebte sie dasselbe, wie schon in ihrem eigenen Dorf: Menschen, die allenfalls freundlich waren, in schlimmeren Fällen aber sogar böse wurden. Weit und breit keine Liebe.

So kehrte sie traurig in ihr Dorf und in ihr Haus zurück.

Müde streifte sie die staubige Kleidung ab und nahm ein Bad. Beim Blick in den Spiegel hielt sie inne. Aus der Gewohnheit heraus stellte sie die Frage, mit der sie so lange durch die Welt gereist war:„Sag, liebst du mich?“

Und da wuchs ein Gefühl in ihr und sie sah sich nicken.

Als sie am nächsten Tag unter die Leute ging, erkannte sie die Liebe überall. Sie hatte sie gefunden, denn: sie liebte.

Von Tania Konnerth aus ihrem Buch Aus der Schatzkiste des Lebens

Wie finden Sie den Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (71)
Loading...
 

Wenn deinem Leben gerade etwas fehlt ...

Kostenlos mitmachen. Eine außergewöhnliche, unterhaltsame und inspirierende Email-Serie. Rund um die Liebe, den Lebenserfolg, Geld und die Kunst, sich selbst nicht im Weg zu stehen.

Auch interessant?

Kommentare

  • Vielen Dank für diese wundervolle Geschichte und dir „Chiyo“ ganz lieben Dank für deinen wunderschönen Beitrag. :0)

    Ich wünsche euch eine Woche mit vielen liebvollen Augenblicken.

    Sandri

  • Sagt, reicht es Euch wirklich, dass Ihr Euch selbst liebt? Ich liebe mich wirklich, kann im Spiegel zu mir freudig nicken, finde mich gut. Aber dennoch sehne ich mich so sehr nach der Liebe von außen….

    Euch auch einen wunderbaren Sonntag.

    • Chiyo schreibt am 22. Juni 2014

      @Monika Fuhrig:

      Für mich ist die Botschaft dieser Geschichte, dass es wichtiger ist, zu lieben, denn geliebt zu werden. Wahre Liebe ist rein und bedingungslos. Sie kennt kein Verlangen und keine Sehnsucht. Man kann sie nicht erzwingen, nicht festhalten, nicht für sich beanspruchen. Liebt man aufrichtig, so erwartet man keinen Gegenliebe. Liebe andere nicht, weil Du geliebt werden willst, sondern einfach nur weil Du sie liebst. Und blicke auch weiterhin liebevoll in den Spiegel, nicht weil Du dir selbst genug bist, sondern weil Du Dich liebst. Diese Liebe wird bestehen, solange Du lebst. Manche sagen sogar, sie ist ewig, weil es die Liebe Gottes ist, die uns mitgegeben wurde. Auch wenn ich eigentlich nicht sehr religiös bin, finde ich diesen Gedanken schön. Dass wir die Liebe, die uns geschenkt wurde, weitergeben können.
      Liebst Du ehrlich und aufrichtig, wirst Du auch immer offen sein für die Liebe, die andere Dir entgegenbringen. Suche nicht voller Verzweiflung, sondern finde das, was du schon längst in Dir trägst. Mache die Welt jeden Tag ein bisschen schöner mit Deiner Liebe.

      Einen wunderschönen Sonntag wünscht Dir
      Chiyo ^_^

    • Bernd schreibt am 23. Juni 2014

      Mir reicht das auch nicht.
      (Noch nicht mal Ansatzweise und jedes Kind würde jämmerlich zu Grunde gehen, wenn es keine Liebe (Zuwendung) von Aussen bekäme… )

      Für mich sagt die Geschichte, dass man Gefühle nur selber fühlen kann…
      …und dass man nur erkennen kann, was man kennt.

      Liebe im Aussen zu finden, ohne sie zu SELBST zu fühlen (oder mal gefühlt zu haben) kann nicht funktionieren….

  • Das ist eine sehr schöne Geschichte. Und sie könnte meine sein. Wie viel leichter und entspannter und glücklicher bin ich nun, seit ich mich selber lieben kann

    • Christina schreibt am 22. Juni 2014

      Mein Kommentar ist nur zur Hälfte angekommen.
      Ich wünsche Euch allen einen schönen und „ge/verliebten“ Sonntag!
      Christina

  • Eine wunderschöne Geschichte. Wir suchen meistens immer nur im Außen, dabei haben wir alles in uns. Die Liebe zu sich selbst, ist
    die schwerste, finde ich.
    Sonnige Grüße

  • … als würde jemand aus meinem Leben erzählen…… :)

    Danke für diese schöne Geschichte!

    liebe Grüße

  • Vielen Dank für die sehr schöne Geschichte.
    So wahr die Liebe erst in sich selbst zu finden und Sie dann anderen zu schenken.

  • Sehr schöne Geschichte, die wahr ist und definitiv jedem ein Vorbild sein sollte, der Schwierigkeiten damit hat Liebe zu finden. Danke :)

    LG

    Clemens

Deine Anmerkung zu diesem Beitrag?

Hausregeln: Wir lieben Kommentare :-) Auch kritische Anmerkungen. Solange sie respektvoll, fair, höflich und konstruktiv sind. • Und bitte, bitte, bitte kein Marketing in irgendwelcher Form (auch nicht für kostenlose Angebote) • Und bitte unter dem eigenen Namen schreiben (nicht als "Versicherungsvergleich" oder "Wasserbetten"). • Die Fotos neben den Kommentaren funktionieren übrigens über Gravatar. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Eine Sekunde bitte noch…

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Ooooch, schon gehen?

Aber falls Sie diesen Beitrag gut fanden, dann lassen Sie sich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Warte, einen Augenblick!

Wenn du unsere Seite nützlich fandest, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.