Mein Leben aus eigener Kraft besser machen

Selbstfürsorge – Wie du besser auf dich selbst aufpassst

Selbstfürsorge

Wer immer nur für andere da ist und nie für sich selbst sorgt, der zerstört sich selbst meistens seelisch und körperlich!

Nicht falsch verstehen: Es ist schön, sich um andere zu kümmern, und macht ja auch nachgewiesenermaßen glücklich. Aber eben nur, wenn man sich selbst nicht vergisst.

Wie sieht das denn bei dir aus mit der Selbstfürsorge? Passt du gut auf dich selbst auf? Oder vernachlässigst du dich manchmal?

Wenn du dich selbst auf einer Skala von 1 bis 10 einschätzen solltest, wo würdest du dich dann einsortieren? Wenn 1 die totale Selbstvernachlässigung wäre und 10 eine perfekte und umfassende Selbstfürsorge. Was wäre deine Zahl?

Falls du jetzt merkst, dass du hier ein bisschen Handlungsbedarf hast, dann helfen dir die folgenden Zeilen vielleicht weiter.

Die Grundannahme für Selbstfürsorge

Die wichtigste Voraussetzung für eine funktionierende Selbstfürsorge ist: Du musst dir selbst erlauben, überhaupt für dich zu sorgen. Klingt selbstverständlich? Ist es aber für viele Menschen nicht.

„Ich zähle. Meine Bedürfnisse zählen. Ich habe auch Gutes im Leben verdient. Ich bin nicht nur ein Dienstleister anderer Menschen.“

So oder ähnlich klingt es, wenn du dir selbst erlaubst, gut für dich zu sorgen.

Wie ist das bei dir? Erlaubst du dir Selbstfürsorge?

Die Basis für deine Selbstfürsorge

Selbstfürsorge fängt bei den körperlichen Grundbedürfnissen an. Schläfst du genug? Isst du regelmäßig? Und vielleicht auch Nahrungsmittel, die gut für dich sind? Trinkst du ausreichend?

Oder bist du oft müde und kraftlos? Oder oft krank? Oder wiegst du mehr, als gut für dich ist? Das könnte ein Hinweis darauf sein, dass du die Basis der Selbstfürsorge missachtest.

Wie ist das hier bei dir auf einer Skala von 1 bis 10?

Wer bin ich? Was kann ich? Was will ich?

Das herauszufinden ist schwer. Aber machbar. Und wenn du es herausgefunden hast, wirst du den Unterschied merken. Jeden Tag.

Finde Dinge über dich heraus, die du nicht geahnt hast: Mit dem Selbstlernprogramm: Finde deinen Kompass.

Ruhe und Entspannung

Sorgst du für ausreichend Erholung? Also Zeiten, in denen du frei über deine Zeit verfügen kannst und nichts tun musst. Spazieren gehen. Ein Nickerchen machen. In die Sauna gehen. Dich mit Freunden zwanglos auf ein Bier treffen.

Zur Selbstfürsorge gehören Auszeiten, bei denen du nicht funktionieren musst. Wo du einfach tun kannst, was dir Kraft gibt und was deine Batterien wieder auflädt.

Wie würdest du dich hier auf der 10er-Skala einschätzen?

Druck und Belastung

Es gibt Situationen im Leben, die setzen uns unter Druck. Wenn wir Dinge tun sollen, die wir nicht tun wollen oder können. Wenn andere etwas von uns verlangen, was wir nicht mit uns selbst vereinbaren können. Wenn wir Dauerstreit mit jemandem haben. Wenn wir gemobbt werden. Oder wenn wir zu viel Leistung bringen sollen.

Diese Art von Druck ist für jeden von uns für eine gewisse Zeit verkraftbar. Aber wenn es zu lange dauert oder überhaupt kein Ende der belastenden Situation absehbar wird, dann kann uns Druck kaputt machen.

Zur Selbstfürsorge gehört es, dafür zu sorgen, dass der Druck und die Belastung kleiner wird.

Hast du überdurchschnittlichen Druck in deinem Leben? Deine Einschätzung auf der Skala von 1 bis 10? Und falls der Druck über 5 ist: Was tust du dafür, um den Druck rauszunehmen?

Abwechslung

Wenn unser Leben zu eintönig wird, dann kann die Lebendigkeit und Lebensfreude aus unserem Alltag verschwinden. Wir brauchen Abwechslung und neue Impulse im Leben, damit wir nicht zu sehr in unserer Routine versacken.

Zur Selbstfürsorge gehört es auch, für Abwechslung, Zerstreuung, neue Impulse oder neue Lernfelder zu sorgen.

Wie spannend ist dein Leben? Wo würdest du dein Leben im Augenblick in dieser Hinsicht auf der 10er-Skala bewerten?

Nähe und Miteinander

Nähe, Gemeinsamkeit, Austausch und Miteinander sind normale menschliche Bedürfnisse. Und wenn ich immer nur gebe, dann bleibt das Miteinander oft auf der Strecke.

Hast du genug gleichberechtigte Gemeinsamkeit und Austausch in deinem Leben? Austausch, bei dem du nicht nur gibst, sondern auch etwas bekommst?

Bekommst du genug Zuspruch, Aufmerksamkeit, Liebe und Streicheleinheiten?

Zur Selbstfürsorge gehört es auch, für das eigene Bedürfnis nach Nähe zu sorgen. Dazu muss man manchmal unter Menschen gehen, Freundschaften pflegen, neue Menschen kennenlernen und neue Freunde gewinnen.

Du bist es jetzt schon gewohnt: Deine Selbsteinschätzung zum Thema Nähe zwischen 1 und 10? Wie sieht es hier bei dir aus?

Selbstbestimmung

Zur Selbstfürsorge gehört für mich auch noch ein weiterer Punkt: die Selbstbestimmung. Das heißt, ich muss auch die Dinge tun können, die mir allein wichtig sind. In meinem Leben muss also auch Platz und Raum für die Tätigkeiten sein, die mir Freude machen und die mich erfüllen. Selbst wenn alle um mich herum das nicht verstehen oder sogar missbilligen.

Und zu meiner Selbstfürsorge gehört auch, dass ich mir diesen Raum für mich erkämpfe. Notfalls auch gegen der Widerstand meiner Familie. Und ich weiß, gerade wenn man kleine Kinder hat, ist das oft schwierig. Aber trotzdem möglich und wichtig, um nicht koppheister zu gehen.

Ich frag das letzte Mal, versprochen: Wie selbstbestimmt ist dein Leben? Wie gut sorgst du für Raum nur für dich?

Selbsttest Selbstfürsorge

Wie sieht nun dein kleiner Selbsttest zum Thema Selbstfürsorge aus:

  • Erlaubst du dir Selbstfürsorge überhaupt?
  • Sorgst du für die körperlichen Grundlagen?
  • Sorgst du für ausreichend Ruhe und Entspannung?
  • Hältst du den Druck und Stress in deinem Leben in Schach?
  • Gibst du dir selbst genug Abwechslung und Inspiration?
  • Sorgst du für ein gesundes Maß an Nähe und Miteinander?
  • Und erlaubst du dir den Raum für das, was nur dir wichtig ist?

Sorge bitte gut für dich selbst. Niemand will, dass du dich kaputt machst. Denn wenn du krank wirst, unglücklich bist oder durchdrehst, ist den Menschen um dich herum auch nicht gedient.

Wie finden Sie den Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (216)
Loading...
 

Wenn deinem Leben gerade etwas fehlt ...

Kostenlos mitmachen. Eine außergewöhnliche, unterhaltsame und inspirierende Email-Serie. Rund um die Liebe, den Lebenserfolg, Geld und die Kunst, sich selbst nicht im Weg zu stehen.

Auch interessant?

Und nun?Zur StartseiteNeue ArtikelProdukte

 

Eine Sekunde bitte noch…

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Ooooch, schon gehen?

Aber falls Sie diesen Beitrag gut fanden, dann lassen Sie sich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Warte, einen Augenblick!

Wenn du unsere Seite nützlich fandest, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.