Hölle auf Erden

„Widerstand ist die Hölle.“

— Stephen Levine

Dieser Satz stammt aus Stephen Levines Buch Hör auf deinen Kummer. Es geht in diesem Buch darum, dass wir lernen müssen, uns unserem Schmerz und unserer Trauer zu stellen, da sie uns sonst von innen auffrisst.

Mich hat dieser Satz tief getroffen, da er etwas auf den Punkt bringt, was ich selbst schon unzählige Male erlebt und auch immer wieder in Worte zu fassen versucht habe. Es geht um das innere Ja zu dem was ist. Um das Annehmen dessen, was sich uns als Aufgabe, Herausforderung oder einfach nur als Ist-Zustand stellt.

Sowohl von mir als auch von den meisten anderen Menschen kenne ich das Phänomen des Widerstands. Wir hadern mit einer Situation, sagen also innerlich nein.

  • Ob das nun das schlechte Wetter ist, das unsere Gartenparty platzen lässt,
  • ob das der Kollege ist, über den wir uns immer wieder ärgern,
  • ob das die Gewohnheiten unseres Lebenspartners sind, die uns schier in den Wahnsinn treiben,
  • ob es die Veränderungen an unseren Eltern sind, die langsam alt und wunderlich werden
  • oder ob es der Verlust einer geliebten Person ist, die uns verlassen hat…

– all das sind Beispiele für Situationen, bei denen die meisten Menschen in den Widerstand gehen. Sie kämpfen gegen den Ist-Zustand und damit gegen die Wirklichkeit und wer das tut, verliert. Denn die Wirklichkeit ist immer stärker.

  • Nur wer den Regen als Fakt annimmt, kann seine Party umorganisieren.
  • Nur wer lernt, zu akzeptieren, dass der Kollege so ist, wie er ist, wird Wege finden, mit ihm klarzukommen bzw. auf eine erwachsene Art Grenzen zu setzen.
  • Nur wer seinen Lebenspartner mit seinen Gewohnheiten annimmt, wird eine Möglichkeit finden, diese anzunehmen oder auch die Entscheidung treffen können, dass der Preis für ein Zusammenleben zu groß ist.
  • Nur wer akzeptieren kann, dass die Eltern sich auf genau diese Weise verändern, wie sie es tun, hat eine Chance, dennoch eine liebevolle Beziehung zu ihnen zu pflegen.
  • Und nur wer lernt, einen Verlust anzunehmen, wird über ihn hinwegkommen.

Wir denken so oft, dass die Situation selbst das Schlimme ("die Hölle") sind, aber es sind viel weniger die Situationen als unsere Reaktion auf sie. Schlimm ist, gegen die Wirklichkeit zu kämpfen, denn das ist ein aussichtsloser Kampf. Der Schlüssel, also die Erlösung liegt im Ja.

Wie viele Sterne bekommt der Beitrag von dir?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
Loading...
 

Teilen macht Freude und Freunde:

 

Wenn deinem Leben gerade etwas fehlt ...

Kostenlos mitmachen. Eine außergewöhnliche, unterhaltsame und inspirierende Email-Serie. Rund um die Liebe, den Lebenserfolg, Geld und die Kunst, sich selbst nicht im Weg zu stehen.