Vergeben können

Zwei Freunde wanderten durch die Wüste. Irgendwann auf ihrer Reise fingen die zwei Freunde an zu streiten und der eine Freund gab dem anderen eine Ohrfeige.

Der Freund, von der Ohrfeige zutiefst verletzt, sagte nichts dazu und schrieb nur in den Sand: „Heute hat mir mein Freund eine Ohrfeige gegeben“ …

Sie gingen weiter, bis sie schließlich zu einer Oase kamen, in der sie baden wollten. Der zuvor schon Geohrfeigte wäre dabei fast ertrunken, hätte sein Freund ihn nicht gerettet.

Als er sich schließlich wieder erholt hatte, gravierte er in einen Stein: „Heute hat mir mein Freund das Leben gerettet.“

Der andere wunderte sich und fragte: „Warum hast du in den Sand geschrieben, als ich dich geschlagen habe, und nun schreibst du auf einen Stein?“

Der Freund lächelte und antwortete: „Wenn ein Freund uns verletzt, sollten wir es in den Sand schreiben, wo der Wind der Vergebung es wieder auslöschen kann. Aber wenn uns etwas wirklich Schönes widerfährt, dann sollten wir es in einen Stein gravieren, in die Erinnerung des Herzens, von wo es nicht mehr verschwinden kann.“

Lerne, in den Sand zu schreiben und dem Wind der Vergebung die Chance zu geben, Enttäuschungen und Verletzungen wieder vergessen zu machen.

übersetzt und leicht umgeschrieben,
ursprünglicher Verfasser unbekannt

Wie finden Sie den Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (16)
Loading...
 

Das eigene Leben besser machen

Endlich, endlich, endlich diese eine Sache bewältigen

Das Selbstcoaching-Programm zeigt dir, wie du deine Probleme aus eigener Kraft löst. Damit du diese Sache hinter dir lassen kannst.

Verbessere deine Lebensfreude durch Wissenschaft

15 einfach umzusetzende Tricks und Vorgehensweisen, mit denen du deine Lebensfreude in kleinen Schritt verbessern kannst.

Finde deine Klarheit, deinen Fixstern, deinen Kompass.

Mit diesem Selbstlernkurs findest du mehr über dich heraus, als du vorher für möglich gehalten hast. Auf eine gute Art. Finde deinen Kompass

Auch interessant?

Kommentare

  • echt super diese Darstellung !!!
    ich habe in meinen Affirmationen immer wieder den Satz „ich bin bereit, allen zu vergeben“ aber so fällt es mir wirklich viel leichter es umzusetzen.
    Danke für diese Beitrag.

  • ich bin zu tiefst berührt in meinem Herzen von dieser Geschichte die so bildhaft und deshalb klar wie Wasser den Focus des „vergebens“ darstellt….
    Ich selber habe noch in Sachen „Vergebung“ etwas zu erledigen und es bis jetzt noch nicht geschafft, weil der Schmerz so elemtar und tief in meinem limbischen Gehirn und Seele abgespeichert ist….
    Wer vergeben kann obwohl er zutiefst (ich rede nicht von kleinen Vergehen) verletzt worden ist hat spirituell eine höhere Stufe für mich erreicht. Ich fühle mich jedoch ziemlich klein in meiner Verletztheit aus der ich zu Höherem nicht emporsteigen kann. Ich denke aber nicht jeder der Verletzt wurde erfährt von dem der ihn verletzt hat so eine gravierende Wiedergutmachung, wie hier in dieser Geschichte. Meist bleibt sogar das mindeste aus: eine Entschuldigung!!!!

    • Evi Steiner-Böhm schreibt am 19. Februar 2011

      Es gibt eine sehr schöne Geschichte zum Thema Vergebung von Neale Donald Walsh: „Eine kleine Seele spricht mit Gott“. Wenn wir verstehen, dass derjenige, der uns so verletzt hat, uns die Möglichkeit gegeben hat zu wachsen, ist so eine Vergebung nicht mehr nötig, denn dann weiß man, daß der andere einfach unser Engel war.
      Was am meisten hilft, finde ich, ist über die Verletzungen die DER ANDERE in seinem Leben erfahren hat, nachzudenken. Denn das sind meistens solche die den unseren ähneln. Dann kann man die Angst und Verbitterung aus der der andere handelt nachvollziehen und aus der eigenen Ohnmacht heraustreten.

  • Diese Geschichte ist sehr schön, vielen Dank! Allerdings sollte man nie nur oberflächlich vergeben, sondern sich die Zeit nehmen, innerlich wirklich schauen, dass man es verstanden, aufgeräumt und geordnet hat. Es ist immer wichtig zu erkennen, dass Streit bei einer Meinungsverschiedenheit normal ist und nichts mit der Freundschaft oder dem Menschen an sich zu tun hat. Alles andere wäre eine verkehrte Erwartungshaltung, z. B. „wärst Du mein Freund, würdest Du mit mir nicht streiten“, o. ä. Wenn Zwei immer JA sagen, gibt sich einer immer auf… Wir können gerne mal für unsere Ansicht, für die Sache und für unsere Meinung streiten/kämpfen.

    Das Erlebte wird immer Bestandteil der Vergangenheit sein, jedoch kann das dazu gehörige Gefühl ein anderes sein. Über das Vergeben können wir das Gefühl verwandeln und das alte Gefühl losloassen und weiter gehen!

  • Wow, das sind wirklich schöne Gedanken.
    Verletzungen in keiner Weise zu beachten, würde über die Zeit irgendwann Frust anstauen. Sie dem Wind der Vergebung zu übergeben hinterlässt das Gefühl reagiert zu haben, aber positiv. Damit wird loslassen möglich. Schönes für die Ewigkeit zu hinterlassen, lässt das Gute wachsen. Es wird überwiegen.
    Eine sehr schöne Handlungsroutine, die man sich fest einprägen soll, damit sie im Moment der möglichen Verletzung abrufbar ist. Ich will es tun.

Deine Anmerkung zu diesem Beitrag?

Hausregeln: Wir lieben Kommentare :-) Auch kritische Anmerkungen. Solange sie respektvoll, fair, höflich und konstruktiv sind. • Und bitte, bitte, bitte kein Marketing in irgendwelcher Form (auch nicht für kostenlose Angebote) • Und bitte unter dem eigenen Namen schreiben (nicht als "Versicherungsvergleich" oder "Wasserbetten"). • Die Fotos neben den Kommentaren funktionieren übrigens über Gravatar. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Eine Sekunde bitte noch…

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Ooooch, schon gehen?

Aber falls Sie diesen Beitrag gut fanden, dann lassen Sie sich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Warte, einen Augenblick!

Wenn du unsere Seite nützlich fandest, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.