04.08.2018

Konsumwahnsinn

Ja, ja, ja. Es macht ein gutes Gefühl, sich Dinge zu kaufen. Zumindest kurzfristig.

Aber wirst du an deinem Lebensende sagen: Ich bin froh und glücklich, dass ich so viele Sachen gekauft habe. Dass ich immer das neueste Telefon hatte. Dass ich so viele Schuhe hatte.

Wirst du das auf deinem Sterbebett sagen?

Was wäre, wenn du einmal für einen Monat nichts kaufst, das du nicht zwingend und absolut notwendig brauchst?

Als Test, ob du es schaffst.

Ralfs täglicher Kalender für alle, die mehr wollen vom Leben.