Glück auf Knopfdruck. Ein Lebensfreude-Tipp für sofort

“Raus aus dem Kopf, rein in den Körper!” – Das ist der Slogan von dem Sport, den ich gerade neu für mich entdeckt habe: Energy Dance.

Und es ist der bisher einzige Sport, der es schafft, dass ich mich abends um 19.30 Uhr noch freiwillig und sogar gerne aufraffe :-)

Warum? Weil Energy Dance ist, wie einmal pro Woche 1 Stunde in die Disco zu gehen – nur noch besser.

Es geht darum, beim Tanzen ganz bewusst seinen Kopf abzuschalten und dafür wieder Zugang zum eigenen Körper zu finden. Es geht um das Reinfühlen in die Musik. In klassische Musik, in Rockmusik, in Trommelsessions, in Jazz … In alles, was Spaß macht. Es geht um die Bewegung im Rhythmus der Musik. Mal sachte, mal wild trommelnd. Mal hüpfend, mal tänzelnd. Es geht darum, neue Energien zu tanken und Freude zu spüren bei dem, was man tut. Und dafür braucht man kein Tanzexperte zu sein!

Wenn ich derart im Rhythmus der Musik und ganz bei mir selbst bin, ist das, als ob mir jemand eine Art Glücksspritze gibt. Eine Glücksspritze gefüllt mit neuem Lebensgeist. Mit Zufriedenheit. Mit Zuversicht. Mit Freude. Mit Energie. Mit Kreativität.

Ich erwache zu neuem Leben, so dass ich abends um 21 Uhr meinen Tag neu beginnen könnte. Das gibt es selten. Umso wunderbarer ist dieses Gefühl.

Tanzen, spüren, loslassen. Auf diese Weise baut man nachweislich Stress ab und sorgt für neue Energien. Das zeigt sich nicht nur beim Energy Dance, sondern auch in vielen anderen Angeboten, die es heute gibt. Saß ich doch letztens im Flugzeug und stolperte in einer Zeitschrift über sogenannte Lunchbeats. Lunchbeats? Ja, da treffen sich Menschen, um in der Mittagspause 1 Stunde zu tanzen. In einem Club. Um Spaß zu haben. Um von der Arbeit abzuschalten. Und danach eben mit neuer Kraft wieder durchzustarten.

„Crazy …“ war mein erster Gedanke dazu. „Super Idee!“ mein zweiter. Und ich begann zu schmunzeln. Denn ich kenne sie ja selbst, die Erfahrung, dass tanzen einfach glücklich macht. Egal um welche Uhrzeit.

Deshalb hier eine Anregung, die ich dir wirklich sehr ans Herz legen kann: Tanze auch du dich glücklich!

Immer dann, wenn es dir gerade nicht so gut geht. Oder einfach jeden Tag ein bisschen, um gut drauf zu sein. Und dafür brauchst du keinen Kurs. Du kannst direkt damit anfangen.

Probiere es aus: Mach ein Lied an, das dir gefällt. So laut, wie du magst (und deine Nachbarn auch ;-)). Und bewege dich einfach hin und her, so wie du Lust dazu hast. Du musst dafür kein begabter Tänzer sein. Es sieht dich ja keiner ;-). Vielleicht bewegst du dich ruhig, vielleicht etwas wilder. Lasse dich auf den Rhythmus ein, schließe die Augen und genieße. Fühle und sei einfach du selbst.

Und falls du gerade kein Lied zur Hand hast. Oder falls du nicht weißt, wie du dich bewegen sollst. Kein Problem! Dann mach doch einfach hier mit, wo ganz viele ZZL-Leser tanzen und wir von ZZL natürlich auch ;-)

Wir sind happy

Oder mach hier mit: http://www.youtube.com/watch?v=D_fu2EMf7Io

Oder beweg dich hierzu nach deinen eigenen Vorlieben: http://www.youtube.com/watch?v=3CMPZo-PonY

Viel Spaß! :-)

Über Barbara Pötter

Barbara Pötter ist Sozialpädagogin, Coach für psychosoziale Beratung und Schreiberin.

Nachdem sie knapp 3 Jahre bei Zeitzuleben als Redakteurin und Kursleiterin mitgewirkt hat, hat sie in Konstanz am Bodensee ihr eigenes Unternehmen aufgebaut.

Unter www.stadtlandfreund.de bietet sie nun Veranstaltungen für Menschen an, die neue Leute kennenlernen möchten und gleichzeitig die Stadt und das Umland besser erkunden wollen. Damit greift sie ein Thema auf, das sie auch hier bei Zeitzuleben aus persönlichen Erfahrungen heraus sehr beschäftigt hat und das viele Menschen in ihrem Leben immer wieder berührt.

Wie viele Sterne bekommt der Beitrag von dir?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40)
Loading...
 

Teilen macht Freude und Freunde:

 

Das eigene Leben besser machen

Endlich, endlich, endlich diese eine Sache bewältigen

Das Selbstcoaching-Programm zeigt dir, wie du deine Probleme aus eigener Kraft löst. Damit du diese Sache hinter dir lassen kannst.

Verbessere deine Lebensfreude durch Wissenschaft

15 einfach umzusetzende Tricks und Vorgehensweisen, mit denen du deine Lebensfreude in kleinen Schritt verbessern kannst.

Finde deine Klarheit, deinen Fixstern, deinen Kompass.

Mit diesem Selbstlernkurs findest du mehr über dich heraus, als du vorher für möglich gehalten hast. Auf eine gute Art. Finde deinen Kompass