Auf und ab und hoch und runter

Rhythmus

Bumm, bumm, bumm, bumm, bumm …

Das ist mein Herzschlag.

Das ist einer der fundamentalen Rhythmen meines Lebens.

Aber es gibt noch andere Rhythmen bei mir.

Mein Atemrhythmus.

Mein Schlaf-wach-Rhythmus.

Mein Arbeits-und-Pausen-Rhythmus.

Auch die meisten anderen Dinge in meinem Leben haben einen Rhythmus.

Zum Beispiel gibt es bei mir immer Hocharbeitsphasen, in denen ich richtig viel arbeite.

Danach kommt meist eine andere Phase, in der ich weniger arbeite und mich um andere Dinge kümmere.

Oder es gibt Phasen, da brauche ich mehr Nähe. Dann wieder Zeiten, da will ich lieber alleine für mich sein.

Im Leben passiert irgendwie alles in Wellen.

Du kannst deine Probleme lösen.

Aus eigener Kraft. Ohne Coach und Therapeut. Wie das geht, lernst du im Selbstcoaching-Programm.

Auf und ab.

Hoch und runter.

Hin und zurück.

Wo ich das so schreibe, hört sich das auch ein bisschen nach Sex an, aber das ist ein anderes Thema. Obwohl … Ne, Schluss jetzt.

Aber wie komme ich eigentlich auf dieses Thema?

Warum schreibe ich über Rhythmen?

Ganz einfach. Weil die Qualität deines Lebens stark von deinen Rhythmen abhängt.

Du bekommst zum Beispiel massiv Probleme, wenn einer deiner wichtigen Rhythmen irgendwie nicht mehr funktioniert.

Wenn du im Job immer nur 100 % gibst, ohne mal Pause zu machen.

Wenn du nicht genug schläfst, über längere Zeiträume. Oder wenn du zu

viel schläfst. Oder wenn du schlecht schläfst.

Wenn du nach Feiertagen mit viel gutem Essen nicht ein paar Tage einschiebst, wo du eher maßvoll bist.

Wenn du dich immer nur um die anderen kümmerst, aber nie um dich selbst.

Wenn du dich immer nur um dich selbst kümmerst, aber nie um die anderen.

Ja, es gibt wichtige Rhythmen in deinem Leben. Und wenn diese aus der Balance sind, wird es kompliziert.

Denn bei deinem Herzschlag …

bumm, bumm, bumm, bumm, bumm

… da sind nicht nur die „Bumms“ wichtig. Sondern auch die stillen Phasen zwischen den „Bumms“.

Dein Herz würde nicht funktionieren, wenn es nur ein ewig währendes …

Buuuuuuuuuuuuuuuuuuuummmmmmmmmmmmmmmm

… machen würde.

So ist das halt im Leben auch.

Es gibt noch einen Punkt, wo uns Rhythmen Schwierigkeiten machen können.

Und zwar, wenn ich von mir erwarte, dass ich in einem Bereich gefälligst keine Rhythmen habe sollte. Wenn ich also gegen das Auf und Ab ankämpfe.

Ein Beispiel: Jeder von uns hat in gewissem Maße Stimmungsschwankungen. Abhängig von Wetter, Stressbelastung, Erlebnissen, Träumen, Hormonen und, und, und.

Wenn ich aber von mir selbst erwarte, ich müsste immer gleich gut drauf sein, dann kämpfe ich gegen die Wirklichkeit.

Ich kämpfe gegen den Rhythmus, gegen die Wellenbewegung.

Das ist so, als ob ich gegen die Jahreszeiten kämpfe.

Ein Kampf, den ich nicht gewinnen kann.

Der Trick ist, die eigenen Rhythmen überhaupt erst einmal zu verstehen. Sie wahrzunehmen. Sie zu sehen. Sie zu erleben, ohne sie als gut oder schlecht zu kategorisieren.

Als Nächstes gilt es, dich an deine eigenen Rhythmen anzupassen.

Ein Leben im Einklang mit dem, was natürlich einfach da ist.

Das funktioniert deutlich besser, als von deinen Rhythmen zu verlangen, sie mögen sich gefälligst an deine Erwartungen anpassen.

Oder anders gesagt: Wenn du Sonnenblumen magst, dann pflanze sie doch im Frühling, statt im Winter bei –20 Grad.

Gute Gärtner passen sich an die bestehenden Rhythmen an.

Das ist auch der Weg, wenn es um deine menschlichen Rhythmen geht. Akzeptiere das Auf und Ab. Und surfe die Welle.

Ich wünsch dir ein gutes Händchen und einen grünen Daumen im Garten deines Lebens.

Ralf

Dieser Beitrag stammt aus meiner neuen E-Mail-Serie. Wenn er dir gefallen hat, dann kannst du dich hier für den kostenlosen Verteiler anmelden und ich schicke dir von Montag bis Freitag neue Gedanken und Erfahrungen aus meinem Leben. Unterhaltsam, inspirierend, auf den Punkt.

Wie viele Sterne bekommt der Beitrag von dir?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (51)
Loading...
 

Teilen macht Freude und Freunde:

 

Das eigene Leben besser machen

Endlich, endlich, endlich diese eine Sache bewältigen

Das Selbstcoaching-Programm zeigt dir, wie du deine Probleme aus eigener Kraft löst. Damit du diese Sache hinter dir lassen kannst.

Verbessere deine Lebensfreude durch Wissenschaft

15 einfach umzusetzende Tricks und Vorgehensweisen, mit denen du deine Lebensfreude in kleinen Schritt verbessern kannst.

Finde deine Klarheit, deinen Fixstern, deinen Kompass.

Mit diesem Selbstlernkurs findest du mehr über dich heraus, als du vorher für möglich gehalten hast. Auf eine gute Art. Finde deinen Kompass