Eine Reise zu deinem Erfolg

reise-zum-erfolg

Erfolg bedeutet, dass du erreichst, was du gerne erreichen willst. Und DU bestimmst, was das für dich bedeutet. Denn es ist erlaubt, seine EIGENE Richtung zu wählen und zu bestimmen. Nichts fühlt sich so gut an wie die Freiheit und Selbstbestimmung. Die eigenen Ziele zu wählen. Zu bestimmen, was ich anstellen will mit meinem Leben. Und meiner Zeit.

Erfolgreich sein. Bekommen, was ich mir wünsche. Das ist erlaubt. Das ist gut. Für dich. Und für die anderen. Denn Erfolg ist etwas, das man auch teilen und weitergeben kann, so funktioniert die Welt. Durch Weitergeben, durch Geben und Nehmen. Und alles wird so viel einfacher, wenn du erfolgreich bist und deinen Erfolg genießen und teilen kannst.

Du setzt dir ein Ziel. Du siehst klar vor Augen, wo du gerne hinmöchtest. Klarheit für deinen Weg und das Ergebnis, das du anstrebst. Denn diese Klarheit setzt Kräfte in dir frei, die alles plötzlich so logisch und richtig machen. Und deine Motivation steigt immer weiter durch diese Klarheit. Und du beobachtest dann schnell, wie du immer mehr Lust und Spaß am Erfolg bekommst. Denn nichts macht so viel Spaß wie Erfolg und das Erreichen von Zielen.

Dann traust du dir immer mehr und mehr zu, weil du in Kontakt mit deiner Kraft bist und jeden Tag mehr und mehr lernst, was du kannst und wie du deine Schaffenskraft sinnvoll einsetzen kannst, um dein Leben besser zu machen. Und das der anderen. Deiner Lieben. Der Menschen, die dir wichtig sind.

Erfolg bedeutet, zu bekommen, was ich mir wünsche. Zu erreichen, was ich mir vorgenommen habe. Indem ich meine Kraft erkenne und lenke, auf die Dinge, die einen Unterschied machen.

Aber Erfolg bedeutet auch, die Dinge wegzulassen, die nicht notwendig sind, die mich vielleicht sogar behindern auf meinem Weg. Denn Erfolg ist eine direkte und klare Sache, ohne den Ballast des Nebensächlichen. Und je direkter du deinen Weg gehst, desto schneller und einfacher kommst du an.

Erfolg erzeugt Tatkraft und Tatkraft erzeugt Erfolg. Denn das Tun macht den Unterschied. Erfolgreiche Menschen handeln und tun, was getan werden muss – so wie du, weil du den Erfolg in deinem Leben immer stärker und kräftiger zu würdigen weißt, weil du handelst, weil du Tatkraft und Schaffen einen immer größeren Raum in deinem Leben gibst.

Tu es. Tu es schnell. Denn Erfolg bedeutet, zügig zu handeln und das Aufschieben anderen zu überlassen, weil zügiges Handeln wichtig ist. Er kam, sah und siegte. Das ist das Credo der Erfolgreichen. Und Schnelligkeit und Direktheit bringt Erfolg in seiner ganzen Schönheit hervor. Denn nicht nur den Mutigen belohnt die Welt, sondern auch den Schnellen. Den, der zügig und direkt handelt. Kurz nachdenken und Planen und dann in Aktion kommen. Das ist der Weg der Erfolgreichen, die wissen, dass Handeln der Weg zum Glück und zum Erfolg und zum Sieg ist.

So erreichst du, was du willst. Indem du dich entscheidest und deinen Entscheidungen Taten folgen lässt. So kommst du an, wo du hinmöchtest.

Am Anfang der Reise steht dabei immer dein Ziel. Der Ort, wo du hinmöchtest. Der Zustand, den du erreichen möchtest. Das Ergebnis, das du erzielen willst. Weil es dir wichtig ist. Weil dein Ziel dein Leben besser und schöner und reicher macht.

Ein gutes Ziel gibt dir das, was du brauchst, um noch glücklicher und zufriedener zu werden. Ein gutes Ziel macht dein Leben auf breiter Front besser und schöner.

Und du hast es verdient, die guten Dinge im Leben zu erreichen, denn wer zügig und schnell handelt, der verdient es, für sein Handeln belohnt zu werden und sein Ziel zu erreichen, auf die beste Weise.

Gute Entscheidung = Gutes Leben

Eine gute Entscheidung ist eine Wahl, die du hinterher nicht bereuen musst. Mit Herz und Verstand. Systematisch. Alles Wichtige berücksichtigen. Deine Entscheidung in 7 Tagen.

Und dann kannst du den Erfolg genießen. Du kannst in deinem Glück baden und dich freuen, dass du es dir und allen anderen gezeigt hast. Du darfst dann stolz und zufrieden mit dir sein, weil du getan hast, was du dir vorgenommen hast. Weil du nicht nur geträumt, sondern auch gehandelt hast. Wieder und immer wieder, bis du an deinem Ziel angekommen bist. Und deswegen kannst du den Erfolg auch genießen.

Und während du jeden Tag etwas für dein Ziel tust, siehst du die ganze Zeit dein Ziel klar vor dir. Du hast klar vor Augen, wie es sein wird, wenn du erst angekommen bist. Du willst es. Du brauchst es. Du spürst, wie dein Ziel dich in die richtige Richtung zieht und deine Motivation und Tatkraft entzündet und das Feuer am Laufen hält, weil du dein Ziel klar vor dir siehst und weil du die Zugkraft spürst, wie ein Gummiseil, das dich sanft, aber stark in die richtige Richtung zieht.

Das alles hilft dir auch dabei, mit den Schwierigkeiten auf dem Weg zurechtzukommen. Denn du bist erwachsen und reif und du weißt, dass auf jedem Weg Schwierigkeiten auftauchen werden. Das liegt in der Natur wertvoller Dinge, dass sie nicht einfach zu erreichen sind, und das macht sie so wertvoll.

Und weil du mit Schwierigkeiten rechnest, fällt es dir auch immer leichter und leichter, damit zurechtzukommen. Du siehst deine Schwierigkeiten. Und du darfst auch die Frustration spüren. Denn Frustration ist ein Signal dafür, dass eine Schwierigkeit überwunden werden will. Frustration ist ein Zeichen dafür, dass jetzt deine Klugheit und Geschicklichkeit gefragt ist, weil eine Klippe überwunden werden will.

Und du kannst dir selbst erlauben, mit Schwierigkeiten und Problemen auf dem Weg immer besser und geradliniger zurechtzukommen.

Ich kam, sah und siegte.

Probleme sind dazu da, daran zu wachsen. Es sind Prüfungen für uns. Sie machen unser Ziel erst erstrebenswert und wertvoll. Denn ohne diese Prüfungen wäre es doch vielleicht sogar langweilig, ein Ziel anzugehen und zu erreichen, deswegen kannst du dir selbst erlauben, dich über Schwierigkeiten und Probleme zu freuen und ihnen ins Gesicht zu lachen. Und sie mit Kraft und Stärke zu überwinden, sie zu bewältigen, sie zu besiegen. Weil das dazugehört, seine Ziele zu erreichen und erfolgreich zu sein.

Erfolgreich zu sein, heißt, kluge, lebensdienliche Ziele zu haben, die einen wirklich glücklich machen. Erfolgreich zu sein, heißt, seine Ziele klar vor sich zu sehen. Erfolgreich zu sein, heißt, zu handeln, schnell und zügig. Wieder und immer wieder. So lange, bis du dein Ziel erreicht hast. Erfolgreich zu sein, heißt, Schwierigkeiten auszuhalten, ihnen ins Gesicht zu lachen und sie zu überwinden. Und dann kommt das Glück, der Stolz, die Zufriedenheit.

Das ist Erfolg. Und du kannst dir erlauben, diesen Erfolg immer mehr und mehr in dein Leben einzuladen. Indem du tust, was getan werden will. Indem du dein Leben an den wichtigen Prinzipien ausrichtest. Indem du dir erlaubst, dein Leben immer erfolgreicher und kraftvoller zu leben, weil du es verdient hast, die guten Dinge im Leben zu bekommen. 

Und damit möchte ich diese kleine Reise langsam abschließen. Und ich möchte dir alles Gute wünschen für deinen Weg in diesem einen Leben. Ein Weg, auf dem Erfolg und Liebe und Schönheit immer mehr Raum haben, weil du vielleicht immer mehr dafür sorgst, dass du bekommst, was gut für dich und deine Lieben ist. Weil du dem Erfolg und der Schaffenskraft einen immer größeren Raum in deinem Leben geben kannst.

Du kannst dir diesen Beitrag als geführte Meditation hier herunter laden.

Geführte Meditation 'Eine Reise zu deinem Erfolg' herunterladen

Download meditation-erfolg nur für Bezieher unseres kostenlosen Newsletters:

Wir schicken kein Spam • Du kaufst nichts, wenn du dich registrierst • Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. • Alles easy!

 

Wie finden Sie den Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (9)
Loading...
 

Das eigene Leben besser machen

Endlich, endlich, endlich diese eine Sache bewältigen

Das Selbstcoaching-Programm zeigt dir, wie du deine Probleme aus eigener Kraft löst. Damit du diese Sache hinter dir lassen kannst.

Verbessere deine Lebensfreude durch Wissenschaft

15 einfach umzusetzende Tricks und Vorgehensweisen, mit denen du deine Lebensfreude in kleinen Schritt verbessern kannst.

Finde deine Klarheit, deinen Fixstern, deinen Kompass.

Mit diesem Selbstlernkurs findest du mehr über dich heraus, als du vorher für möglich gehalten hast. Auf eine gute Art. Finde deinen Kompass

Auch interessant?

Kommentare

  • „Selbstbestimmt, frei zu entscheiden“, das fuehlt sich in der Tat sehr gut an, wie Rolf schreibt. Ob allerdings IMMER und auf lange Sicht gut fuer mich und andere alles ist, was ich mir wuensche?
    Es sollten eben, wie Rolf auch schrieb, „kluge, lebensdienliche Ziele“ sein.
    Doch leider sind wir Menschen nicht allwissend, wir koennen uns irren, uns taeuschen lassen, koennen Ziele waehlen, die uns zwar derzeit und hierzulande Ansehen in unseren sozialen, religioesen, politischen oder anderen Gruppen verschaffen. jedoch sich als riskant, gar lebensgefaehrlich herausstellen koennen.
    Als ich Kind war, wollten in meiner Umgebung viele ein bewunderte, stolze SS-Maennern werden, waren traurig, noch zu jung zu sein. Einzelne weigerten sich als Zeugen Jehovas auf Menschen zu schiessen und wurden deswegen selbst erschossen.
    Heute nehmen einzelne Jugendliche Drogen, weil sie wuenschen, in ihrer Gruppe bleiben zu duerfen oder aus Neugier – und werden suechtig.
    Es lohnt sich offensichtlich, eigene Wuensche, Ziele sorgfaeltig zu pruefen?

    Das nur als Ergaenzung, denn Rolfs Hinweise, wie man gewaehlte Ziele besser erreichen kann, die gefallen mir, sind hilfreich.

  • Der Weg ist das Ziel. Wer sich nur auf das Ziel fokussiert, verpasst vielleicht ganz viele tolle Dinge, die ihm auf dem Weg zum vermeintlichen Ziel vor den Füssen gelegen wären.

    Dies noch als kleine Ergänzung :)

    Herzlicher Gruss

  • Hallo Ralf, mit deiner Erfolgsdefinition bin ich nicht voll einverstanden – da fehlt noch etwas. Wie sagte schon der Dalai Lama: „Bedenke: Nicht zu bekommen was man will, ist manchmal ein großer Glücksfall.“

    Oscar Wilde hat es so ausgedrückt: „Es gibt auf der Welt nur zwei Tragödien. Die eine ist, daß man nicht bekommt, was man sich wünscht, und die zweite, daß man es bekommt.“

    Was deiner Erfolgsdefinition also IMO fehlt, ist dass das Erreichte einem auch tatsächlich weiterhilft. Wie viele Menschen rennen jahrelang einem Ziel hinterher, nur um dann erkennen zu müssen, dass es eigentlich etwas anderes war, das sie suchten. Oder wie Karin Oberdorfer es formulierte: „Erreicht man sein Ziel, ist man am Ende seines Weges angekommen. Aber wenn man das Ende eines Weges erreicht, ist das Ziel oft in weiter Ferne.“

    PS: Mir fällt schon seit einigen Wochen auf, dass du deinen Schreibstil verändert hast, Ralf. Die Sätze kommen immer kürzer, einfacher, wie aus der Pistole geschossen, Kommas werden vermieden – ist das eine Art Barrierefreiheit, also die sog. Leichte Sprache? Mir persönlich gefällt es jedenfalls nicht so.

  • Der Beitrag hat mich gestärkt.
    Zufällig war genau dieses Thema „Erfolg haben“ Diskussionsthema im Freundeskreis. Ralf, du hast die Ursachen aus meiner Sicht treffend zusammengefasst.
    Mir fiel dazu folgendes Wortspiel ein:
    WAS TUN ANDERE MENSCHEN FÜR IHREN ERFOLG? –> Stellt man die Worte um!
    ANDERE MENSCHEN TUN WAS FÜR IHREN ERFOLG.
    Ich meine, das hat ja auch was mit der Freude an der Arbeit zu tun und daran, sich auch über Teilschritte und auch über kleine Erfolge freuen zu können. Ganz simpel: Wenn ich nicht rausgehe, um Pilze zu suchen, werde ich mich nie über den Erfolg freuen können, welche gefunden zu haben.

    • Christine schreibt am 9. Oktober 2016

      Noch eine Ergänzung: Ich möchte niemanden entmutigen, der momentan einen Misserfolg zu verkraften hat – trotz vieler Anstrengungen. Das ist das Leben. (Judith geht in ihrem Beitrag auch darauf und auf den Umgang damit ein.)
      Ich wünsche euch viel Erfolg!

  • Ich verdanke den Beitraegen von Nachdenkseiten.de ebenfalls manche nuetzliche Anregungen, werde u. a. an Ziele erinnert, die ich inzwischen wieder aus den Augen verloren hatte, z. B. mich aufs Positive zu konzentrieren.

    Habe ich mal erreicht, was ich mir wuenschte, dann erlebe ich es als Erfolg, freue ich mich.
    Doch leider kann es sich frueher oder spaeter als Phyrrus-Sieg erweisen, etwa wenn ich bei meinem Erfolg auf den Widerstand einzelner Anderer oder von Gruppen stosse, die gegenteilige Ziele anstreben.
    Wir sind ja – bedauerlicher- oder gluecklicherweise – nicht allein auf der Welt.
    Rupert Lay schrieb in „Ethik fuer Manager“ (1991), es sei nicht klug und auch ethisch abzulehnen, eigenen Erfolg, Besitz, eigenes Ansehen, Geld, Glueck ohne Ruecksicht auf berechtigte Beduerfnisse, Wuensche von Mitmenschen und Umwelt erreichen zu wollen. Er raet deswegen zu alterozentriertem, statt zu allein egozentriertem Verhalten.
    Brecht hatte in der Kinderhymne in dem Sinne gereimt: „Und nicht UNTER, und nicht UEBER andern Voelkern woll’n wir sein“, unser eigener oder Gruppen-Erfolg, unsere Freiheit und Selbstbestimmung sollten nicht auf Kosten, zum Nachteil anderer erzwungen sein.
    Man kann und darf sich auch ueber verdiente und berechtigte Erfolge anderer mit freuen? Es ist besser als Schadenfreude?

  • Entschuldigung. Ich habe mein oberen Satz nicht ganz vollendet. Da fehlt ein Wort.

    Gemeint war: Oft hat mich das Team von zeitzuleben geholfen und bin sehr dankbar dafür.

  • Danke für diesen Beitrag. Ich war frustriert und nun fühle ich mich als hätte ich durch diesen Beitrag eine Spritze bekommen. Dankeschön. :D

    Oft hat mich das Team von zeitzuleben und bin sehr dankbar dafür. Ihr seid wunderbar.

Deine Anmerkung zu diesem Beitrag?

Hausregeln: Wir lieben Kommentare :-) Auch kritische Anmerkungen. Solange sie respektvoll, fair, höflich und konstruktiv sind. • Und bitte, bitte, bitte kein Marketing in irgendwelcher Form (auch nicht für kostenlose Angebote) • Und bitte unter dem eigenen Namen schreiben (nicht als "Versicherungsvergleich" oder "Wasserbetten"). • Die Fotos neben den Kommentaren funktionieren übrigens über Gravatar. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Eine Sekunde bitte noch…

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Ooooch, schon gehen?

Aber falls Sie diesen Beitrag gut fanden, dann lassen Sie sich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Warte, einen Augenblick!

Wenn du unsere Seite nützlich fandest, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.