Inspirations-Kärtchen: Antiaging

kaertchen-antiaging

Gesünder fühlen, weniger gebrechlich sein und im Ganzen mehr Wohlbefinden verspüren.

Wie das „achtsame Denken“ dazu beitragen kann, habe ich in „Antiaging: Was deine innere Haltung mit dem Älterwerden zu tun hat“ beschrieben.

Achtsames Denken braucht einen Ausstieg aus gewohntem Schubladendenken. Dazu sind flexibleres Denken und Offenheit für Neues nötig. 

Doch wie geht das konkret? 

Gute Fragen, die dich auf neue und ungewohnte Gedanken bringen, können dir helfen. 

Dazu habe ich hier einige Inspirations-Kärtchen für dich. 

Druck dir die Datei aus. Schneide die Kärtchen aus. Ziehe ab und zu ein Kärtchen und beschäftige dich mit der Frage auf dem Kärtchen. Vielleicht machst du es zu einer täglichen Routine. Oder du sprichst mit einer Freundin oder deinem Partner darüber. 

So steigst du aus gewohntem Schubladendenken aus und tust etwas für dein Wohlbefinden und ein gesünderes Leben. 

Inspirations-Kärtchen hier herunterladen

Download Inspirations-Kärtchen nur für Bezieher unseres kostenlosen Newsletters:

Wir schicken kein Spam • Du kaufst nichts, wenn du dich registrierst • Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. • Alles easy!

Wie finden Sie den Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (10)
Loading...
 

Das eigene Leben besser machen

Endlich, endlich, endlich diese eine Sache bewältigen

Das Selbstcoaching-Programm zeigt dir, wie du deine Probleme aus eigener Kraft löst. Damit du diese Sache hinter dir lassen kannst.

Verbessere deine Lebensfreude durch Wissenschaft

15 einfach umzusetzende Tricks und Vorgehensweisen, mit denen du deine Lebensfreude in kleinen Schritt verbessern kannst.

Finde deine Klarheit, deinen Fixstern, deinen Kompass.

Mit diesem Selbstlernkurs findest du mehr über dich heraus, als du vorher für möglich gehalten hast. Auf eine gute Art. Finde deinen Kompass

Auch interessant?

Kommentare

  • Guten Morgen,ich wollte so gern die Kärtchen herunterladen,konnte aber nicht.Warum geht es bei mir nicht?
    LG Tina

    • Maria schreibt am 29. Januar 2017

      Das kann am Browser liegen: mit dem Explorer ging es bei mir auch nicht aber dann mit Firefox

    • Lisa schreibt am 22. Februar 2017

      Hallo Tina,
      es ging bei mir auch nur so: erst anmelden,
      und dann die angemeldete Mail-Adresse eingeben, sodann den link , der nun erscheint, unter „speichern“ anklicken.
      Viel Glück!
      Lisa

  • Ein wunderbarer Artikel, der einen sofort zum nachdenken über sich und die Gegebenheiten anregt.
    Allerdings ist es wie mit vielen anderen Vorgängen im Leben – man lebt nicht allein mit sich und die Lebensumwelt spielt eine nicht unwesentliche Rolle dabei wie man sich fühlt, fühlen kann.
    Ich selbst (58) habe es in wechselvollen Zeiten immer wieder erlebt. Momentan fühle ich mich gut, bin mir aber meines Alters durchaus bewusst. Hängt aber eben auch mit meiner Situation zusammen – ich fühle mich gebraucht! Genau dieses Gefühl ist wohl eine der wichtigsten Grundlagen für „Antiaging“ und hat nichts mit Äußerlichkeiten usw. zu tun sondern mit den Gegebenheiten in denen wir leben!
    Danke für diesen Artikel. Anett

  • Ein SUPER-Beitrag, sehr spannend. Ich bin 51 und fühle mich im Kopf immer noch wie 35,
    35 ist auch meine innere Einstellung, ich bin nie krank (to to toi, weil ich (im Geiste natürlich nur) noch viel zu jung für Krankheit oder Tod bin. Also wird mich eins von Beidem irgendwann VÖLLIG überraschen.
    Wenn ich Fotos von mir sehe, erkenne ich das Altern und denke….das bin ich nicht.
    Das macht mir manchmal Angst und ich denke dann, irgendwann fühlst du dich deines Alters entsprechend reif und alt.
    Aber heute habe ich gelernt bzw erkannt, dass das nicht unbedingt erstrebenswert ist.
    Alles Liebe. Silke

  • Prof. Dr. Kira Klenke schreibt am 28. Januar 2017 Antworten

    Danke für die bunten Inspirationskärtchen. Besonders finde ich dabei den Titel „Antiaging“! Ehrlich gesagt, DER hat mich neugierig gemacht – und mir (wieder) klar gemacht, WIE wichtig „spannende“ Blog- und Artikel-Titel sind. Danke! Kira Klenke

Deine Anmerkung zu diesem Beitrag?

Hausregeln: Wir lieben Kommentare :-) Auch kritische Anmerkungen. Solange sie respektvoll, fair, höflich und konstruktiv sind. • Und bitte, bitte, bitte kein Marketing in irgendwelcher Form (auch nicht für kostenlose Angebote) • Und bitte unter dem eigenen Namen schreiben (nicht als "Versicherungsvergleich" oder "Wasserbetten"). • Die Fotos neben den Kommentaren funktionieren übrigens über Gravatar. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Eine Sekunde bitte noch…

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Ooooch, schon gehen?

Aber falls Sie diesen Beitrag gut fanden, dann lassen Sie sich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Warte, einen Augenblick!

Wenn du unsere Seite nützlich fandest, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.