Die Welt in Ordnung bringen

Ein kleiner Junge kam zu seinem Vater und wollte mit ihm spielen. Der aber hatte keine Zeit für den Jungen und auch keine Lust zum Spiel. Also überlegte er, womit er den Knaben beschäftigen könnte.

Er fand in einer Zeitschrift eine komplizierte und detailreiche Abbildung der Erde. Dieses Bild riss er aus und zerschnipselte es dann in viele kleine Teile. Das gab er dem Jungen und dachte, dass der nun mit diesem schwierigen Puzzle wohl eine ganze Zeit beschäftigt sei.

Der Junge zog sich in eine Ecke zurück und begann mit dem Puzzle. Nach wenigen Minuten kam er zum Vater und zeigte ihm das fertig zusammengesetzte Bild.

Der Vater konnte es kaum glauben und fragte seinen Sohn, wie er das geschafft habe.

Das Kind sagte: “Ach, auf der Rückseite war ein Mensch abgebildet. Den habe ich richtig zusammengesetzt. Und als der Mensch in Ordnung war, war es auch die Welt.”

Quelle unbekannt

 

Wie findest du diesen Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (81)
Loading...
 

Das eigene Leben besser machen

Endlich, endlich, endlich diese eine Sache bewältigen

Das Selbstcoaching-Programm zeigt dir, wie du deine Probleme aus eigener Kraft löst. Damit du diese Sache hinter dir lassen kannst.

Verbessere deine Lebensfreude durch Wissenschaft

15 einfach umzusetzende Tricks und Vorgehensweisen, mit denen du deine Lebensfreude in kleinen Schritt verbessern kannst.

Finde deine Klarheit, deinen Fixstern, deinen Kompass.

Mit diesem Selbstlernkurs findest du mehr über dich heraus, als du vorher für möglich gehalten hast. Auf eine gute Art. Finde deinen Kompass

Auch interessant?

Kommentare

  • Sehr tolle Geschichte zum Nachdenken und Nachmachen.

  • Wunderbar! Das erinnerte mich daran, dass mal jemand sagte: “Die Welt ist, was ich von ihr denke”.

  • Ich kann mich nur anschließen, großartige Geschichte. Vielen lieben Dank dafür. Mein Herz ging auf.
    Ich werde diese mit meinem Freundes und Bekanntenkreis teilen, auf das sie viele Menschen erreicht und zum Nachdenken anregt, selbstverständlich indem ich den Link weiterleite :-)

  • Ich sehe das so: Erscheint dir etwas zu schwierig – suche erst den einfacheren Weg und plötzlich gelingt dir auch das Schwierige.
    Oder: Jede Handlung zieht eine andere mit sich. Das Gute und das Richtige genauso wie das Ungute und das falsche Handeln.

  • Sehr gute Illustration!
    Es wäre schön, wenn so ein Puzzle auch zur Verfügung wäre. Weiss nur nicht, wie es umgedreht werden könnte …
    Danke für den Start in eine spannende Woche.

    • Antivirusprotector schreibt am 23. März 2015

      Hallo,

      aufgabe 1: Nimm ein Foto von Dir in die Hand, drehe es um.
      Nun schreibe drei Eigenschaften, die Dich und nur Dich beschreiben, die aber sonst niemand von Dir kennt, natürlich in Deiner Handschrift, mit einem Permanentmarker, auf die Seite Deines zukünftigen Puzzels. Nun zerschneide das Papier in möglichst viele Teile, Die Formen dürfen beliebig sein. Lege die beschriebene Seite sichtbar auf Deine Ablage. Vermische die Teile.

      Aufgabe 2: Setze die vor Dir liegenden Papierschnipsel sinnvoll zusammen, so dass sie 3 Wörter ergeben. Und kleiner Tipp: wenn Dir das Lösen der Aufgabe zu langsam geht, hilft manchmal um die Ecke denken.

      3. Aufgabe: lasse die zweite Aufgabe von einem Dich liebenden Menschen mit dem Ergebnis Deiner ersten Aufgabe durchführen. Du kannst dazu vorher Aufgabe 1 wiederholen und andere Wörter darauf schreiben, wie zum Beispiel 3 Geburtstagswünsche. Danke für Deine Aufmerksamkeit und für Deinen kategorischen Wunsch, der mich anregte Dir dies zu schreiben. Wohl an.

  • Man kann vermutlich alles (nach Meinung anderer) übertreiben, beispielsweise zu sehr vereinfachen oder auch verkomplifizieren.
    Gisela Steineckert schrieb dazu mal:
    “Wie auch immer die Misere ist, in die wir hineingeboren werden, und allzu glänzende Verhältnisse sind auf andere Weise nichts anderes, man kann immer anderen die Schuld geben. Damit lässt man sie zu nahe an sich heran und räumt ihnen falsche Größe ein.
    Es ist fraglos, dass diese Welt hier ungerecht ist. Dagegen kann einer nur wenig tun, aber eben dies darf er nicht unterlassen.”

    • ulli schreibt am 22. März 2015

      Ich denke beides ist gefährlich. Die Schuld nur bei anderen zu suchen, aber auch die Schuld nur bei sich zu suchen.
      In unserer aktuellen politischen Situation gibt es Millionen von Europäern, die nun wirklich keinen persönlichen Spielraum mehr haben, ihr Leben in den Griff zu bekommen.
      Um hier etwas zu ändern, sollte man die Schuldfrage schon einmal genauer untersuchen.
      Es muss wohl eine gesunde Balance zwischen der „eigenen kleinen Welt“ und der „Welt da draußen“, geben um sein Leben zu meistern.
      Merkwürdiger weiße verlieren viele „erfolgreichen Menschen“ die großen Gestaltungsspielraum haben auch oft die Balance. Merkwürdig ist aber auch, das die erfolgreichen Menschen sich immer wieder ihren Erfolg aufgrund eigener Fähigkeiten zuschreiben, was auch oft nicht der Wahrheit entspricht. Arme Menschen hingegen haben immer versagt und sind selbst Schuld.

  • Es ist ganz einfach, wenn du mit Dir selbst im reinen bist, vergiftet niemand die Lebensmittel mehr, niemand betreibt mehr kriegstreiberei, niemand nimmt dir denn Job weg, oder das Vermögen das als Alterssicherung gilt.

  • Diese Story empfehle ich jedem Politiker, gleich welcher Partei er angehört, ob mit C oder S, mit L oder F.

  • Ein sehr schöner Beitrag.
    Den sollte man aushängen

  • Die Geschichte war witzig, der kleine Junge war recht klug. Ich selber habe auch solch durcheinander in mir aber ich kann meine Dinge nicht aussortieren, weil immer etwas neues dazu kommt dass ist wie wenn man ein Puzzel mit zehn Puzzeln mixt so ungefähr!!!??? …

    • Walter schreibt am 22. März 2015

      Ja, die Welt ändert sich, wird verändert – und wir Menschen auch.
      Deswegen sollte unser Welt- und Selbstbild nicht starr sein, wir sollten es nicht zu sehr hinter Veränderungen in der Realität zurückbleiben lassen.
      Eine stetige Aufgabe.
      Leider zu schwierig?
      Wohl besonders dann, wenn wir uns nicht von uns wohlgesinnten und kompetenten Mitmenschen helfen lassen, Mängel – und Fortschritte! – zu erkennen, voranzukommen zu sinnvollen Zielen?

  • Perfekt! Eine wirklich super Geschichte für den heutigen Sonntag.
    Wenn du mit dir selbst im Reinen bist, zufrieden bist, dann ist es auch die Welt, die Umgebung.
    einen schönen Sonntag euch Allen, Nele

  • Herrliche Geschichte, Dankeschön dafür! Die Vorstellung gefällt mir, dass es so leicht sein kann, die Welt in Ordnung zu bringen!

  • Großartig! Genau das was ich tief in meinem innersten fühle, ich habe herzlich gelacht, danke für diese schöne Geschichte!

Deine Anmerkung zu diesem Beitrag?

Hausregeln: Wir lieben Kommentare :-) Auch kritische Anmerkungen. Solange sie respektvoll, fair, höflich und konstruktiv sind. • Und bitte, bitte, bitte kein Marketing in irgendwelcher Form (auch nicht für kostenlose Angebote) • Und bitte unter dem eigenen Namen schreiben (nicht als "Versicherungsvergleich" oder "Wasserbetten"). • Die Fotos neben den Kommentaren funktionieren übrigens über Gravatar. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Eine Sekunde bitte noch…

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Ooooch, schon gehen?

Aber falls Sie diesen Beitrag gut fanden, dann lassen Sie sich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Warte, einen Augenblick!

Wenn du unsere Seite nützlich fandest, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.