Kompass-Challenge

Motivations-Poster: Regelmäßig joggen gehen

Laufen Motivations-Poster

Passend zum Beitrag „Die Magie des Laufens“ haben wir dir heute ein Poster gestaltet, das dich motivieren soll, mit dem Laufen anzufangen und natürlich auch dranzubleiben.

Um sich zu motivieren ist es hilfreich, sich die guten Auswirkungen und die Gründe, die dafür sprechen, einen Vorsatz umzusetzen, immer wieder bewusst zu machen. Deshalb haben wir dir die wichtigsten guten Gründe schon im Poster eingetragen. Und falls dir ganz persönlich noch etwas einfällt, was für das Laufen spricht, dann kannst du es in die beiden leeren Felder eintragen.

  • Drucke dir das Poster aus. Am besten auf etwas festerem Papier und in Farbe
  • Ergänze im Poster, was dich ganz persönlich dazu motiviert, laufen zu gehen
  • Hänge das Poster als Erinnerungshilfe an prominenter Stelle auf
  • … und dann lies es dir ab und zu mal durch und lauf einfach los. Es lohnt sich!

Motivations-Poster hier herunterladen

Download nur für Bezieher unseres kostenlosen Newsletters:

Wir schicken kein Spam • Du kaufst nichts, wenn du dich registrierst • Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. • Alles easy!

Wie finden Sie den Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (22)
Loading...
 

Das eigene Leben besser machen

Endlich, endlich, endlich diese eine Sache bewältigen

Das Selbstcoaching-Programm zeigt dir, wie du deine Probleme aus eigener Kraft löst. Damit du diese Sache hinter dir lassen kannst.

Verbessere deine Lebensfreude durch Wissenschaft

15 einfach umzusetzende Tricks und Vorgehensweisen, mit denen du deine Lebensfreude in kleinen Schritt verbessern kannst.

Finde deine Klarheit, deinen Fixstern, deinen Kompass.

Mit diesem Selbstlernkurs findest du mehr über dich heraus, als du vorher für möglich gehalten hast. Auf eine gute Art. Finde deinen Kompass

Auch interessant?

Kommentare

  • Sicher gibt es vieles, was man tun kann. Aber Laufen liegt besonders in der Natur des Menschen und tut wirklich gut.

    Beispiele?

    – Weniger Stress.
    – Gesteigerte Fitness, mildert die Folgen des Alterns.
    – Besserer Blutdruck.
    – Bessere Blutfettwerte.
    – Geringeres Diabetesrisiko.
    – Bessere Verdauung, Laufen beschleunigt die Verdauung und schützt (signifikant) vor Darmkrebs.

    Vogel fliegt, Fisch schwimmt, Mensch läuft.

    Mit gefällt das Poster.

  • Hallo Ralf,

    obwohl ich selbst gelegentlich „Laufen“ in mein Fitnesstraining einbaue gefällt mir die Ausrichtung des Posters auf dieses Thema nicht.

    Laufen ist eine geniale Sache (Rennen übrigens auch), aber für die gesundheitliche Basis des Körpers sind Basisfähigkeiten wie Kraft, Beweglichkeit, Koordination und andere deutlich wichtiger.

    Laufen genügt beispielsweise nicht um dem muskulären Abbau ab dem 30. Lebensjahr entgegen zu wirken. Viele weitere Kernfähigkeiten wie Schnelligkeit, Reaktion etc. werden auch nur unzureichend verbessert.

    Von den destruktiven Wirkungen des Laufens durch Fehlsteuerungen der Industrie (Dämpfungsschuhe, Stabilisierungsschuhe, „Massaischuhe“, etc.) mag ich lieber gar nicht anfangen.

    Deshalb finde ich es schade, dass du dieses Poster so spezifisch ausrichtest. Bist du möglichweise an der „Managerkrankheit Dauerlauf“ erkrankt? Steht Laufen auch für dich als Sinnbild für Ausdauer, stahlharten Willen und gesunden Sport in der Natur?

    Leider wird Laufen und seine Effekte für den Menschen deutlich überbewertet – schade dass auch du in dem Bereich so „einseitig“ vorgehst.

    Aber auch an alle, die hier ein neues Poster „fordern“: Macht euch doch euer eigenes Poster selbst! Wer nicht zeichnen kann durchforstet einige Zeitschriften. Schneidet sich Bilder aus die zum Thema passen. Klebt sich sein ganz eigenes Motivationsposter. Just do it!

    Herzliche Grüße
    Ralf

  • Ich schließe mich der MEinung an, das die Idee und die Gestaltung des Posters super ist und fände ich es auch schön , wenn Ihr so eine Art Basisformular einstellen könntet, wo man selber sein Ziel und seine Pluspunkte eintragen kann.

    Vielen DAnk für die anregenden Informationen und Anregungen

    Mit freundlichen Grüßen

    Hiltrud

  • Poster ist sehr schön.Was muß ich tun um es in DIN A4 auszudrucken. bin da nicht so bewanndert. Ted

    • Corinna schreibt am 15. April 2012

      Hallo Detlef,

      also wenn ich DIN A4 drucken will gehe ich auf Datei und dann auf Drucken.

      Dann öffnet sich ein Fentser wo der Drucker angezeigt ist. Daneben befindet sich ein graues Fenster – darin steht „Eigenschaften“.

      Darauf drücke ich und es öffnet sich wieder ein Fenster. In diesen Fenster ist oben eine Leiste mit mehreren kleinen Anzeigen.

      Ich gehe dann auf die Anzeige „Seite einrichten“. Es geht wieder ein Fenster auf und in diesen Fenster ist linke oben ein graues Feld. Dort drücke ich darauf, es öffnet sich und es werden mehrere Auflistungen angezeigt.
      U.a. Letter, Umschlag, DIN A3…

      Ich gehe dann auf DIN A – klicke darauf , es erscheint dann in diesen grauen Fenster und drücke dann unten in diesen Gesamtfenster auf „OK“.

      Dann gehe ich auf Drucken zurück und drücke darauf und so erhalte ich eine DIN A4 Seite ausgedruckt.

      Einen schönen Sonntag noch und eine schöne Woche.

      Tschüss Corinna.

  • Hallo und einen schönen Abend an alle,

    also ich finde Schach ist auch etwas sehr tolles und schönes. Man bewegt sich dabei ( z. Bsp. die Schachfiguren setzen),
    man redet zu dem/der Schachspieler/in (z. Bsp. sagt man da „Schach matt“), man denkt nach (z. Bsp. muss man die Fähigkeit besitzen können „Voraus zu denken“),
    und oder auch den/die gegenübersitzende Schachspieler/in nur beobachten und nichts dabei tun (also da bedarf es ein sehr gutes sehen)….., man braucht auch mal nichts zu sagen….

    Fernschach ist auch etwas sehr schönes. Da können sich national und international sehr viele Schachspieler/Innen bewegen dabei.

    Und es ist echt auch gut für das Gehirn, Gedächtnis u.u.u.

    Allen eine schöne und angenehme Woche und einen guten Wochenstart und vielen Dank für den Newsletter.

    Bis zum nächsten Sonntag.

    Liebe Grüße sendet Euch allen – Corinna

  • Mit dem Laufen ist das so eine Sache, insbesondere für Gehbehinderte. Geht es nicht in Wirklichkeit um Bewegung an sich?
    Mobilität des Körpers ist gekoppelt mit der Mobilität im Gehirn, aber es muss doch nicht immer nur Joggen sein! Es gibt noch mehr als Beine am Körper, da wären auch noch Arme, Schultern, Finger.
    Für unser Gehirn ist es schon Anregung, wenn wir unseren Oberkörper – und damit auch den Kopf – bewegen und z.B. Schunkeln.

  • Hallo und guten SonntagMorgen!

    Gerade heute habe ich besondere Schwierigkeiten, in die (NordicWalking)Gänge zu kommen.

    Aber nachdem ich das Poster entdeckt und es gleich ausgedruckt habe, habe ich dem dicken Schweinehund gesagt, wo es langgeht, und zwar nix wie raus!

    Danke für diese tolle Anregung!

    Auch ich wünsche einen schönen RegenSonntag!

    Und viele Grüße

    Elke Haack

  • Hallo alle von ZZL,

    also ich finde dies Poster besonders gut und ich werde es heute gleich an meine Frauen verteilen, mit denen ich immer am Sonntag wandere, weil das Gehen/Laufen wirklich für jeden Menschen ob jung oder alt sooo wichtig ist. Es fängt mit den 1. Schritt an, man muss gar nicht so weit immer laufen, nur anfangen muss man.

    Ich wünsche allen einen schönen Sonntag

  • Hallo,
    ich kenne auch einige, die moderat laufen. Für mich war das nie etwas, da ich einen zu hohen BMI habe (aber natürlich KEIN Übergewicht) aufgrund eines sehr stabilen Knochengerüstes.

    Die Empfehlung für Menschen, die mit Übergewicht zu kämpfen haben, ist natürlich nicht unbedingt richtig, da hier auch Beschwerden produziert werden können.

    Wichtiger ist aus meiner Sicht, eine Bewegungsart zu wählen, die SPASS macht, mit der man sich WOHL fühlt und die steigerungsfähig ist. Für mich war das schon immer schwimmen. Hier gibt es überhaupt kein Verletzungsrissiko und trainiert den GANZEN Körper (im Gegensatz zum Laufen und auch Radfahren, wo nur der untere Körperteil beansprucht wird).
    Der Vorteil vom Laufen ist die Sauerstoffversorgung (das geht beim Schwimmen draussen nur im Sommer) und es kostet nichts.

    Beim Laufen besteht auch noch die Gefahr, das es in gewisser Weise süchtig machen kann, wenn es dann ZUVIEL betrieben wird. Dann ist es auch nicht mehr gesund.

    Schaue ich mir die Läufer in Hamburg um die Alster an, dann sehe ich viele, denen es offensichtlich nicht gut tut (verzerrtes Gesicht, hochroter Kopf).

    Meine Antwort ist bei der Frage nach meiner Gesundheit: ich habe Glück, dass mir Schwimmen SPASS macht, denn es ist ausserdem gut für die Gesundheit.

    Liebe Grüsse
    Gerlinde

  • Die Idee und besonders die Gestaltung des Posters finde ich sehr schön. Da ich nicht besonders ‚computerbewandert‘ bin und Laufen nicht so meine Sache ist, fände ich es super, wenn Ihr so eine Art Basisformular einstellen könntet, wo man selber sein Ziel und seine Pluspunkte eintragen kann. Ich denke da z.B. für mich an das Praktizieren von Yoga. Einige Punkte vom ‚Laufen-Poster‘ könnte man ja so übernehmen, aber eine Abwandlung und Ergänzung im Hinblick auf das eigene Ziel vornehmen zu können, wäre ganz toll.

    Wie immer danke ich für den tollen Newsletter und die (fast) wöchentliche Inspiration!

  • Download funktioniert leider nicht, oder muss man sich dafür extra einloggen? lg

    • Judith Wischhof
      Judith Wischhof schreibt am 11. April 2012

      Hallo Alexander,

      die Downloads sind für unsere Newsletter-Abonnenten reserviert. Das heißt, wenn Sie auf „Motivations-Poster hier herunterladen“ klicken, kommen Sie auf eine Seite, auf der Sie sich für den Newsletter registrieren können. Im nächsten Schritt bekommen Sie dann eine Bestätigungsmail und auch den direkten Link für das Poster. Und falls Sie den Newsletter schon bekommen: Schauen Sie dann mal im letzten Newsletter ganz unten im Bereich „Impressum und Verwaltung“ nach, dort finden Sie auch den Link zu unseren Downloads.

      Viele Grüße
      Judith Wischhof

Deine Anmerkung zu diesem Beitrag?

Hausregeln: Wir lieben Kommentare :-) Auch kritische Anmerkungen. Solange sie respektvoll, fair, höflich und konstruktiv sind. • Und bitte, bitte, bitte kein Marketing in irgendwelcher Form (auch nicht für kostenlose Angebote) • Und bitte unter dem eigenen Namen schreiben (nicht als "Versicherungsvergleich" oder "Wasserbetten"). • Die Fotos neben den Kommentaren funktionieren übrigens über Gravatar. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Eine Sekunde bitte noch…

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Ooooch, schon gehen?

Aber falls Sie diesen Beitrag gut fanden, dann lassen Sie sich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Warte, einen Augenblick!

Wenn du unsere Seite nützlich fandest, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.