18.02.2019

Unzufriedenheit und Dankbarkeit: eine gute Combo

Es ist schön, auf das Gute im eigenen Leben zu schauen. Ganz in Ruhe. Mit einem Lächeln.

Denn das gibt einem ein warmes Gefühl im Bauch. Und ich würde dir empfehlen, das oft zu tun.

Es ist auch gut, auf die Quelle deiner Unzufriedenheiten zu schauen. Auf das, was dich wurmt. Auf den Stachel, der in deiner Haut sitzt.

Denn wenn du das lange genug machst und wenn du den Schmerz lange genug zulässt. Dann kommst du ins Handeln. Dann tust du etwas, um dein Problem zu lösen.

Und wenn das Problem dann weg ist. Dann hast du einen Grund mehr, auf das Gute in deinem Leben zu schauen.

Ralfs täglicher Kalender für alle, die mehr wollen vom Leben.