17.07.2018

Ich kann es noch nicht, aber ich kann es lernen

Selbstbewusstsein. Das bedeutet, sich selbst als fähigen und starken Menschen zu sehen.

Das bedeutet, die eigenen Fähigkeiten hoch einzuschätzen.

Vielleicht sogar, die eigenen Fähigkeiten zu hoch einzuschätzen.

Sich selbst also zu überschätzen.

Was tatsächlich oft im Leben hilfreich ist. Denn wenn ich mir etwas nicht zutraue, dann werde ich eine Chance nicht wahrnehmen. Dann werde ich nicht „Ja“ zu einem guten Angebot sagen.

Wenn ich aber an mich glaube, dann sage ich „Ja“ und nutze meine Möglichkeiten. Und oft lerne ich auf dem Weg, was ich brauche. Selbst wenn ich es vorher noch nicht konnte.

Deswegen lautet das Credo der wirklich selbstbewussten Menschen:

„Ich kann das vielleicht noch nicht, aber ich kann es lernen.“

Ralfs täglicher Kalender für alle, die mehr wollen vom Leben.