Erinnerungs-Karten: Wieso dein „Warum“ entscheidend für neue Gewohnheiten ist

Du willst dich daran erinnern, etwas regelmäßig zu tun. Vielleicht mehr Gemüse zu essen, dich mehr zu bewegen, öfter in Kontakt mit deinen Freunden und Freundinnen zu sein oder häufiger zu meditieren. 

Was ist es bei dir? Welche Kleinigkeit möchtest du dauerhaft verändern?

Immer, wenn es darum geht, dass du etwas wieder und wieder tun willst, sind zwei Dinge wichtig. Du musst dich 1. dazu bringen, an dein neues Verhalten zu denken, und 2. dich dann auch noch dazu bringen, es auch wirklich zu tun.

Genau dabei helfen dir diese Erinnerungs-Karten. 

  1. Sie erinnern dich daran, dass du etwas ganz Bestimmtes tun willst, und
  2. Sie motivieren dich, das, was du dir vorgenommen hast, auch wirklich zu tun.

Wie nutzt du die Erinnerungs-Karten in deinem Alltag? 

Du druckst dir die Karten auf etwas festerem Papier aus und schneidest sie aus.

Du notierst auf der Karte, was genau du machen möchtest:  

Beispiele:

  • Ich esse täglich einen Apfel, 
  • Ich verabrede mich mit meinen Freundinnen, 
  • Ich mache nach dem Zähneputzen meine Nackenübungen

Außerdem notierst du auf der Karte noch dein „Warum“. Also das, wieso es dir so wichtig ist, genau dies zu tun. 

Beispiele:

  • weil ich gesund und vital sein möchte
  • weil mich jedes Treffen glücklich macht
  • weil ich dauerhaft weniger Schmerzen haben möchte

So zum Beispiel:

Dein “Warum” ist entscheidend für deine Motivation

Dein „Warum“ zu notieren, motiviert dich. So gibt dir die Karte den kleinen Schubser, den du vielleicht brauchst, auch wenn du mal keine Lust hast, wenn du antriebslos bist oder eigentlich ja was viel Wichtigeres zu tun hättest. 

Schreib dich glücklich…

Es gibt eine bestimmte Art, ein Tagebuch zu schreiben. Eine Art, die dich wirklich voran bringt. Ein Tagebuch, das dich heilen kann. Pure Selbsterkenntnis. Und jede Menge Spaß: Projekt: Tagebuch.

Nun klebst oder legst du die Karten dorthin, wo du dich am besten erinnern lassen möchtest. Zum Beispiel an den Kühlschrank, in die Sockenschublade, an dein Autolenkrad, den Badezimmerspiegel, in dein Portmonee …

Wenn du liest, was du tun möchtest und wieso das so wichtig ist, wird dir klar, dass diese kleine Handlung Teil von etwas Größerem ist. Teil von dem Leben, das du wirklich führen möchtest. 

Jetzt den Apfel zu essen, ist wichtiger, als etwas zu essen, womit du dich später schlecht fühlst. Dich mit einer Freundin zu verabreden oder ein paar Minuten die Übungen zu machen, ist wichtiger als der Moment, den du „sparen“ würdest, wenn du jetzt einfach in deinem gewohnten Trott weitermachst.

Der neue Weg entsteht im Gehen

Probier es aus. Starte einen Versuch mit den Erinnerungs-Karten.

  • Welche Kleinigkeit möchtest du in deinem Leben dauerhaft verändern?
  • Was glaubst du würde einen echten Unterschied machen, wenn du es wirklich regelmäßig hinbekommen würdest? 

Schreib in den Kommentaren, was das sein könnte und wieso das so wichtig für dich ist. 

Ich wünsche dir, dass du dein Leben mit einer kleinen neuen Gewohnheit noch schöner und besser machen kannst.

 

Erinnerungs-Karten hier herunterladen

Download Poster: Erinnerungskarten nur für Bezieher unseres kostenlosen Newsletters:

Wir schicken kein Spam • Du kaufst nichts, wenn du dich registrierst • Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. • Alles easy!

Wie viele Sterne bekommt der Beitrag von dir?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20)
Loading...
 

Teilen macht Freude und Freunde:

 

Wenn deinem Leben gerade etwas fehlt ...

Kostenlos mitmachen. Eine außergewöhnliche, unterhaltsame und inspirierende Email-Serie. Rund um die Liebe, den Lebenserfolg, Geld und die Kunst, sich selbst nicht im Weg zu stehen.