31.05.2019

Der erste Schritt in Richtung Veränderung

Experten sagen ja, wir wären so ca. 90 % unserer wachen Zeit auf Autopilot.

Wo wir nur unsere Gewohnheiten und Routinen abspulen.

Deswegen ist Veränderung so schwierig. Weil wir da aus unseren Routinen ausbrechen und die Dinge anders machen müssen, als wir es gewohnt sind.

Und ein erster Schritt in Richtung Veränderung ist deswegen Achtsamkeit.

Also zuerst einmal mitbekommen, was wir so tun und denken und fühlen.

Deswegen hilft Meditation auch bei so vielen Lebensproblemen. Weil du so deine Achtsamkeit mit dir selbst stärkst.

Sitzen. Atmen. Einfach nur da sein.

Ralfs täglicher Kalender für alle, die mehr wollen vom Leben.