High – auch ohne Koks

Ich kannte mal jemanden, der war spielsüchtig.

Was heftig ist.

Wie jede Sucht.

Wenn du die Kontrolle über dein Handeln verlierst.

Ich habe mich damals gefragt, wie man nach Spielen süchtig werden kann.

Das hat mir Sorgen gemacht.

Weil ich auch gerne mal eine Runde Monopoly spiele.

Und Spielen ist ja schließlich kein Koks.

Aber ein Wissenschaftler hat mir mal erklärt, dass das etwas mit unserem Belohnungssystem zu tun hat.

Das ist der Teil im Gehirn, der uns mit dem schönen Botenstoff Dopamin belohnt, wenn ein Bedürfnis erfüllt wird.

Solche Bedürfnisse wie Sex oder Essen. Aber auch, wenn wir etwas spannendes Neues tun.

Wir erleben die Ausschüttung von Dopamin jedenfalls als sehr, sehr angenehm.

Wer bin ich? Was kann ich? Was will ich?

Das herauszufinden ist schwer. Aber machbar. Und wenn du es herausgefunden hast, wirst du den Unterschied merken. Jeden Tag.

Finde Dinge über dich heraus, die du nicht geahnt hast: Mit dem Selbstlernprogramm: Finde deinen Kompass.

Erinnere dich an deinen letzten guten Sex, dann weißt du, was ich meine.

Deswegen wiederholen wir normalerweise die Tätigkeit, bei der Dopamin ausgeschüttet wird.

Und nun kommt es: Auch beim Spielen wird Dopamin ausgeschüttet. Deswegen macht Spielen eben Spaß.

Das mit dem Spielen und dem Dopamin kannst du übrigens für dich nutzen, um dich besser zu fühlen.

Auch im harten, trockenen Alltag. Auch, wenn du niemanden zum Spielen hast.

Das Ganze geht so:

Du schließt einfach eine Wette ab.

Mit jemand anderem. Oder mit dir selbst.

Es muss nicht mal um viel gehen. Es reicht, wenn es um die Ehre geht.

Du kannst wetten, wer von deinen Kollegen als Nächstes durch die Tür kommt.

Oder wie viele Tore dein Lieblingsverein heute schießt.

Ob dein Chef im Meeting als Erstes das Wort „Effizienzsteigerung“ oder „Mitbewerber“ sagt.

Oder ob die Frau, in die du unglücklich verliebt bist, heute ihre roten oder grünen Schuhe anhat.

Wenn du eine Voraussage über die Zukunft machst, erzeugt das Dopamin. Und du fühlst dich wacher und besser.

Du bringst dich in einen aufmerksamen, leicht erregten Zustand.

Ein bisschen so, als ob du Kaffee getrunken hast.

Besser als Koks, Marihuana, Heroin oder Speed.

Weil es kostenlos ist.

Das heißt, du musst nicht nachts die Tankstelle überfallen, damit du dir mal was Gutes leisten kannst.

Mach einfach eine Vorhersage über die Zukunft. Über irgendwas, das eindeutig überprüfbar ist. Und was eine Bedeutung für dich hat.

Das macht Spaß.

Ausprobieren.

Das ist ein Befehl.

Ja, ich liebe solche einfachen „Hacks“, mit denen wir unser Gehirn auf gesunde Art austricksen können.

Das ist genau meine Nummer.

Glücklicher durch einfache, kleine Dinge, die du nebenbei tun kannst.

Noch mehr von solchen Tipps findest du übrigens in meinem Lebensfreude-Kurs.

Ich wünsch dir was.
Ralf

Dieser Beitrag stammt aus meiner E-Mail-Serie. Wenn er dir gefallen hat, dann kannst du dich hier für den kostenlosen Verteiler anmelden und ich schicke dir von Montag bis Freitag neue Gedanken und Erfahrungen aus meinem Leben. Unterhaltsam, inspirierend, auf den Punkt.

Wie findest du diesen Beitrag?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21)
Loading...
 

Das eigene Leben besser machen

Endlich, endlich, endlich diese eine Sache bewältigen

Das Selbstcoaching-Programm zeigt dir, wie du deine Probleme aus eigener Kraft löst. Damit du diese Sache hinter dir lassen kannst.

Verbessere deine Lebensfreude durch Wissenschaft

15 einfach umzusetzende Tricks und Vorgehensweisen, mit denen du deine Lebensfreude in kleinen Schritt verbessern kannst.

Finde deine Klarheit, deinen Fixstern, deinen Kompass.

Mit diesem Selbstlernkurs findest du mehr über dich heraus, als du vorher für möglich gehalten hast. Auf eine gute Art. Finde deinen Kompass

Auch interessant?

Kommentare

  • Liebes Zeitzuleben Team vielen Dank für eure tollen Beiträge! Bei euch kann ich wirklich immer meine Motivation neu auffüllen/tanken! Ich bin ein sehr großer Fan eurer Beiträge! Wirklich klasse <3

Deine Anmerkung zu diesem Beitrag?

Hausregeln: Wir lieben Kommentare :-) Auch kritische Anmerkungen. Solange sie respektvoll, fair, höflich und konstruktiv sind. • Und bitte, bitte, bitte kein Marketing in irgendwelcher Form (auch nicht für kostenlose Angebote) • Und bitte unter dem eigenen Namen schreiben (nicht als "Versicherungsvergleich" oder "Wasserbetten"). • Die Fotos neben den Kommentaren funktionieren übrigens über Gravatar. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.

 

Eine Sekunde bitte noch…

Wenn Dir dieser Beitrag gefallen hat, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Ooooch, schon gehen?

Aber falls Sie diesen Beitrag gut fanden, dann lassen Sie sich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.

Warte, einen Augenblick!

Wenn du unsere Seite nützlich fandest, dann lass dich doch regelmäßig mit unseren Artikeln beliefern.

Einfach kostenlos per Email anfordern.

PS: Alle lieben Menschen in unserem Verteiler bekommen auch kostenlos unser Ebook "12 Lifehacks" und Zugang zu unserem umfangreichen Download-Center mit tollen Postern, Plänen, Checklisten und vielem mehr.