Kompass-Challenge

Zuhause im eigenen Körper (Sabine Ecker)

Zuhause im eigenen koerper

„Zuhause im eigenen Körper: Strategien für eine lebendige Körperwahrnehmung“ – von Sabine Ecker – Weinheim: Beltz Verlag, 2015 – 197 S. – ISBN: 978-3-62128-220-8 – 22,95 €

Sabine Ecker ist psychologische Psychotherapeutin und eine Expertin im Bereich Körperarbeit. Ob Tai-Chi, Qigong, asiatische Kampfkünste oder Gesang, sie hat sehr viel Erfahrung in der Körperarbeit gesammelt und die unterschiedlichsten Schulen und Methoden kennengelernt.

„Körperwahrnehmung“, das klingt im ersten Moment vielleicht ein bisschen therapeutisch und vielleicht fragst du dich gerade: Warum sollte das für mich überhaupt ein Thema sein?

Eine gute Körperwahrnehmung brauchen wir alltäglich für ganz viele Dinge, die wir zumeist für selbstverständlich ansehen. Sei es einfach nur, um das Brot zu schmieren, eine Kiste zu tragen oder auch, um zu erkennen, ob ich gerade Hunger habe oder nicht. Dies alles sind Fähigkeiten, die wir tagein, tagaus einsetzen.

Aber der wirklich interessante Teil ist eigentlich, dass ein gutes Körperempfinden auch eine wichtige Grundlage ist, um den eigenen Körper und seine Signale zu verstehen. Nur wenn wir die Signale unseres Körpers deuten können, sind wir auch in der Lage, in einer gesunden Art und Weise unsere eigenen Bedürfnisse zu erfüllen. Also z. B. zu wissen, wann ich mal eine Pause brauche. Oder zu wissen, wann ich etwas essen muss.

Außerdem ist ein gutes Körperempfinden auch wichtig, um sein „Bauchgefühl“ richtig zu deuten und Entscheidungen zu treffen, die gut zu mir passen.

Es gibt Menschen, die nehmen ihre eigenen Gefühle und Körperempfindungen gar nicht mehr richtig wahr und können dadurch nur schlecht für die eigenen Bedürfnisse sorgen. Menschen mit solch einer  schlecht ausgeprägten Körperwahrnehmung überlasten sich ständig selbst, weil sie die eigenen körperlichen Grenzen und Signale nicht wahrnehmen.

Und dann gibt es auch Menschen, die ihre körperlichen Signale zwar wahrnehmen, sie aber nicht richtig zu deuten wissen.

An all diese Menschen richtet sich dieses Buch. „Zuhause im eigenen Körper“ ist also ein Buch für all diejenigen, die eine bessere Beziehung zum eigenen Körper aufbauen möchten.

Das Buch ist unterteilt in 13 Kapitel:

  1. „Wahrnehmung“ – was ist das überhaupt?
  2. Der Blick nach innen: die Körperwahrnehmung
  3. Wenn Menschen ihren Körper nicht spüren
  4. Umgang mit unangenehmen Gefühlen
  5. Systematische Schulung der Körperwahrnehmung – welche Methode passt zu mir?
  6. Körperwahrnehmung – Gewahrsein im Alltag
  7. Atmung
  8. Ein Wohlgefühl im eigenen Körper finden: Anspannung und Entspannung
  9. Körperhaltung
  10. Liebevolle Zuwendung zum eigenen Körper entwickeln
  11. Umgang mit chronischen Schmerzen
  12. Sexualität
  13. Leben mit Traumata

Wie man sieht, behandelt Sabine Ecker das Thema Körperwahrnehmung sehr umfassend und deckt wirklich eine Menge unterschiedlicher „Problemfelder“, die Menschen mit ihrem Körper haben, ab. Dabei greift die Autorin natürlich auf ihre Erfahrung als Psychotherapeutin zurück und sie schildert auch einige Fälle aus ihrer Praxis, was das Ganze sehr anschaulich macht.

Überhaupt ist „Zuhause im Körper“ ein sehr praxisbezogenes Buch mit einem hohen praktischen Anteil und vielen, vielen Übungen zum Nachmachen und Ausprobieren, was mir sehr gut gefällt.

Wer bin ich? Was kann ich? Was will ich?

Das herauszufinden ist schwer. Aber machbar. Und wenn du es herausgefunden hast, wirst du den Unterschied merken. Jeden Tag.

Finde Dinge über dich heraus, die du nicht geahnt hast: Mit dem Selbstlernprogramm: Finde deinen Kompass.

Beispiele für solche Übungen sind: Atemübungen aus dem Yoga, ein Body-Scan, bei dem man sich auf unterschiedliche Körperteile fokussiert, oder auch eine Problem-Lösungs-Gymnastik. Sabine Ecker bietet in diesem Buch wirklich eine unglaublich abwechslungsreiche Sammlung an Körperwahrnehmungs-Übungen, bei der für jeden etwas dabei sein dürfte.

Besonders gut hat mir an dem Buch die methodische Vielfalt gefallen. Die Autorin bietet in Kapitel 5 eine wirklich tolle Übersicht über unterschiedliche Körper-Schulen und Methoden, so dass jeder Leser einen guten ersten Eindruck über die Unterschiede zwischen Yoga, Tai-Chi, Qigong, Feldenkrais usw. für sich gewinnen kann.

Ganz super finde ich außerdem das Kapitel 11 über den Umgang mit chronischen Schmerzen, das Betroffenen wirklich eine tolle „erste Hilfe“ anbietet.

Insgesamt ist „Zuhause im eigenen Körper“ ein kleines, aber feines Buch mit ganz vielen praktischen Übungen zum Ausprobieren zu einem wirklich spannenden Thema. Sehr zu empfehlen für jeden, der einen guten Einstieg in das Thema „Körperwahrnehmung“ sucht.

Bewertung: PunktPunktPunktPunkt – Punkt

„Zuhause im eigenen Körper” jetzt bestellen bei:

Bestellen bei Amazon

 

Wenn deinem Leben gerade etwas fehlt ...

Kostenlos mitmachen. Eine außergewöhnliche, unterhaltsame und inspirierende Email-Serie. Rund um die Liebe, den Lebenserfolg, Geld und die Kunst, sich selbst nicht im Weg zu stehen.

Auch interessant?

Deine Anmerkung zu diesem Beitrag?

Hausregeln: Wir lieben Kommentare :-) Auch kritische Anmerkungen. Solange sie respektvoll, fair, höflich und konstruktiv sind. • Und bitte, bitte, bitte kein Marketing in irgendwelcher Form (auch nicht für kostenlose Angebote) • Und bitte unter dem eigenen Namen schreiben (nicht als "Versicherungsvergleich" oder "Wasserbetten"). • Die Fotos neben den Kommentaren funktionieren übrigens über Gravatar. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Eine Sekunde bitte noch…

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Ooooch, schon gehen?

Aber falls Sie diesen Beitrag gut fanden, dann lassen Sie sich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Warte, einen Augenblick!

Wenn du unsere Seite nützlich fandest, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.