Selbstannahme-Challenge 2017

Die Blinden und der Elefant

elefant

Es waren einmal fünf weise Gelehrte. Sie alle waren blind. Diese Gelehrten wurden von ihrem König auf eine Reise geschickt und sollten herausfinden, was ein Elefant ist.

Und so machten sich die Blinden auf die Reise nach Indien. Dort wurden sie von Helfern zu einem Elefanten geführt. Die fünf Gelehrten standen nun um das Tier herum und versuchten, sich durch Ertasten ein Bild von dem Elefanten zu machen.

Als sie zurück zu ihrem König kamen, sollten sie ihm nun über den Elefanten berichten.

Der erste Weise hatte am Kopf des Tieres gestanden und den Rüssel des Elefanten betastet. Er sprach: „Ein Elefant ist wie ein langer Arm.“

Der zweite Gelehrte hatte das Ohr des Elefanten ertastet und sprach: „Nein, ein Elefant ist vielmehr wie ein großer Fächer.“

Der dritte Gelehrte sprach: „Aber nein, ein Elefant ist wie eine dicke Säule.“ Er hatte ein Bein des Elefanten berührt.

Der vierte Weise sagte: „Also ich finde, ein Elefant ist wie eine kleine Strippe mit ein paar Haaren am Ende“, denn er hatte nur den Schwanz des Elefanten ertastet.

Und der fünfte Weise berichtete seinem König: „Also ich sage, ein Elefant ist wie ein riesige Masse, mit Rundungen und ein paar Borsten darauf.“ Dieser Gelehrte hatte den Rumpf des Tieres berührt.

Nach diesen widersprüchlichen Äußerungen fürchteten die Gelehrten den Zorn des Königs, konnten sie sich doch nicht darauf einigen, was ein Elefant wirklich ist.

Doch der König lächelte weise: „Ich danke Euch, denn ich weiß nun, was ein Elefant ist: Ein Elefant ist ein Tier mit einem Rüssel, der wie ein langer Arm ist, mit Ohren, die wie Fächer sind, mit Beinen, die wie starke Säulen sind, mit einem Schwanz, der einer kleinen Strippe mit ein paar Haaren daran gleicht und mit einem Rumpf, der wie eine große Masse mit Rundungen und ein paar Borsten ist.“

Die Gelehrten senkten beschämt ihren Kopf, nachdem sie erkannten, dass jeder von ihnen nur einen Teil des Elefanten ertastet hatte und sie sich zu schnell damit zufriedengegeben hatten.

(Ursprünglich nach Mowlana)

Wie finden Sie den Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (59)
Loading...
 

Wenn deinem Leben gerade etwas fehlt ...

Kostenlos mitmachen. Eine außergewöhnliche, unterhaltsame und inspirierende Email-Serie. Rund um die Liebe, den Lebenserfolg, Geld und die Kunst, sich selbst nicht im Weg zu stehen.

Auch interessant?

Kommentare

  • Noch eine schöne Definition des Experten aus einem Comic:
    „Experten haben genauso wenig Ahnung wie ich, sie verwenden dafür nur Tabellen.“

  • @Dr. Franz Hein: Wie wahr!!
    Noch eine humoristische Definition des „Experten“:
    „Ein EXPERTE ist ein normaler Mann, der, wenn er nicht zuhause ist, andern Ratschläge erteilt.“
    Mit bestem Gruss,

  • Durch so viel – doppelte – Größe wird man wieder ein bißchen demütiger und bescheidener und damit wieder ein „bißchen“ GLÜCKLICHER:
    Danke und weiter so! Ihnen allen ein schönen Sonntag
    Hanne
    PS.: seit frühester Kindheit habe ich Elefanten gesammelt und der Gedanke von Albert Schweitzer begleitet mich durch mein ganzen Leben: „Wer den Tieren die Würde nimmt, verliert seine eigene“
    Wie schön, dass es auch ( noch ?! ) im „Menschlichen Tierreich“ Größe und Würde gibt……

  • In neuerer Zeit werden diese großen Gelehrten Experten genannt. Oft allerdings verhalten sich diese Experten wie die Gelehrten in diesem Gleichnis. Sie haben sich selbst in Denk-„Silos“ begeben, vielleicht sogar geflüchtet. In diesen Denksilos ist es bequem. Alles ist stimmig. Die dazu nicht passende Wirklichkeit der Außenwelt wird nicht gesehen. Wenn etwas davon eindringen will, dann wird es ausgeblendet oder abgelehnt. Am schönsten ist es für solche Experten noch, wenn das eigene Denk-„Silo“ Teil des Mainstreams ist. Dann gehört man sogar zur Mehrheit. Hat jede Menge Follower, also Mitläufer. Partizipiert an der Macht der Mehrheit. Dann werden sie gefördert (und nur dann!). In der Mehrheit spielt nicht mehr der Blick auf das große Ganze eine Rolle, weil nur die Anzahl wichtig ist. Diese angeblichen Experten passen zu vielen anderen. Sie erfahren damit Anerkennung. Sie suhlen sich in ihrer selbstgeschaffenen Wirklichkeit. Die tatsächliche Wirklichkeit würde da ja nur stören. Warum also das Risiko eingehen, das große Ganze sehen zu wollen? Warum sich der Gefahr aussetzen, als Querdenker, gar als Querulant zu gelten und so behandelt zu werden?

    • Konrad Müller schreibt am 15. Januar 2017

      Sie sprechen mir aus der Seele.
      Herzlichen Dank.
      Konrad

  • Hi,

    danke für den inspirierenden Artikel.

    MFG Philipp

Deine Anmerkung zu diesem Beitrag?

Hausregeln: Wir lieben Kommentare :-) Auch kritische Anmerkungen. Solange sie respektvoll, fair, höflich und konstruktiv sind. • Und bitte, bitte, bitte kein Marketing in irgendwelcher Form (auch nicht für kostenlose Angebote) • Und bitte unter dem eigenen Namen schreiben (nicht als "Versicherungsvergleich" oder "Wasserbetten"). • Die Fotos neben den Kommentaren funktionieren übrigens über Gravatar. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Eine Sekunde bitte noch…

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Ooooch, schon gehen?

Aber falls Sie diesen Beitrag gut fanden, dann lassen Sie sich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Warte, einen Augenblick!

Wenn du unsere Seite nützlich fandest, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.