28.05.2018

Willenskraft: der Brennstoff eines guten Lebens

Willenskraft bedeutet, etwas für mich Vernünftiges und Gutes zu tun. Obwohl ich gerade keine Lust dazu habe.

Oder eine attraktive, aber unvernünftige Sache sein zu lassen.

Wer seine Willenskraft trainiert hat, der lebt vernünftiger. Und vernünftiger bedeutet oft gesünder, glücklicher, wohlhabender und stressfreier.

Weil die guten Dinge im Leben oft ein bisschen Selbstüberwindung erfordern.

Willenskraft ist also der Brennstoff eines guten Lebens, zumindest wenn ich meine Willenskraft wirklich für lebensdienliche Dinge einsetze.

Nun lässt sich unsere Willenskraft üben, trainieren und ausbauen.

Indem ich mich dazu bringe, meinen Willen gezielt auszuüben.

Indem ich mir etwas vornehme und meinen Vorsatz dann wirklich und wahrhaftig einlöse.

Am Anfang starte ich mit einer kleinen Sache. Einer Sache, bei der ich mir zu 100 % sicher bin, dass ich es schaffe.

Dann steigere ich mich langsam in der Größe meiner Vorsätze.

Damit wird auch meine Willenskraft immer größer und stärker.

Und damit wird auch mein Leben besser und schöner.

Ralfs täglicher Kalender für alle, die mehr wollen vom Leben.