12.05.2019

Die Kunst der Zufriedenheit

Ja, Zufriedenheit ist eine schwierige Kunst.

Ich habe alles, was ich brauche. Aber es könnte ja noch etwas Besseres geben.

Mein Rasen ist schon ziemlich grün. Aber der Rasen meines Nachbarn … sieht der nicht noch besser aus?

Der Trick ist, den eigenen Blick gezielt wieder in den eigenen Garten zu richten und sich zu sagen:

„Ja, andere Gärten mögen noch schöner sein.

Aber mein Garten hat etwas, das die anderen nicht haben.

Es ist MEIN Garten. Und es steckt MEINE Liebe darin. MEIN Herz. MEINE Energie.“

Schau immer auf die 80 %, die stimmen, und ignoriere die anderen 20 %.

Das ist die Kunst der Zufriedenheit.

Ralfs täglicher Kalender für alle, die mehr wollen vom Leben.