Über Mathias Rudolph

Hallo, mein Name ist Mathias Rudolph.

Ich bin Jahrgang 1983 und komme gebürtig aus Hamburg.

Hier bei Zeit zu leben schreibe ich Artikel und Kurse, entwickle neue Ideen und kümmere mich hier gemeinsam mit meinen Kollegen um den Redaktionsbetrieb.

Mein Ziel ist es, unseren Lesern Antworten auf die Frage zu geben:

Was braucht es, um ein gutes und glückliches Leben zu führen?

Für mich persönlich sind 3 Dinge dabei sehr wesentlich:

  1. eine gute Balance zwischen Geist, Körper und Seele zu erhalten. Und jedem dieser Anteile genug Raum zu geben.
  2. die Möglichkeit zu schaffen, sich selbst zu entfalten. Um ein selbstbestimmtes Leben zu führen, das zu mir passt und mich erfüllt.
  3. mir Fähigkeiten anzueignen, die mir dabei helfen, mit den Herausforderungen des Lebens besser zurechtzukommen. Denn das meiste kann man lernen.

Meine Biographie hat mich schon ziemlich früh an den Punkt geführt, wo ich wusste: Ich will keine Zeit verschwenden, sondern etwas mit meinem Leben anfangen, das mich wirklich erfüllt.

Aber wie stellt man das an? Wer sich damit beschäftigt, weiß selbst, dass es gar nicht so einfach ist, herauszufinden, was man wirklich will …

Ich musste dafür zuerst einiges über mich selbst in Erfahrung bringen. Und dafür habe ich vielfältige Wege beschritten: Ratgeber, Mentoringprozesse, Coachings, Seminare und Selbstlernkurse.

So habe ich über die Jahre Schritt für Schritt mehr Klarheit darüber bekommen, was mir wirklich wichtig ist im Leben. Und erst dadurch konnte ich sagen, was ein selbstbestimmtes und erfülltes Leben für mich persönlich ausmacht.

Einen Teil dieser Reise habe ich schon erfolgreich hinter mich gebracht.

Und mit meinen Erfahrungen möchte ich hier bei Zeit zu leben auch anderen Menschen dabei helfen, ihre Reise hin zu einem selbstbestimmten und erfüllteren Leben aufzunehmen :-)

Meine 3 besten Tipps:

  1. Fang an zu meditieren! Am besten noch heute. Ich habe bisher noch keinen kürzeren und autonomeren Weg zu mehr Glück und Zufriedenheit kennengelernt.
  2. Kleine Schritte sind die Lösung für fast alles.
  3. Tagebuchschreiben ist ein kleines Wundermittel, es klärt die Gedanken und reinigt die Seele. Eine tolle Möglichkeit für mehr Wohlbefinden!

Beiträge von Mathias Rudolph

Energiemanagement statt Zeitmanagement

Zeitmanagement hast du schon ausprobiert? Und trotzdem fühlst du dich überlastet? Dann könnte ein besseres Energiemanagement dich weiter bringen …

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (144)
Loading...
• 34 Kommentare • 5. Dezember 2017

Eine schöne Lebensphase positiv verabschieden

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt. Wie kannst du die alte Lebensphase hinter dir lassen, sodass du sie gut verabschieden, loslassen und weiterziehen kannst?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33)
Loading...
• 4 Kommentare • 31. Oktober 2017

Resilienz: Wie du Krisen besser überstehst

Ziemlich jeder Mensch erleidet früher oder später in seinem Leben eine Krise. Hier zeige ich dir, wie dir Resilienz hilft, Krisen besser zu überstehen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (144)
Loading...
• 17 Kommentare • 20. Oktober 2017

12 Sprüche zum Aufmuntern

12 ungewöhnliche und bewährte Sprüche und Zitate bringen auf den Punkt, was du vielleicht sagen möchtest. Schön gestaltet zum Ausdrucken und Aufmuntern.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47)
Loading...
• 9 Kommentare • 18. Oktober 2017

Nein sagen und Grenzen setzen lernen

Verbieg dich nicht, sondern mach, was du wirklich tun willst. Ein Überblick mit Tipps und Methoden, um Grenzen zu setzen und nein sagen zu lernen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (14)
Loading...
• 7 Kommentare • 10. Oktober 2017

Schlechte Laune – was tun?

Du bist schlechter Laune nicht gnadenlos ausgeliefert. Tatsächlich kannst du viel tun, wieder besser gelaunt und entspannter zu sein. Hier erfährst du wie.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6)
Loading...
• 0 Kommentare • 19. September 2017