Tagebuch inkl. Videokurs Gelassenheit

Eine Frage der Perspektive

Sherlock Holmes und Doktor Watson gingen zusammen zum Campen. Sie verbrachten einen wundervollen Tag in der freien Natur und wanderten durch die hügelreiche Landschaft.

Als es dämmerte errichteten sie ihr Zelt. Nachdem sie ein köstliches Mahl zubereitet und aufgegessen hatten, fielen sie beide müde in den Schlaf.

Sehr früh in der Nacht wachte Holmes auf, grunzte etwas und weckte seinen Assistenten mit einem leichten Stoß in die Rippen.

„Watson“ sagte er. „Öffne schnell die Augen und schau hinauf zum Himmel. Was siehst du?“

Watson erwachte schlaftrunken.

„Ich sehe Sterne, Holmes.“ antwortete er. „Unendlich viele Sterne.“

„Und was sagt dir das, Watson?“ fragte Holmes.

Watson dachte für einen Augenblick nach.

„Tja Holmes, das sagt mir, dass dort draußen ungezählte Sterne und Galaxien sind und wahrscheinlich Tausende von Planeten. Ich nehme deshalb an, dass doch eine ganze Menge gegen die Theorie spricht, dass wir allein im Universum sind. Ich schau hinauf in den Himmel und fühle mich demütig angesichts dieser unendlichen Weiten. Und was sagt es dir?“

„Watson, du bist ein Narr!“ rief da Holmes. „Mir sagt es, dass jemand unser Zelt gestohlen hat!“

(gefunden in Joseph O’Connor: Extraordinary Solutions For
Everyday Problems
, frei übersetzt und leicht überarbeitet)

 

Wie finden Sie den Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (58)
Loading...
 

Das eigene Leben besser machen

Endlich, endlich, endlich diese eine Sache bewältigen

Das Selbstcoaching-Programm zeigt dir, wie du deine Probleme aus eigener Kraft löst. Damit du diese Sache hinter dir lassen kannst.

Verbessere deine Lebensfreude durch Wissenschaft

15 einfach umzusetzende Tricks und Vorgehensweisen, mit denen du deine Lebensfreude in kleinen Schritt verbessern kannst.

Finde deine Klarheit, deinen Fixstern, deinen Kompass.

Mit diesem Selbstlernkurs findest du mehr über dich heraus, als du vorher für möglich gehalten hast. Auf eine gute Art. Finde deinen Kompass

Auch interessant?

Kommentare

  • Ich fand den Artikel einfach nur witzig! …und musste lachen! Einfach mal geniessen und nicht immer und auseinanderpfluemeln, warum weshalb wieso. Mir faellt es auch meist schwer, deshalb geniesse ich den Moment!!!

  • Genau. Nette Metapher. Es geht darum wie unterschiedlich wir (jederzeit) wahrnehmen können. Watson nimmt die Zusammenhänge auf der „Beziehungsebene“ wahr. Holmes auf der rationalen „Faktenebene“. Für diese unterschiedlichen Perspektiven, ist die Frage nach „Richtig“ und „Falsch“ nicht relevant. :D

  • Die Geschichte zeigt sehr schön, wie individuell die Menschen wahrnehmen: jeder der beiden Freunde sieht objektiv den Himmel mit Sternen, der Eine verarbeitet rational (Holmes), der Andere emotional (Watson). Recht haben Beide ;o)

    • Karin schreibt am 3. Dezember 2013

      Schön und kurz formuliert und voll ins Schwarze getroffen. Danke!

  • Ich hab’s zuerst auch nicht verstanden, was Holmes gemeint hat, weil ich den Text nur überflogen hatte und gelesen hatte, dass „jemand die Zeit gestohlen hatte“…… ;-)

  • Also ich musste herzlich lachen … danke für den Aufsteller. Zum Glück sind nicht alle „Watson’s“ die darüber sinnieren, sondern die Geschichte einfach als Hinweis annehmen. Nicht mehr und nicht weniger.

  • Also ich musste herzlich lachen… danke für den Aufsteller. Zum Glück sind nicht alle „Watson’s“ und sinnieren über die Geschichte nach, sondern nehmen die Geschichte als einen kleinen Hinweis. Nicht mehr und nicht weniger.

  • oder vielleicht auch um Wahrnehmung, Interpretation, Bedeutung geben, subjektive Wirklichkeit….

    • Jonas schreibt am 25. November 2013

      Genauso verstehe ich es. Selektive Wahrnehmung prägt alle Kommunikation und ist Ursache für unendlich viele Missverständnisse und Streitereien. Wenn es uns gelänge, unser Denken und Sein als ergänzungsbedürftig zu akteptieren, wäre viel möglich..

  • Meines Erachtens geht es um das LEBEN im JETZT!

  • Wie kann man angesichts des Sternenhimmels überhaupt an ein gestohlenes Zelt denken? Ich kann Christina gut verstehen …

  • Alles eine Frage der Imagination.

    Wer hat denn überhaupt geschrieben, denn gesagt, dass die beiden zum Schlaf ins Zelt gegangen sind? Es wird wohl eher vermutet, dass das passiert ist. Klar ist es jedoch nicht!

    Süße Träume!

    • Daniela schreibt am 14. Januar 2014

      Sie haben ihr Zelt errichtet… und dann haben sie unter freiem Himmel geschlafen? Möglich, jedoch nicht wahrscheinlich.

  • Liebe Christina,

    ist doch ganz einfach: sie schlafen im Zelt ein und als sie aufwachen ist das Zelt nicht mehr da. – Muß wohl jemand gestohlen haben ?!?

  • Hallo Christina,

    das soll bedeuten, dass die beiden in einem Zelt geschlafen haben. Wenn man in einem Zelt schläft kann man den Himmel ja nicht sehen. Als Holmes aufwacht sieht er den Himmel, also ist wohl das Zelt weg. Watson hat das gar nicht kapiert und philiosophiert über das Universum, dabei wollte Holmes ihn nur darauf bringen, dass das Zelt weg ist.

    Ich denke, dass der Beitrag uns sagen soll, dass man manchmal das Naheliegendste nicht sieht bzw. nicht wahrnimmt. Ein sehr schöner Beitrag zum Thema aufs Wesentliche konzentrieren und das Offensichtliche erkennen.

    Gruß,
    Kim

  • Um ehrlich zu sein habe ich es gar nicht verstanden was Holmes damit gemeint hat… wie kommt er da drauf? Also ich verstehe es leider nicht. Vll. bekomme ich ja eine Lösungsantwort. Wäre sehr schön. Danke!

    • Andrea schreibt am 24. November 2013

      Er hätte die Sterne gar nicht sehen können, wenn das Zelt noch über ihm gewesen wäre! ;-)

Deine Anmerkung zu diesem Beitrag?

Hausregeln: Wir lieben Kommentare :-) Auch kritische Anmerkungen. Solange sie respektvoll, fair, höflich und konstruktiv sind. • Und bitte, bitte, bitte kein Marketing in irgendwelcher Form (auch nicht für kostenlose Angebote) • Und bitte unter dem eigenen Namen schreiben (nicht als "Versicherungsvergleich" oder "Wasserbetten"). • Die Fotos neben den Kommentaren funktionieren übrigens über Gravatar. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Eine Sekunde bitte noch…

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Ooooch, schon gehen?

Aber falls Sie diesen Beitrag gut fanden, dann lassen Sie sich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Warte, einen Augenblick!

Wenn du unsere Seite nützlich fandest, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.