Der durstige Reisende

Reisender

Die 11 wirkungsvollsten Selbstcoaching-Methoden --> Zeig sie mir!

Ein Meister lag einmal im Zugabteil eines Schlafwagens auf dem oberen Bett. Er konnte aber nicht einschlafen, weil unter ihm ein anderer Reisender die ganze Zeit stöhnte “Ach, was bin ich durstig – ich bin so durstig… Ach, was bin ich durstig, so durstig…”

Nachdem das Stöhnen kein Ende nahm, kletterte der Meister von seinem Bett herunter, lief bis zum Speisewagen und kaufte dort eine Flasche Wasser. Er kam zurück in das Abteil und reichte dem durstigen Mitreisenden das Wasser.

“Hier hast du etwas zu trinken.”

“Oh, wunderbar – Gott sei Dank!”

Der Meister kletterte wieder hinauf zu seinem Bett und streckte sich zum Schlafen aus. Kaum hatte er die Augen geschlossen, hörte er es von unten stöhnen: “Ach, was war ich durstig… ich war ja so durstig…”

(aus  Mello, Anthony de: Eine Minute Unsinn, Herder, 1998
Geschichte leicht überarbeitet)

 

Auch interessant?

Wie viele Sterne bekommt der Beitrag von dir?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (30)
Loading...
 

Teilen macht Freude und Freunde:

 

Das eigene Leben besser machen

Deine Anmerkung zu diesem Beitrag?

Kommentare

  • Da fällt mir dazu ein:

    —Wer unbedingt jammern will, dem ist auch nicht zu helfen!—

    (Trifft sogar auf mich selbst zu – manchmal – öfter – oft… oh, oh)

  • …was fällt mir zu diesem Eintrag ein?
    Es hätte mich interessiert, wie der Meister mit dieser Situation umgegangen ist?
    Gehen wir davon aus, dass er einfach in Ruhe schlafen wollte;-)

 

Ralf Senftleben

Hallo! Schön, dass du da bist!

Ich bin Ralf und das hier ist meine Seite, Zeit zu leben. Seit 1998 schreibe und forsche ich darüber, wie wir unser Leben selbstbestimmt, kraftvoll und bewusst leben können. Wie wir herausfinden, was wir für unsere Zufriedenheit brauchen, und wie wir erreichen, was wir uns wünschen.

Aktuell lesen über 125.000 Menschen meinen wöchentlichen Newsletter, und rund 150.000 Menschen haben an meinen Selbstlernkursen und Online-Coachings teilgenommen.

Mehr über uns und unsere Philosophie gibt es hier