Mein Leben aus eigener Kraft besser machen

Gefühle – Warum wir ihnen nicht ausgeliefert sind …

gefuehle selbst machen

Eigenverantwortung zu übernehmen ist sehr wichtig, wenn wir unser Leben selbst bestimmen wollen. Und Verantwortung für unsere Gefühle zu übernehmen, ist in diesem Zusammenhang von ganz besonderer Bedeutung.

Dazu ein grundsätzlicher Gedanke: Viele Leute denken, dass andere Menschen oder die Umstände dafür verantwortlich sind, wie man sich fühlt. Ich wage aber zu behaupten: das stimmt nicht. Vielmehr sehe ich es so: Niemand anderes als wir selbst machen unsere Gefühle.

Beispiel: Wenn ein Kollege schlecht über dich redet und du erfährst es, dann fühlst du dich vielleicht ärgerlich, traurig oder frustriert. Aber wenn du jetzt denkst, dass dein Kollege dafür verantwortlich ist, dass du dich schlecht fühlst, dann liegst du meiner Ansicht nach falsch. Dein Büronachbar macht nicht deine Gefühle, sondern das bist du selbst.

Und es ist nicht einmal die Tatsache, dass jemand hässlich über dich geredet hat, weswegen du dich schlecht fühlst! Stell dir vor, du hättest es nie erfahren…, dann hättest du dich auch nie darüber aufgeregt. Das zeigt doch deutlich, dass deine Gefühle wirklich nur von dir selbst abhängen und davon, wie du auf Impulse von außen reagierst.

Noch einmal zusammengefasst: Es sind nicht die Impulse, die unsere Gefühle machen, sondern unsere Gefühle entstehen dadurch, wie wir auf diese Impulse reagieren. Das ist ein entscheidender Unterschied.

Warum ist das so wichtig? Weil wir die Impulse von außen schlecht kontrollieren können. Aber unsere Reaktion darauf können wir ändern und trainieren, z. B. mit Methoden der rational-emotiven Verhaltenstherapie, mit Auto-Suggestionen, mit Methoden wie „The Work“ oder Affirmationen.

Mal ehrlich …, du müsstest dich theoretisch nicht schlecht fühlen, wenn jemand hässlich über dich redet. Es gibt Menschen, die bleiben bei so etwas vollkommen ruhig, denen ist das ganz egal. Auch du könntest das üben und trainieren, solange bis auch dir das vollkommen egal ist. Und ob du das tust oder nicht, ist deine Entscheidung.

Ja, ich bin überzeugt davon: wir sind es wirklich selbst … Unsere Gefühle liegen in unserer Verantwortung. Und ich glaube, dass es wesentlich einfacher ist, ein selbstbestimmtes Leben zu führen, wenn wir diesen Gedanken verinnerlicht haben. Nur wenn wir anfangen für unsere Gefühle Verantwortung zu übernehmen, können wir uns gegen die kleinen und großen Manipulationen von außen schützen.

Oder, was denkst du?

Wie finden Sie den Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (128)
Loading...
 

Wenn deinem Leben gerade etwas fehlt ...

Kostenlos mitmachen. Eine außergewöhnliche, unterhaltsame und inspirierende Email-Serie. Rund um die Liebe, den Lebenserfolg, Geld und die Kunst, sich selbst nicht im Weg zu stehen.

Auch interessant?

Und nun?Zur StartseiteNeue ArtikelProdukte

 

Eine Sekunde bitte noch…

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Ooooch, schon gehen?

Aber falls Sie diesen Beitrag gut fanden, dann lassen Sie sich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Warte, einen Augenblick!

Wenn du unsere Seite nützlich fandest, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.