Selbstannahme-Challenge

Das ABC einer erfolgreichen Partnerschaft - Teil 1

Über viele Jahre glücklich mit dem Menschen, den man liebt, zusammenzubleiben – das ist erreichbar! Allerdings gehört ein bisschen Arbeit und Engagement dazu. Liebe funktioniert in den wenigsten Fällen von allein – jedenfalls nicht dauerhaft. Auch wenn das vielleicht nicht sonderlich romantisch klingt, ist es lohnenswert, ein bisschen Arbeit in die eigene Partnerschaft zu investieren. Mit unserem "ABC einer erfolgreichen Partnerschaft" bekommen Sie dafür viele Anregungen.

Akzeptanz

Einer der Grundsteine einer funktionierenden Partnerschaft ist Akzeptanz. Leider scheinen viele Menschen mit der Dauer gerade beim Partner diese wichtige Grundlage zu vergessen. Wir sind oft eher bereit, fremde Menschen mit ihren Schwächen und Fehlern zu akzeptieren, als den Menschen, mit dem wir unser Leben teilen. Hier nörgeln wir herum, sind mit nichts zufrieden und sehen oft nur das Negative. Tun Sie das nicht. Natürlich ist es auch wichtig, auszusprechen, wenn Sie etwas wirklich stört. Aber Sie sollten sich nicht an den vielen Kleinigkeiten aufhängen, die vielleicht nicht ganz Ihren Vorstellungen entsprechen. Akzeptieren Sie Ihren Partner oder Ihre Partnerin – so wie er oder sie ist.

Alltag

Der (Partnerschafts-)Alltag hat seine Tücken: Wir gewöhnen uns aneinander und was zu Beginn vielleicht reizvoll erschien, kann im Alltag vielleicht nerven. Die Gefahr, sich gegenseitig als zu selbstverständlich zu nehmen ist groß. Durchbrechen Sie Ihren Alltag, indem Sie sich beide immer wieder etwas einfallen lassen, um den anderen zu überraschen. Unternehmen Sie hin und wieder etwas ganz Besonderes. Und: Lernen Sie gerade den Alltag zusammen, die Vertrautheit und das Sicherheitsgefühl zu schätzen. Genau das macht nämlich eine langfristige Beziehung aus.

Arbeit

Eine langfristige Beziehung bedeutet, dass wir etwas Arbeit investieren müssen. Wenn Sie Ihre Liebe vernachlässigen, dann geht sie möglicherweise verloren. Eine Partnerschaft muss gepflegt werden wie ein Garten. Die Partnerschaft braucht unsere Aufmerksamkeit und Zuwendung. Manchmal muss ein wenig Unkraut gezupft werden, wir müssen düngen, gießen, mal ein paar neue Blumen pflanzen und vielleicht andere entfernen. Und es müssen beide Partner bereit dazu sein, etwas für die Beziehung zu tun. Wenn nur einer den Gärtner spielt, kann das nicht funktionieren.

Arbeitsteilung

Die traditionelle Arbeitsteilung zwischen Mann und Frau gehört mehr und mehr der Vergangenheit an. Viele Frauen stehen inzwischen selbst mitten im Berufsleben. Aus diesem Grund muss die Aufteilung der Arbeit, die durch Haushalt und Kindererziehung anfällt, neu und gerecht aufgeteilt werden. Das gilt natürlich auch in gleichgeschlechtlichten Beziehungen. Beim Thema Arbeitsteilung kann viel Streit und Unmut entstehen, wenn einer von beiden sich nicht ausreichend verantwortlich für diese Aufgaben fühlt. Teilen Sie also die anfallenden Arbeiten gerecht auf, so dass beide zufrieden sind.

Begeisterung

Begeisterung ist ein sehr starkes Gefühl. Denken Sie einmal daran zurück, wie begeistert Sie beide voneinander waren, als Sie sich ineinander verliebt hatten. War damals nicht jede Geste, jeder Satz, war nicht dieser ganze Mensch ständiger Anlass zur Begeisterung? Die erste Verliebtheit lässt vielleicht nach, aber Sie können sich jederzeit neu für Ihren Partner oder Ihre Partnerin begeistern. Begeistern Sie sich für Ihre gemeinsame Liebe, für das, was Sie zusammen erleben, was Sie schon gemeinsam erreicht haben und für das, was Sie noch alles zusammen vorhaben.

Bewusstsein

Ihre Beziehung miteinander ist das Ergebnis einer Entscheidung – und das immerzu. Sie haben jeden Tag, jede Stunde – ja, sogar jeden Augenblick neu die Möglichkeit, sich für oder gegen diesen Menschen zu entscheiden. Deshalb sollten Sie sich immer wieder einmal klarmachen, dass Sie ganz bewusst mit diesem Menschen zusammen sind und nicht mit jemand anderem. Leben Sie Ihre Beziehung und erleben Sie Ihre Liebe ganz bewusst . So können Sie viel mehr schätzen, was Sie an dem anderen haben.

Charme

Oft ist es der Charme des anderen, der uns aufmerksam gemacht hat und uns attraktiv erschien. Im Laufe einer langjährigen Beziehung machen viele sich kaum noch die Mühe, Charme für den anderen sprühen zu lassen. Versuchen Sie das zu vermeiden. Es lohnt sich, sich immer wieder auch mal hübsch für den anderen zu machen, ihn mit Komplimenten zu verwöhnen und mit der eigenen Ausstrahlung ganz verrückt zu machen. Flirten Sie miteinander, als wären Sie frisch verliebt. Spielen Sie ein bisschen miteinander. Verführen Sie einander mit neuentdecktem Charme.

Drohungen

Es gibt eine Reihe von Menschen, die im Streit ihrem Partner damit drohen, ihn zu verlassen. In anderen Beziehungen nutzt einer seine körperliche oder anderweitig vorhandene Kraft dadurch aus, dass er oder sie dem Partner droht. Aber wer droht, spielt mit dem Feuer. Drohungen sind in einer Partnerschaft eine sehr gefährliche Sache, denn wer sich bedroht fühlt, kann nicht vertrauen. Und Vertrauen ist eine Grundlage einer funktionierenden Partnerschaft.

Ehe

Für viele ist die Ehe immer noch die Krönung einer ernsthaften Beziehung. Und tatsächlich ist es ein wunderschönes Ritual, gemeinsam diesen Schritt zu tun. Dabei sollten sich aber schon beide darüber im klaren sein, dass die Ehe auch ein Versprechen ist. Das Versprechen, zusammenzubleiben. Natürlich weiß keiner, wie es kommen wird, aber der Wille dazu und das Bewusstsein über dieses Versprechen sollte da sein. Eine normale Trennung ist schon schlimm genug, aber eine Scheidung ist darüber hinaus auch noch teuer.

Ehrlichkeit

Liebende sollten einander ehrlich gegenüber sein. Das heißt nicht, dass jeder einen bedingungslosen Seelen-Striptease ablegen muss . Es ist vollkommen in Ordnung und sogar wichtig, dass jeder für sich Bereiche hat, über die er nichts oder nicht viel erzählt. Ehrlichkeit ist also nicht gleichbedeutend mit "alles erzählen". Ehrlichkeit entsteht aus der Achtung dem anderen gegenüber, die uns z.B. nichts versprechen lässt , das wir nicht halten können. Ehrlich sein bedeutet, dem anderen die Wahrheit zu sagen und nichts für beide Bedeutungsvolles zu verschweigen. Diese Form der Ehrlichkeit sind wir einander schuldig.

Eifersucht

"Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft."

Dieses Sprichwort trifft sehr genau, was Eifersucht bewirkt: Eifersucht schafft Leid. Wenn wir eifersüchtig sind, verletzen wir uns selbst aber vor allem auch den Menschen, den wir lieben. Mit Eifersucht können wir viel kaputt machen. Das Fatale: Eifersucht entsteht meist aus dem subjektiven Gefühl zu lieben, weist aber oft darauf hin, dass noch nicht wirklich geliebt wird. Wenn wir uns lieben und uns vertrauen, brauchen wir nicht eifersüchtig zu sein. Eifersucht ist ein Zeichen von Unsicherheit und mangelndem Vertrauen. Wenn Sie eifersüchtig sind, sollten Sie das ganz offen aussprechen und den anderen bitten, Ihnen zu helfen. Greifen Sie Ihren Partner oder Ihre Partnerin nicht an – oft weiß der andere gar nicht, worum es geht. Gibt Ihnen Ihr Partner oder Ihre Partnerin tatsächlich Anlass für Eifersucht und quält Sie damit, müssen Sie überlegen, ob Sie daraus nicht Ihre Konsequenzen ziehen sollten.

Eltern-werden

Eltern zu werden, verändert die Partnerschaft ganz grundlegend. Plötzlich ist man nicht mehr allein und es gibt da plötzlich "Mama" und "Papa", so als ob da ganz neue Personen auftauchen würden. Und diese neuen Rollen, in die wir das schlüpfen, bringen auch noch viele neue Anforderungen und Aufgaben mit sich. Achten Sie darauf, dass Sie nicht vergessen, dass Sie beide trotz aller Windeln, Spielzeugkisten und Schnuller zwei erwachsene Liebende sind. Vergessen Sie Ihre Beziehung bei all dem nicht völlig. Nennen Sie sich weiterhin beim Namen und bezeichnen Sie sich nicht gegenseitig mit "Mama" und "Papa". Sorgen Sie dafür, dass Sie auch mal Zeit für sich haben. Sie sind nicht nur Eltern.

 

Wie finden Sie den Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (69)
Loading...
 

Das eigene Leben besser machen

Endlich, endlich, endlich diese eine Sache bewältigen

Das Selbstcoaching-Programm zeigt dir, wie du deine Probleme aus eigener Kraft löst. Damit du diese Sache hinter dir lassen kannst.

Verbessere deine Lebensfreude durch Wissenschaft

15 einfach umzusetzende Tricks und Vorgehensweisen, mit denen du deine Lebensfreude in kleinen Schritt verbessern kannst.

Finde deine Klarheit, deinen Fixstern, deinen Kompass.

Mit diesem Selbstlernkurs findest du mehr über dich heraus, als du vorher für möglich gehalten hast. Auf eine gute Art. Finde deinen Kompass

Auch interessant?

Deine Anmerkung zu diesem Beitrag?

Hausregeln: Wir lieben Kommentare :-) Auch kritische Anmerkungen. Solange sie respektvoll, fair, höflich und konstruktiv sind. • Und bitte, bitte, bitte kein Marketing in irgendwelcher Form (auch nicht für kostenlose Angebote) • Und bitte unter dem eigenen Namen schreiben (nicht als "Versicherungsvergleich" oder "Wasserbetten"). • Die Fotos neben den Kommentaren funktionieren übrigens über Gravatar. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Eine Sekunde bitte noch…

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Ooooch, schon gehen?

Aber falls Sie diesen Beitrag gut fanden, dann lassen Sie sich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Warte, einen Augenblick!

Wenn du unsere Seite nützlich fandest, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.