Mein Leben aus eigener Kraft besser machen

Selbstbild und Selbstwertgefühl (Seite 9 von 9)

Viele von uns leiden unter einem angeschlagenen Selbstwertgefühl. Ein gutes Selbstwertgefühl ist aber eine wichtige Voraussetzung, für ein aktives, selbstbestimmtes und glückliches Leben. Vielleicht kann Ihnen die folgende Übung dabei helfen.

Unser Selbstwertgefühl hängt von unserem Selbstbild ab

Unser Selbstwertgefühl hängt stark davon ab, wie wir uns selbst sehen – also von unserem Selbst-Bild. Das Selbstbild ist das Bild, das wir von uns selbst in unserer Vorstellung haben. Wenn wir die Art und Weise verändern, wie wir uns selbst sehen, werden wir auch unser Selbstwertgefühl verändern.

Überprüfen und korrigieren Sie Ihr Selbstbild

Rufen Sie sich einmal das Bild vor Augen, dass Sie von sich selbst haben. Wie sehen Sie sich selbst? Entspricht dieses Bild wirklich der Realität oder bewerten Sie sich vielleicht zu streng? Machen Sie sich klar, dass Sie als Mensch und Person einzigartig sind. Niemand auf der Welt, ist genauso wie Sie! Niemand! Hören Sie damit auf, sich mit anderen Menschen zu vergleichen, denn Sie sind Sie und Sie sind ein wundervoller Mensch genau so, wie Sie sind. Dafür müssen Sie nichts tun oder besitzen. Das ist bei Ihnen seit Ihrer Geburt sozusagen eingebaut.

Übung: Die magische Brille

Mit dieser kleinen Übung können Sie sich selbst einmal ganz anders sehen: Stellen Sie sich vor, Sie besitzen eine magische Brille. Durch diese magische Brille können Sie alles und jeden mit Güte, Geduld, Gnade, Toleranz und Liebe betrachten. Stellen Sie sich vor Ihrem geistigen Auge vor, wie Sie diese Brille aufsetzen und dann vor einen Spiegel treten, um sich selbst anzuschauen. Was sehen Sie nun durch die Gläser dieser Brille? Was können Sie Neues an sich wahrnehmen, wenn Sie sich wohlwollend und liebevoll betrachten? Welche Stärken und positiven Eigenschaften fallen Ihnen auf? Was können Sie sich selbst Positives und Aufbauendes sagen?

Die Autobiographie-Übung

Auch mit dieser wirkungsvollen Übung können Sie Ihr Selbstbild verändern:

  1. Suchen Sie sich einen ruhigen und ungestörten Platz, an dem Sie sich entspannen können. Atmen Sie einige Male tief ein und aus, während Sie dabei merken, dass Sie langsam aber stetig in einen entspannten und wohligen Zustand gehen und dabei alle Spannung loslassen. An welcher Stelle Ihres Körpers merken Sie zuerst, dass Sie entspannt sind? Schließen Sie ruhig die Augen.
  2. Denken Sie an einen Menschen, der Sie bedingungslos liebt, genau so, wie Sie sind. Wenn Ihnen niemand einfallen sollte, stellen Sie sich einfach eine fiktive Person vor. Dieser Person sind Sie sehr wichtig und sie liebt Sie ohne Fragen und Vorbedingungen genau so, wie Sie wirklich sind – mit all Ihren Eigenheiten, Verhaltensweisen, Stärken und Schwächen. Wenn Sie sich für eine Person entschieden oder sich eine solche Person erfunden haben, gehen Sie weiter zum nächsten Schritt.
  3. Stellen Sie sich vor, wie Sie selbst in einem Zimmer sitzen und die Geschichte Ihres eigenen Lebens aufschreiben. Vielleicht benutzen Sie einen Stift oder eine Schreibmaschine oder einen Computer. Sie fühlen Sich sehr wohl und friedlich, während Sie am Schreibtisch sitzen und schreiben. Die Worte und Sätze fallen Ihnen ohne Anstrengung   ganz von alleine ein, so dass Sie sie nur noch aufschreiben müssen: die Geschichte Ihres eigenen Lebens.
  4. Plötzlich bemerken Sie, dass hinter der Glastür des Raums genau die Person steht, die Sie sich zu Beginn vorgestellt haben.  Sie beobachtet Sie liebevoll, während Sie Ihre Autobiographie schreiben. Auch Sie schauen diese Person liebevoll an und entscheiden sich dafür, über diese Person und Ihr Verhältnis zu ihr zu schreiben.
  5. Nachdem Sie über die Person geschrieben haben, die Sie bedingungslos liebt, verlassen Sie langsam Ihren Körper und schweben durch die Glastür neben die Person, die Sie bedingungslos liebt. Wie fühlt es sich an, neben dieser Person zu stehen? Betrachten Sie nun aus dieser Position Ihren eigenen Körper, wie er dort am Schreibtisch sitzt und schreibt. Was empfinden Sie nun, wenn Sie sich selbst dort sitzen sehen? Nehmen Sie die positiven und liebevollen Empfindungen wahr, die Sie nun sich selbst gegenüber haben.
  6. Nehmen Sie sich alle Zeit, die Sie brauchen, um nun langsam und vorsichtig mit Ihrem körperlosen Geist in die Person neben sich zu gehen. Tauchen Sie vollständig in die Person, die Sie bedingungslos annimmt und liebt. Wenn Sie vollständig im Körper dieser liebevollen Person sind, können Sie durch die Augen dieser Person schauen und sich selbst am Schreibtisch sitzen sehen. Sie sehen sich selbst genau so, wie diese Person Sie sieht: mit Güte, Geduld, Toleranz und einer tiefen bedingungslosen Liebe. Sie sehen sich selbst, wie Sie sich bewegen, wie Sie langsam und konzentriert schreiben, wie Sie atmen. Dieser liebevolle Blick auf sich selbst, erlaubt Ihnen viele kleine Dinge wahrzunehmen, die Sie selbst liebenswert und wundervoll machen und die Sie vorher vielleicht nicht gesehen haben. Sie sehen so unzählige Einzelheiten, wegen derer man Sie lieben und wertschätzen muss. Sie sehen sich selbst aus der Perspektive, von jemandem, der Sie wirklich bedingungslos liebt.
  7. Genießen Sie dieses Gefühl und verbleiben Sie so solange Sie wollen. Wenn Sie dann soweit sind, kehren Sie mit Ihrem Geist durch die Glastür wieder zurück in den schreibenden Körper.
  8. Schreiben Sie in Ihrer Vorstellung nun in Ihrer Autobiographie genau über dieses Erlebnis, das Sie eben hatten. Beschreiben Sie, wie es sich anfühlt, sich selbst durch die Augen einer Person zu sehen, die Sie bedingungslos liebt.
  9. Denken Sie dann an die Zukunft und werden Sie sich bewusst, in welchen zukünftigen Situationen Sie sich an dieses wundervolle Erlebnis erinnern und daraus Kraft schöpfen möchten.
  10. Kehren Sie am Ende der Übung langsam und in Ihrer persönlichen Geschwindigkeit zurück aus Ihrem Erlebnis in das Hier und Jetzt. Nehmen Sie Ihre Umgebung wahr und hören Sie die Geräusche um Sie herum. Vielleicht möchten Sie sich nun auch real einige Notizen machen. Denken Sie auch daran, dass Sie diese Übung jederzeit wiederholen können.

Literatur zum Thema:

Wie finden Sie den Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (500)
Loading...
 

Wenn deinem Leben gerade etwas fehlt ...

Kostenlos mitmachen. Eine außergewöhnliche, unterhaltsame und inspirierende Email-Serie. Rund um die Liebe, den Lebenserfolg, Geld und die Kunst, sich selbst nicht im Weg zu stehen.

Deine Anmerkung zu diesem Beitrag?

Hausregeln: Wir lieben Kommentare :-) Auch kritische Anmerkungen. Solange sie respektvoll, fair, höflich und konstruktiv sind. • Und bitte, bitte, bitte kein Marketing in irgendwelcher Form (auch nicht für kostenlose Angebote) • Und bitte unter dem eigenen Namen schreiben (nicht als "Versicherungsvergleich" oder "Wasserbetten"). • Die Fotos neben den Kommentaren funktionieren übrigens über Gravatar. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Und nun?Zur StartseiteNeue ArtikelProdukte

 

Eine Sekunde bitte noch…

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Ooooch, schon gehen?

Aber falls Sie diesen Beitrag gut fanden, dann lassen Sie sich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Warte, einen Augenblick!

Wenn du unsere Seite nützlich fandest, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.