Glücklich sein (Sonja Lyubomirsky)

„Glücklich sein. Warum Sie es in der Hand haben, zufrieden zu leben“  – von Sonja Lyubomirsky – Frankfurt: Campus, 2013 – 359 S. – ISBN: 978-3-424-20078-2 – 12,99 €

Am Anfang dieses hervorragenden Buches zum Thema Glück steht eine etwas desillusionierende Erkenntnis. Sie ist nicht neu, aber selten habe ich sie so gut erklärt gefunden wie hier.

Die Autorin Sonja Lyubomirsky zeigt mithilfe interessanter Studien, dass unser Glücksempfinden sich nicht in dem Maße beeinflussen lässt, wie es vielfach in Ratgebern oder Medien vermittelt wird. Denn wir alle haben einen sogenannten Glücksfixpunkt. Sozusagen ein bestimmtes Basisgefühl von Glück, zu dem wir immer wieder zurückkehren. Auch, wenn wir durch besonders schöne oder auch niederschmetternde Erlebnisse diesen Glücksfixpunkt ab und an verlassen. Dieser Glücksfixpunkt ist genetisch bedingt.

Dennoch können wir unser Glücksempfinden natürlich beeinflussen. Nur eben nicht zu 100%. Statistisch gesehen ist der Fixpunkt zu 50% für unser Glücksempfinden verantwortlich.

Weitere 10% hängen von äußeren Rahmenbedingungen ab. Lebensumstände wie Armut oder Reichtum. Ob man einen Job hat oder nicht. Ob man eine Familie hat oder alleine lebt. Faktoren also, die man zwar beeinflussen kann. Die aber laut wissenschaftlicher Erkenntnisse viel weniger Einfluss haben, als man meistens vermutet.

Den größten Einfluss auf unser Glücksempfinden haben wir, wenn es um unsere alltäglichen Handlungen und Verhaltensweisen geht. Zum Beispiel in unseren Beziehungen zu anderen Menschen, wenn wir uns sportlich betätigen oder die kleinen Freuden des Alltags genießen können. Das sind die verbleibenden 40%, die den Einfluss auf unser Glücksgefühl ausmachen. Und genau für diese 40% bietet das Buch „Glücklich sein“ eine hervorragende Anleitung.

Nachdem die Autorin die theoretischen Hintergründe unseres Glücksempfindens sehr interessant und verständlich erläutert hat, findet der Leser in einem Test heraus, welche Glücksaktivitäten zu ihm persönlich am besten passen. Den Test empfinde ich als recht anspruchsvoll, weswegen man sich unbedingt etwas Zeit und Ruhe nehmen sollte. Danach weiß man dann aber auch sehr genau, mit welchen Glücksaktivitäten man in dem 40%-Bereich seines beeinflussbaren Glücksempfindens starten kann.

Die 12 zur Wahl stehenden Glücksaktivitäten werden im zweiten Teil des Buches ausführlich beschrieben. Hier erfährt man, wie man das eigene Glück steigert. Beispielsweise indem man beginnt, häufiger ganz bewusst dankbar zu sein. Hilfsbereiter zu werden, die eigenen Ziele bewusster zu verfolgen, sich mit Spiritualität zu beschäftigen oder die Freuden des Lebens zu genießen. Die Autorin gibt konkrete Anregungen für die Umsetzung, sodass sich wirklich etwas verändern kann. Zudem finden sich bei den Glücksaktivitäten anschauliche und interessante Erklärungen zu der wissenschaftlich erforschten Wirksamkeit.

Im dritten Teil des Buches geht es um die fünf Schlüssel für ein lebenslanges Glück. Damit Glücksaktivitäten nämlich dauerhaft wirken können, braucht es z. B. positive Emotionen, ein optimales Timing und Abwechslung. Auch für die Anwendung dieser fünf Schlüssel bietet die Autorin wieder praktische und gut umsetzbare Anregungen. Wie sich z.B. die Motivation über einen längeren Zeitraum aufrechterhalten lässt und positive Emotionen Ihnen helfen, dauerhaft glücklicher zu werden.

Auch wenn unser Glück nur begrenzt beeinflussbar ist, können wir doch eine Menge tun. Und genau dafür bietet dieses Buch eine praktische, interessante und wissenschaftlich fundierte Anleitung. Ein Buch, das ich von Herzen allen Glückssuchern und Glückwünschern empfehlen möchte.

Bewertung: PunktPunktPunktPunktPunkt

„Glücklich sein” jetzt bestellen bei:

Wie viele Sterne bekommt der Beitrag von dir?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
 

Teilen macht Freude und Freunde:

 

Wenn deinem Leben gerade etwas fehlt ...

Kostenlos mitmachen. Eine außergewöhnliche, unterhaltsame und inspirierende Email-Serie. Rund um die Liebe, den Lebenserfolg, Geld und die Kunst, sich selbst nicht im Weg zu stehen.

Deine Anmerkung zu diesem Beitrag?

Hausregeln: Wir lieben Kommentare :-) Auch kritische Anmerkungen. Solange sie respektvoll, fair, höflich und konstruktiv sind. • Und bitte, bitte, bitte kein Marketing in irgendwelcher Form (auch nicht für kostenlose Angebote) • Und bitte unter dem eigenen Namen schreiben (nicht als "Versicherungsvergleich" oder "Wasserbetten"). • Die Fotos neben den Kommentaren funktionieren übrigens über Gravatar. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.