25 großartige, inspirierende Filme für alle Lebenslagen

Inspirierende Filme
Die 11 wirkungsvollsten Selbstcoaching-Methoden: Das Selbstcoaching-Programm

Gute Filme sind großartig. Sie unterhalten uns. Sie motivieren und inspirieren uns. Manchmal ersetzen sie sogar einen Coach oder Therapeuten. Na ja, zumindest helfen sie auf dem Weg.

Hier folgen 25 meiner Lieblingsfilme, inklusive einer kurzen persönlichen Bemerkung zum Film.

Captain Fantastic: Einmal Wildnis und zurück

Ein großartiger Film über einen Vater, der seine Kinder auf eine andere Art erzieht, weil er seine Kinder vor der absurden Welt da draußen schützen will.

Ein Film, der zeigt, dass ein tolles Leben auch ein anstrengendes Leben ist. Anschauen, wenn du das vergessen hast.

Little Miss Sunshine

Schräg. Herzerwärmend. Und extrem lustig. Besonders der Vater, als erfolgloser Erfolgstrainer.

Über das, was eine Familie ausmacht. Streiten, streiten und letztlich doch zusammenhalten. Für alle, die mit ihrer Familie unzufrieden sind.

Warrior

Vielleicht eher ein Männerfilm. Eine kaputte Familie. Zwei Brüder, die gegeneinander in den Ring steigen. Hart. Spannend. Und ein tolles Ende. Einer meiner absoluten Lieblingsfilme. Anschauen, wenn du deinen Eltern etwas vorwirfst und wenn du etwas über Leidenschaft lernen willst.

Juno

Noch ein schräger Film. Darüber, wie du mit Schwierigkeiten umgehst. Und über die Wichtigkeit von Eigensinn. Nebenbei die coolste 16-Jährige, die du je gesehen hast.

The Help

Ein schöner Film, um etwas über Rassismus und Bigotterie zu lernen. Vielleicht gerade in der heutigen Zeit wieder wichtig.

Alles steht Kopf

Ein gehaltvolles Thema ultraunterhaltsam aufbereitet. Wieso reagieren wir, wie wir reagieren? Wie bilden sich Muster in unserem Erleben und Fühlen? Schauen, lachen, staunen.

Der Pianist

Dieser Film erzählt die wahre Geschichte des polnischen Pianisten Władysław Szpilman. Eine Geschichte von Leidenschaft, Resilienz und Überlebenswillen. Geht einem nahe und zeigt, was möglich ist.

Das Comeback

Ich liebe Boxfilme. Und dieser ist einer der besten. Ein Film darüber, dass es nie zu spät ist. Und dass du deine Träume niemals aufgeben solltest.

Der Club der toten Dichter

Das Leben ist kurz. Und so viel mehr als Leistung und Aufgabenlisten. Wenn du das vergessen hast, schau dir diesen Film (mal wieder) an.

Das Streben nach Glück

Wenn du etwas willst, dann nimm es dir. Punkt. Diesen Film immer dann anschauen, wenn du auf die zu bequeme Seite des Lebens rückst.

Rocky

Die Mutter aller Boxfilme. Und der Streifen zeigt eins: dass Mut und Biss viel wichtiger sind als Talent und Chancen. Anschauen, wenn du dir chancenlos vorkommst.

Das Leben ist schön

Wenn es jemals einen Film über positives Denken gab, war es dieser. Und selten sind der Kloß im Hals und das Lachen so nah beieinander.

Cast Away

Ein Film über mentale und körperliche Stärke. Über Extremsituationen. Und wie du das Beste aus dem machst, was du hast. Aber auch darüber, wie sehr wir das für selbstverständlich nehmen, was wir haben.

Billy Elliot

Was machst du, wenn alle über deine Träume lachen? Klar, du nimmst deinen Traum und verwirklichst ihn trotzdem. Wie, zeigt dir dieser Film.

Precious – das Leben ist kostbar

Einer der heftigsten Filme, die ich je gesehen habe. Über das, was Menschen aushalten können. Und darüber, dass es helfende Hände gibt, wenn man danach sucht.

Anschauen, wenn du dich traust.

Das Beste kommt zum Schluss

Ein klasse Film, der einen daran erinnert, nicht zu lange zu warten. Nutze den Tag. Carpe diem.

Das Glücksprinzip

Über eine kleine Idee, die die Welt verändern könnte. Anschauen und ins Grübeln kommen, wo man starten könnte.

Kung Fu Panda

Über unerwartete Helden. Und darum, was es bedeutet, über sich hinauszuwachsen. Oder: Wie der dicke Panda Po es allen zeigt. Lustig. Inspirierend. Großartig.

Zusammen ist man weniger allein

Ein echt schöner und herrlich schräger Film über Hilfe, Gegenseitigkeit und Miteinander. Und natürlich die Liebe.

Blind Side – Die große Chance

Kein Sportfilm, obwohl es auch um Football geht. Eher ein Film darüber, wie wichtig Chancen im Leben sind. Und dass es darauf ankommt, anderen eine zu geben, wenn du kannst. Sehr emotional. Sehr inspirierend.

Coach Carter

In diesem Highschool-Film geht es darum, wie wichtig es ist, dass jemand die Führung übernimmt. Dass jemand die Dinge in die Hand nimmt und andere anleitet und den Weg weist. Weil es das Richtige ist. Wo kannst du die Führung übernehmen?

Touchdown – Sein Ziel ist der Sieg

Wenn es jemals einen Film über die Kraft des eigensinnigen Durchhaltens gegeben hat, dann ist es dieser. Zeigt auch schön, dass du eben oft deinen Ansatz verändern musst, um da anzukommen, wo du hinwillst.

Freedom Writers

Intensiv. Inspirierend. Über die Kraft der Verantwortung und den Idealismus. Darüber, was es bedeutet, wirklich seinen Job zu machen. Und natürlich über die Kraft des Schreibens.

Cool Runnings

Ein bisschen klamaukig. Aber trotzdem ein lohnenswerter, inspirierender Film über verrückte Ideen und die Kraft, die entsteht, wenn man etwas wirklich will.

Die fabelhafte Welt der Amélie

Die Welt braucht vielleicht mehr Menschen wie Amélie. Menschen, die es sich zur Aufgabe machen, anderen unsichtbar zu helfen. Sehr schöner, stimmungsvoller Film.

So. Jetzt ab in die Videothek. Oder zum Streamingdienst deiner Wahl. Wenn du alle 25 Filme durchgeschaut hast, dann betrachte dich als Experten in Sachen Inspiration :-)

Viel Spaß dabei.

Ach so. Und falls ich einen Film vergessen habe, der deiner Meinung nach inspirierend und teilenswert ist, dann ab in die Kommentare unten damit. Denn ich lerne immer gerne neue, gute Filme kennen.

Auch interessant?

Wie viele Sterne bekommt der Beitrag von dir?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (134)
Loading...
 

Teilen macht Freude und Freunde:

 

Das eigene Leben besser machen

Endlich, endlich, endlich diese eine Sache bewältigen

Das Selbstcoaching-Programm zeigt dir, wie du deine Probleme aus eigener Kraft löst. Damit du diese Sache hinter dir lassen kannst.

Verbessere deine Lebensfreude durch Wissenschaft

15 einfach umzusetzende Tricks und Vorgehensweisen, mit denen du deine Lebensfreude in kleinen Schritt verbessern kannst.

Finde deine Klarheit, deinen Fixstern, deinen Kompass.

Mit diesem Selbstlernkurs findest du mehr über dich heraus, als du vorher für möglich gehalten hast. Auf eine gute Art. Finde deinen Kompass

Deine Anmerkung zu diesem Beitrag?

Kommentare

  • “Birnenkuchen mir Lavendel”, wunderschön auch über Achtsamkeit und Wahrnehmung .

    Oder “Antonias Welt” Powerfrau und Familienbande. Verrückte und liebenswerte Menschen, die sich trauen so zu sein wie sie sind.

  • Vielen Dank für die Tipps!
    Ich würde unter die ersten 10 noch den Film “Peaceful Warrior – Der Pfad des friedvollen Kriegers “.
    Dan Millman! Kurzum, ich bin sehr begeistert. Ein sympathischer, authentischer Mann, der es offensichtlich ehrlich meint.

  • Der Geschmack von Rost und Knochen.
    Es geht um einen Boxer, aber nicht nur.

    Und ein alter Lieblingsfilm:
    Smoke von Jim Jarmusch.

  • Vielen Dank für die Filmtipps bzw Erinnerungen.

    Einige wurden noch nicht genannt, die mich sehr berührt und auf die eine oder andere Weise bestärkt haben, und die ich gerne teilen möchte:

    Mein Leben ohne mich.
    Milk.
    Ich habe keine Angst.
    Manchester by the Sea.

  • “Hannah Arendt – Ihr Denken veränderte die Welt”
    Ein Beispiel einer unglaublich starken und standhaften Persönlichkeit. Filmisch gut aufgearbeitet.

  • Super und danke für die vielen teilweise längst vergessenen berührende Filme. Hab vor kurzem “Embrace”, ein Dokumentarfilm einer Australierin angeschaut, der mich zutiefst berührt und nachhaltig zum Nachdenken bringt.
    Es geht um das gesellschaftliche Frauen-und inzwischen auch Männerideal und um das eigene Selbstbildund sich selbst treu zu bleiben. Mit allem was dazugehört
    Liebe Grüße
    Jutta

  • Hallo Ralf, vielen Dank für die Auswahl, auch an alle anderen, ich habe mir einiges notiert und möchte noch einen meiner Liebingsfilme ergänzen: “Out Of Rosenheim” mit Marianne Sägebrecht.

  • Meine lieben Filme-Kenner: Habt 1000 Dank für Eure weiteren Filme. Als Film-Junkie kenne ich die meisten davon. Aber einige waren mir neu. Und ich bekomme direkt Lust mir einige davon gleich noch einmal anzuschauen.

    Danke an Euch alle, dass Ihr eure Filme geteilt habt. Danke.

  • Dankeschön für diese Liste. Ich kenne noch einige Filme, die es wert wären hinzugefügt zu werden:
    “Ziemlich beste Freunde” ( über die Freundschaft zweier Menschen, die sich eigentlich nie begegnet wären)
    “Honig im Kopf” (lustig, nachdenklich und voller Herz über den Umgang mit Demenz)
    “Still Alice” (über die Wucht, wie die Diagnose Demenz das Leben verändern kann)
    “Blind date mit dem Leben” (die Anstrengungen, trotz Handicap seinen Berufswunsch zu erreichen – ein Feuerwerk für die Gefühle)
    “Home – eine Reise um die Welt” (… Zeit zu handeln, um diese schöne Welt zu retten)

  • Danke für die tollen Tipps. Hier noch ein paar Empfehlungen von mir:
    Medicine Man
    Heimat ist kein Ort
    Die Brücken am Fluss
    Die Söhne der großen Bärin

    Viel Spaß beim Schauen! Das sind alles Filme zum Reflektieren über’s eigene Leben, m.E.
    Angelika

  • Sorry für den doppelten Kommentar, ich sollte bei Buschtrommeln bleiben. ;-)

  • Danke an alle für die tollen Empfehlungen. Ich bin verdutzt: Wo sind Momo und Die unendliche Geschichte? Ist Michael Ende so selbstverständlich, daß ihn niemand erwähnt, oder zieht Ihr wie ich die Bücher vor?
    Lieber Ralf, ist Dir zuzumuten, daß Du nochmal alle Filme zu einer Liste zusammenfaßt?

  • Vielen Dank an alle für die tolle Filmliste!
    Verdutzte Frage an alle: Momo? Die unendliche Geschichte? Ich hoffe, sie sind einfach so selbstverständlich, daß sie hier nicht erwähnt wurden. ;-) Klar, die Bücher sind stärker als die Filme, aber trotzdem. :-)
    Lieber Ralf, ist es Dir zuzumuten, daß Du Nachträge nochmal zusammenfaßt?

  • Hallo,
    ich finde nach wie vor und immer wieder “Besser geht`s nicht” mit Jack Nicholson absolut gut, ein Film, in dem alle Rollen inclusive Hund so gut besetzt sind, dann die intelligenten und witztigen Dialoge und die Entwicklung der Protagonisten ist so klasse, aufheiternd und tief zufriedenstellend, dass man sich einfach nur gut fühlen kann, auch nach dem 5. Anschauen, absolut empfehlenswert, der beste Film aller Zeiten – der Titel sagt es ja: Besser geht es einfach nicht.
    LG Katharina

  • Hallo Ralf, ich finde :und täglich grüsst das Murmeltier: super. Menschlich zu werden und so lange etwas zu tun, bis du weisst, wie es geht und du dich persönlich weiterentwickelt hast.
    Das stellt der Film klasse dar

  • Lieber Ralf,
    das ist für mich ein toller Beitrag für neue inspiriende Filmabende. Filme, die mir zur persönlichen Weiterentwicklung besonders gedient haben sind: “The Secret” von Rhonda Byrne, Gespräche mit Gott von Neale Donald Walsch, “The peaceful warrior” und “Die Gabe”.

  • Lieber Ralf und Team,

    Lange lese ich still, empfange eure Newsletter … und finde es immer etwas Schade, dass “Gutes” einen bitteren kommerziellen Beigeschmack bekommt, auch wenn ich, dass nachvollziehen kann und def. für rechtenst halte (moralisch wie ethisch)… aber… ein aber bleibt… wer braucht wirklich Hilfe und Unterstützung?
    … Eure Filmauswahl ist inspirierend, bereichernd und für mich “Pink” Zeit etwas zurück zugeben, oder zumindest es zu Versuchen:
    Ast mit Last (Out on a Limb) von Falk Schuster 2011
    (Kurzfilm, melancholisch und doch … Themen: Depression, Individuum, Einsamkeit, nicht einlassen… )
    Die kleine graue Wolke
    (Dokumentarfilm : Multiple Sklerose und Lebenseinstellung )
    Veronica beschließt zu sterben,
    (Wobei der Film def. dem Buch nicht gerecht wird! )

    Eine bisschen andere Filmliste, aber ich hoffe berreichernd.

    Liebe Grüße und sonnige Tage,
    Pink Mind

  • “Fried green tomatoes”-“Grüne Tomaten” ist seltsamer Weise noch nicht erwähnt, der Film aller Filme zu Mut und Zusammenhalt und Selbstverwirklichung…. TOWANDAAA!!!

  • Lieber Ralf,

    tolle Liste.

    PEACEFULL WARRIOR sollte noch mit drauf. :-)

  • coole Liste, coole Nachträge, hier noch was:

    Die Strategie der Schnecke (Originaltitel: La estrategia del caracol, Kolumbien, 1993) Der “Kleine-Mann” solidarisieren sich und bewegt seine Welt. Zur Solidarität motivierende Komödie.

    Die Croods, Trickfilm. Der Höhlenmensch verläßt die Höhle und gewinnt mit Mut die Zukunft.
    Dabei fällt mir auch der Film ein “Am Anfang war das Feuer”, empfehlenswert

  • Hallo lieber Ralf :)
    Schöne Idee mit den Filmen!

    Ich liebe “The tree of life” – ein bewegender Film für Menschen, die um jemanden trauern.

    Und erheiternd bei Beziehungsproblemen “Keinohrhasen” :) Zitat:” warum müsst ihr Frauen immer denken, wir Maenner müssten Euch glücklich machen. Ihr müsst euch selbst glücklich machen.”

    Grüße von Nora

  • Coole Liste, coole Nachträge, hier noch was:
    Die Strategie der Schnecke (La estrategia del caracol, Kolumbien 1993) Hausbewohner solidarisieren sich und überraschen ihren Vermieter. Wir haben Macht, wenn wir uns zusammenschließen.
    Die Croods, Trickfilm. Steinzeitmenschen verlassen die Höhle. Bereitschaft zur Veränderung rettet uns in die Zukunft.

  • Mich hat der film “die hütte” sehr beeindruckt. Wer wagt…

  • Hallo Ralf,
    mir gefällt die Auswahl deiner Filme sehr gut. Ein Aspekt fehlt mir noch. Wie gehen wir mit unserer Erde um. Dazu empfehle ich

    AVATAR und WALL-E.

    LG
    Gundi

  • Na , das ist ja ein Filmpool, Danke für die Empfehlungen!!! und die vielen Trailer!!!

    Herzliche Grüße
    S.

  • Lieber Ralf, liebe Kommentatoren, das ist eine tolle Liste für lange Winter geworden, hier bleibt kein Herz ungetröstet und keine Sehnsucht unbeantwortet! Einen Film kann ich noch ergänzen – obwohl ich nicht sicher bin, ob Franziska ihn meinte mit „Wild“. M. E. heißt der Film Into the wild und geht auf eine wahre Begebenheit zurück: ein junger Mann schmeißt sein Studium, verbrennt sein Geld und macht sich auf nach Alaska in die Wildnis. Absolut berührend.
    Viel Spaß Euch allen.

  • “Oscar und die Dame in Rosa” ist auch noch ein ganz besonderer Film, wo es um ein sterbendes Kind und seine offenen Fragen und Wünsche geht, … und noch um vieles mehr. Die Kostbarkeit des Lebens rückt in den Fokus.

    • Geneviève

      Meine ich auch!!!

  • Hallo Ralf!
    Danke dir und allen Anderen für die guten Tipps!
    Meine aktuellen Lieblingsfilme sind:
    „Die beste aller Welten“ von Adrian Goiginger
    und „Arthur und Claire“ mit Josef Hader
    Beide sehr tiefsinnig und hoffnungsvoll
    Herzliche Grüße
    Luisa

  • Tolle Idee und Tipps, hier meine Ergänzungen:

    “Der Ja-Sager” mit Jim Carrey . Manchmal etwas albern, aber lustig allemal. Und hinterher hast du das Gefühl öfter mal “ja ” sagen zu wollen. Ehrlich!

    “Als der Wind den Sand berührte” ist ein heftiger Film . Französisch mit deutschen Untertiteln. Ein Lehrer lebt mit seiner Familie und der Sahelzone und flüchtet vor der anhaltenden Dürre und Wassermangel. Unglaublich, was dieser Familie widerfährt und um so schlimmer die Vorstellung, dass dies jeden Tag auf der Welt so und ähnlich passiert. Da weißt du wieder, wie gut es uns hier wirklich geht.

    • Andreas

      Danke Ekata, obwohl ich am Ende Pipi in den Augen hatte. Das ging anderen aber auch so, wie ich einigen Kommentaren unter dem Video entnehmen konnte, also ist es wohl normal ;-). Selten fand ich 16 Minuten Lebenszeit so sinnvoll investiert. Ich werde das Video weiter verbreiten.
      Gruß
      Andreas

  • Toll, diese Zusammenstellung und auch die Tipps in den Kommentaren, danke :) Ich möchte noch “Hidden Figures” empfehlen. Ein Film darüber, was man alles erreichen kann, wenn man nur an sich selbst und seine Fähigkeiten glaubt.

  • Danke für die vielen Anregungen. Für mich sind “Die Farbe Lila” und “Philadelphia” zwei eindrückliche Filme über Verlogenheit, Courage und bedingungslose Liebe.

  • Vielen Dank für die tolle Auswahl der Filme.
    2 Filme die ich weiterempfehlen möchte….
    “Verstehen Sie die Bélliers” und
    “Monsieur Claude und seine Töchter”
    LG Renate

  • “Das Beste kommt zum Schluss” ist mein absoluter Lieblingsfilm und einer der wenigen, die es sogar in meine DVD-Sammlung geschafft haben :)

    Ich empfehle außerdem
    – “Eat, pray, love” mit Julia Roberts und Javier Bardem, ein wundervoller Film über Sinnsuche und wahre Liebe,
    – “Der Klang des Herzens” – tolle Musik, ein außergewöhnlicher Robin Williams und schöne Geschichte :)

  • Danke für die wunderbare Auswahl. Mein Tipp, der noch fehlt in der tollen Auflistung: Butterfly Effect – über Entscheidungen, ihre Auswirkungen – und die Optionen, die man hat. LG Marianne

  • Mir fehlen, bzw könnte ergänzen: men of honor, hinter dem Horizont, slumdog Millionär, the kings speach, Andrej Rubikow, Gravity, Enemy Mine, Enders Game, Miss dass und ihr Chauffeur, die legende von Bagger Vance, Matilda, die Wand, grüne Tomaten u n d Verborgene Schönheit

    Alles Filme die zeigen was möglich ist, mit Überlebenswillen, Resilienz Fähigkeiten, Treue Integrität, Offenheit, und der Fähigkeit das Beste aus dem zu machen was man hat

    • Lokke

      Und natürlich darf nicht vergessen werden der gute alte „ist das Leben nicht schön“ mit James Stewart von Frank Capra.
      Der Weihnachtsklassiker in den USA

  • Danke für die tollen Tipps.
    Gerne möchte ich noch zwei Filme erwähnen: „Invictus“ und „you are not alone“
    Liebe Grüsse
    Heinz

  • Inspiration pur: THE SHIFT mit Wayne Dyer und AWAKE von Catherine Roland. Von Herzen Danke für diese Auflistung, Petra

  • “Good will Hunting”
    mit einem genialen Robin Williams
    nicht nur der Kopf ist wichtig, auch das Gefühl

    Danke für die inspirierende Liste;)
    lg Andrea

  • “Sieben Leben”: Selbst nach dem größten Fehler, kannst Du noch viel Gutes bewirken. “Die Zeit, die man Leben nennt”: kraftvoll, ermutigend. “Zeit des Erwachens”: ich liebe die meisten Filme mit Robin Williams, weil sie Mut machen, zu sein, wer man ist und seinen Weg zu gehen; dem Konformismus den Rücken zu zeigen (oder das Hinterteil ;) ). Einer der besten Filme für mich ist jedoch “das Leben ist was wunderbares”. Er ist völlig unbekannt, ich möchte ihn jedoch von Herzen weiterempfehlen (erhältlich bei A).

  • „Ein gutes Jahr“ von Ridley Scott nach dem Roman von Peter Mayle bringt nicht nur dieses unvergleichliche Provence-Gefühl, sondern führt auch berührend vor Augen, was man aufgibt, wenn man die lieben Menschen in seinem Leben wegen der Karriere vernachlässigt (der Banker), was es bedeutet, seiner Bestimmung gemäß mit Leidenschaft zu arbeiten (der Winzer), und dass es trotzdem nicht zu spät ist, Liebe zu finden und ganz neu anzufangen.

  • Ein großartiger britischer Film ist auch “Pride”. Er basiert auf einer wahren Begebenheit und erzählt die Geschichte streikender Minenarbeiter, die sich während der Thatcher Zeit mit der Schwulen und Lesbenszene verbünden. Es geht also um polischen Widerstand, Solidarität und das Gefühl, dass man auch in nicht für möglich gehaltenen Koalitionen Dinge erreichen kann.

  • Hallo Ralf,

    auch zu empfehlen sind
    „7 verdammt lange Tage“
    „Invictus-unbezwungen“

    Liebe Grüße

  • Das ist wirklich ein toller Beitrag und tolle Kommentare, danke ! Ich hab noch einen aus einem anderen Genre: „Das Wandelnde Schloss“ ein Anime, wunderbar schräg und bunt, macht demütig und gibt Hoffnung.

  • Lieber Ralf,

    vielen Dank für die Tipps – da kann ich vielleicht noch einige Ideen für unseren Familien-Film-Abend mitnehmen.
    Spontan ist mir noch “Whale Rider” eingefallen – ein sehr schöner Film über den nicht immer einfachen Umgang mit familiären Erwartungen und kulturellen Traditionen, mit einem starken Opa-Enkelin-Gespann , der bei den Maori in Neuseeland spielt.

  • Na, dann ergänze ich auch einen Film: “Embrace”, Doku von einer Frau, die entschieden hat, sich nicht mehr an den kommerziellen Schönheitsvorstellungen zu orientieren, sondern den eigenen Körper zu lieben so wie er ist.
    Einfach genial!!!

    • Ingrid

      Hallo Gesine,
      diesen Film wollte ich auch gerade empfehlen, aber du hast es ja schon getan. Absolut sehenswert und meiner Meinung nach ein Film, den alle Frauen und besonders auch junge Mädchen mal gesehen haben sollten.
      Denn es kann doch nicht sein, dass alle Frauen dieser Welt einem kranken Schönheitsideal hinterherlaufen,
      dass von der Mode- und Diätindustrie gemacht wird aus wirtschaftlichen Interessen. Frauen sollten sich im Jahr 2018 nicht mehr auf ihr Aussehen reduzieren lassen.

  • P.S. : ich vergass ” UNBROKEN ” . Zeigt auch was der Mensch alles erdulden kann .

  • Lieber Ralf und alle die bereits Ihre Lieblingsfilme erwähnt haben, ich hätte auch noch einen “the best of me”, glG Gerd

  • Hallo Ralf, sehr sehr tolle Zusammenstellung der Filme !! Viele meiner Lieblingsfilme sind dabei .
    Ein nicht so bekannter , aber grossartiger Film ist auch ” Vielleicht lieber morgen ” , in dem u.a. Emma Watson mitspieltvunder vom gleichen Produzenten wie der Film ” Juno ”

    und WISH I WAS HERE mit Zach Braff . Kommentar zu letzterem von der ” Glamour ” : ” zeigt auf charmante Weise, dass man im Leben nicht immer gewinnen und nicht auf jede Frage eine Antwort haben muss, um glücklich zu sein ” . Dazu ein toller Soundtrack <3

  • Hallo,
    Der letzte Film, der mich umgehauen hat: “Das Salz der Erde” , Dokumentarfilm von Wim Wenders über den brasilianischen Fotografen Sebastian Salgadaon… Menschen, Kriegsfotos und dann unsere Erde, Tiere und Umwelt, sehr dicht und berührend…

    • Christine

      Super, dass dieser Film erwähnt wurde, er gehört auch nach keiner Auffassung unbedingt auf die Liste der besten, beeindruckendsten Filme

  • Hallo Ralf, vielen Dank für die tolle Liste (die Hälfte davon steht bereits schon auf meiner Liste der “Lieblingsfilme-für-geistigen-Wachstum”…die andere Hälfte kenn ich noch nich und bin gespannt.

    2 die vielleicht noch fehlen:
    “peaceful warrior” – eine Sportgeschichte darüber zuerst über seine mentalen Grenzen hinaus zuwachsen bevor man an greifbaren Grenzen rütteln kann …

    und

    “wild” – noch ein Film darüber was es heißt über sich selbst hinauszuwachsen…

    Beide lohnen sich und geben mir persönlich immer wieder von ihrer Kraft ab, wenn ich mal wieder einen “Hänger” hab.

    Liebe Grüße
    Franzi

  • Lieber Ralf

    Danke für diese wundervolle Zusammenstellung :-)

    Mich hat der Film „Click“ sehr berührt. Es geht um einen Mann der eine Fernbedienung fürs Leben erhält und sich damit alle beruflichen Ziele und viel Geld beschafft. Erst als es zuspät ist, erkennt er, dass es wichtigere Dinge gibt im Leben…. und dann die gute Nachricht :-)

  • Hallo Ralf,
    danke für die tolle inspirierende Auswahl der Filme.
    Einer meiner Lieblingsfilme ist: „Die Brücken am Fluss“ mit Meryl Streep. Ein Film über Lebensentscheidungen und die Liebe.

  • Ein wunderbarer, skurriler, tiefsinniger und berührender Film ist für mich
    *Alles ist erleuchtet*.

  • Sehr schöne Auswahl. Kennst Du den Kurzfilm The Butterfly Circus? Mein absoluter Lieblingsfilm in der Kategorie “Hoffnung” mit Nick Vujicic. Für Coaches und Trainer ein “Must See”, damit wir uns immer daran erinnern, warum wir tun, was wir tun.;)
    https://www.youtube.com/watch?v=1V2z9Ffa21A

  • Hallo,

    lief gerade gestern Abend im TV: „Erin Brockovich“. Und „Good Will Hunting“ fand ich auch super.

  • Hallo Ralf,
    die meisten der Filme kenne ich und kann Dir nur beipflichten. Ich hätte da noch
    ” Dein Weg”
    mit Martin Sheen, der einen Vater spielt, der mit der Asche seines Sohnes, der am Anfang des Jakobswegs tödlich verunglückte, diesen Weg zu Ende geht und dabei die Lebenseinstellung seines Sohnes verstehen lernt.

    “Angsthasen”
    Mit Martin Selge, der erst Mut zu Veränderungen und zum Leben findet, als er eine schlimme Diagnose bekommt.
    Viele Grüße und Danke für viele Anregungen,
    Gaby

  • Sehr gut gemischte Liste, in der ich mich größtenteils wiedergefunden habe.
    Als Ergänzung möchte ich noch „Arrival“ anfügen, der mich tief berührt hat. Für alle, den Film nicht kennen: Es geht um Entscheidungen und um die Fragestellung, ob wir uns anders entschieden hätten, wenn wir die Zukunft kennen.

  • Hallo Ralf…….meine Anmerkung um die Liste der wunderbaren Filme zu erweitern……das Labyrinth der Wörter…Thema Analphabetismus und Liebe Generations übergreifend…..lg Martina

  • Peter Pan mit Robin Williams, den nur mit den wunderschönsten Gedanken kann er fliegen – uns geht es doch genauso!!
    Lg Käthe

  • Da sind viele sehr schöne Filme dabei. Ich liebe auch noch “Ziemlich beste Freunde” und besonders “Die Verurteilten”.

  • “Für immer Adaline” finde ich klasse. Der Traum vieler, ewig zu leben, wird hier wahr und eher zum Albtraum. Herrliche Schauspieler, eine tolle Story … mit Happy End!
    Mir würden schon noch mehr einfallen, ich möchte aber nicht den Rahmen sprengen. :-)

  • Diese Film – Idee finde ich wundervoll! Auch mich trösten Filme , geben Mut, eine andere Sicht auf die Welt… Ich möchte beisteuern: Jenseits von Afrika und Jenseits der Stille und Emma und Walk the line und Die fetten Jahre sind vorbei und und und …:):)

  • Nicht zu vergessen der Film, der wenn auch schon etwas älter, zeigt, dass Vorverurteilung das schlimmste ist das man seinen Mitmenschen antun kann. “Wer die Nachtigall stört”

  • Lieber Ralf

    Hier meine zwei Beiträge
    Jeseits der Stille und Ziemlich beste Freunde

    En schöne Tag!

    • Dagmar

      Hidden Numbers- eher ein Frauenfilm über die wahren Heldinnen der ersten NASA-Missionen und sie waren schwarz. Und unbeugsam und witzig. Am Ende setzt der Film den drei Pionierinnen ein Denkmal. Nach drei wahren Biografien.

  • Ein super Film:
    Der Unbeugsame
    Cool Hand Luke.

  • Bei ‘Die Kinder des Monsieur Mathieu’ muss ich mich sofort anschließen.
    Ein Film, der nicht nur mit seiner Musik verzaubert, sondern auch anregt, seinen Hoffnungen und Träumen zu folgen und Anderen Chancen abseits vorgelebter Meinungen zu geben.

    Um das Leben mit alltäglichen Schwierigkeiten und Ausgrenzung durch gesellschaftlich aufgezwungene Charakterbilder und die zugehörigen Vorurteile geht es in ‘Breakfast Club’.
    Ein Film, mit dem ich groß geworden bin und der mir noch immer viel Motivation und Mut gibt.

  • Die Legende des Bagger Vance. Die Serie Das ist Leben/This is us.

  • Guten Morgen,
    Ja, mir fällt auch ein Film ein: Broken Silence.
    Ein aussergewöhnlicher Film über kulturelle und spirituelle Daseinserfahrungen, der zahlreiche geistige und weltliche (Existenz-) Fragen anspricht. Ich schau ihn mir immer wieder an ….
    Liebe Grüße
    Gabi Engel

  • Tolle Zusammenstellung!
    Mich hat folgender Film auch noch inspiriert:

    ‚Das erstaunliche Leben des Walter Mitty‘.

    Viele Grüße

  • Hallo Ralf,
    ich fand die Filme “Wie im Himmel” und “Die Kinder des Monsieur Mathieu” sehr bewegend.
    Viele Grüße, Iris

  • “Das ultimative Geschenk” finde ich auch sehr sehenswert :)

  • Hallo Ralf,
    Mir fällt noch der schöne, alte schwarz-weiß Klassiker von 1947 mit James Stewart ein: Ist das Leben nicht schön?
    Der Film wird oft Weihnachten oder Silvester gezeigt.

  • Ich möchte noch “Harold & Maude” anführen. Ein wunderbarer Film über die Liebe, die Freiheit der Gedanken und mit großartiger Musik von Cat Stevens!

  • Hallo Ralf sehr gute Filme mir fallen da auch noch ein paar ein,

    Men of Honor (1. Schwarzer navi Taucher wahre Begebenheiten mit sehr viel Durchhaltevermögen)

    Mindestens genau so gut

    Die akte Jane (erste Frau bei den Navi Seals)

    Eher was entspannendes ist
    Der Film deines Lebens, zeigt deutlich über unser Denken und wie sich das auf unser Leben auswirkt.

    Gibt bestimmt noch 1000 weiterer gute Filme doch die 3 haben mich besonders inspiriert.

    Grüße

    Nick

  • Lieber Ralf,
    eine sehr schöne Auswahl hast Du da zusammen gestellt, von denen ich bereits einige im Kino gesehen habe (denn da wirken viele meiner Meinung nach einfach noch besser).
    Zwei möchte ich gerne noch empfehlen, die ich sehr beeindruckend fand:
    “Sound of Heimat” und “Zeit für Stille”.
    Wünsche viel gute Laune und Achtsamkeit beim kennen lernen =:)

 

Ralf Senftleben

Hallo! Schön, dass du da bist!

Ich bin Ralf und das hier ist meine Seite, Zeit zu leben. Seit 1998 schreibe und forsche ich darüber, wie wir unser Leben selbstbestimmt, kraftvoll und bewusst leben können. Wie wir herausfinden, was wir für unsere Zufriedenheit brauchen, und wie wir erreichen, was wir uns wünschen.

Aktuell lesen über 125.000 Menschen meinen wöchentlichen Newsletter, und rund 150.000 Menschen haben an meinen Selbstlernkursen und Online-Coachings teilgenommen.

Mehr über uns und unsere Philosophie gibt es hier