14.06.2019

Wenn etwas nicht geklappt hat

Wenn etwas im Leben nicht klappt, dann gibt es für die meisten Menschen 2 Möglichkeiten.

Die anderen sind schuld.

Oder ich bin schuld.

Was eine ganz doofe Sichtweise ist.

Denn erstens ist das Denken in Schuld oft kontraproduktiv, weil es durch zu viel Emotion eine objektive Analyse des Scheiterns verhindert.

Und zweitens gibt es ganz selten nur eine singuläre Ursache für ein Scheitern. Oft ist es das Zusammenspiel vieler Dinge.

Deswegen wäre meine bescheidene Empfehlung für den Umgang mit dem Scheitern:

1. Nimm dich mal selbst in den Arm und habe ein bisschen Mitgefühl mit dir selbst.

2. Schau nicht auf die anderen, sondern frage dich, was du ganz persönlich das nächste Mal anders machen wirst, um deine Chancen auf einen Sieg zu erhöhen.

Viel Glück.

Ralfs täglicher Kalender für alle, die mehr wollen vom Leben.