Mein Rezept, um nicht durchzudrehen

Gestern Morgen. Ich sitze friedlich am Wohnzimmertisch.

Da kommt diese 3-jährige Naturgewalt in seinem hellblauen Schlafanzug auf mich zu.

Ich lächelnd zu ihm: „Na, mein kleiner Pups.“

Er guckt mich ernst an und sagt:

„Papa, ich bin kein kleiner Pups. Ich bin ein großer Pups.“

Das kann ich natürlich so nicht stehen lassen.

Deswegen erwidere ich: „Hey, ICH bin der größte Pups.“

Der Rest der Unterhaltung ging in diesem Stil weiter.

Ja, es gibt Fähigkeiten, die tragen dich im Leben.

Eine davon ist, dich selbst nicht zu ernst zu nehmen.

Wenn du auf eine gesunde Art über dich selbst lachen kannst.

Das ist so viel wert wie ein gutes, solides Antidepressivum.

Nur ohne die hässlichen Nebenwirkungen.

Denn wenn du über dich, deine Probleme, deine Schwächen lachen kannst, kannst du dich nicht gleichzeitig in finstere Gedankenschleifen reindenken, die dir nicht guttun.

Du akzeptierst, dass das Leben teilweise absurd ist.

Dass Menschen teilweise absurde Dinge denken und tun.

Du selbst auch.

Humor ist Psychohygiene. Du betrachtest deine Themen plötzlich aus einem anderen, besseren Winkel.

Du kannst schlecht gleichzeitig über etwas lachen und dich darüber aufregen.

Deswegen suche ich ganz oft nach den lustigen und absurden Aspekten in den Dingen.

Das verhindert einfach, dass du ein unentspannter Korinthenkacker mit einem Stock im Arsch wirst, der sich den ganzen Tag über Erste-Welt-Probleme aufregt.

Will sagen: Durch Humor machst du die Welt zu einem besseren Ort.

Humor ist aber auch Selbstverteidigung.

Denn es macht nicht so viel Spaß, jemanden anzugreifen und zu kritisieren, der über sich selbst Witze macht und sich selbst nicht ernst nimmt.

Stell dir vor, du greifst jemanden an. Und derjenige ärgert sich einfach nicht darüber. Das macht doch keinen Spaß. Dann legst du noch ein paar Mal nach. Aber wenn der andere das nur lustig findet, hörst du auf.

Deswegen kann Humor auch ein Schutzschild sein.

Aber eine Warnung: Mit dem Humor ist es wie mit allen Dingen im Leben. Es ist eine Frage der Dosis.

Niemand mag Menschen, die so gar nichts ernst nehmen. Die über alles Witze reißen. Damit kannst du anderen auch schwer auf die Nerven gehen.

Und: Es gibt Dinge, die sind es wert, ernst und wichtig genommen zu werden.

Ich persönlich halte es damit so:

Mir sind einige, wenige Dinge sehr wichtig. Sehr wichtig.

Ich orientiere mich im Leben an einigen, wenigen Werten. Das sind meine Leitplanken im Leben.

Diese Dinge nehme ich auch sehr ernst.

Für diese Dinge kämpfe ich.

Da kann ich auch ziemlich ernst und ungemütlich werden.

Aber die meisten anderen Dinge im Leben, die nehme ich, so gut es geht, mit Spaß und Humor.

Weil es für mich wirklich keinen Sinn macht, sich über den ganzen Kleinscheiß da draußen aufzuregen, den ich sowieso nicht kontrollieren kann.

Lache über die Dinge, die dir eigentlich nicht so wichtig sind und bei denen du nichts tun kannst.

Setze ein ernstes und entschlossenes Gesicht auf, wenn es um für dich wichtige Dinge geht.

Das ist mein Rezept, in dieser verrückten Welt nicht durchzudrehen.

Ralf

 

Dieser Beitrag stammt aus meiner neuen E-Mail-Serie. Wenn er dir gefallen hat, dann kannst du dich hier für den kostenlosen Verteiler anmelden und ich schicke dir von Montag bis Freitag neue Gedanken und Erfahrungen aus meinem Leben. Unterhaltsam, inspirierend, auf den Punkt.

Wie viele Sterne bekommt der Beitrag von dir?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8)
Loading...
 

Teilen macht Freude und Freunde:

 

Wenn deinem Leben gerade etwas fehlt ...

Kostenlos mitmachen. Eine außergewöhnliche, unterhaltsame und inspirierende Email-Serie. Rund um die Liebe, den Lebenserfolg, Geld und die Kunst, sich selbst nicht im Weg zu stehen.

Kommentare

  • Guten Morgen Ralf :)

    Sehr toll geschrieben!

    Lachen ist eben die beste Medizin. Das gilt überall im Leben.

    Ja, sehr wichtig ist es, nicht zu übertreiben. Ich neige auch oft dazu, es mit dem Lustig sein zu übertreiben. Das kann schnell nach hinten losgehen ;)

    Alles Liebe,
    Dominik

Deine Anmerkung zu diesem Beitrag?

Hausregeln: Wir lieben Kommentare :-) Auch kritische Anmerkungen. Solange sie respektvoll, fair, höflich und konstruktiv sind. • Und bitte, bitte, bitte kein Marketing in irgendwelcher Form (auch nicht für kostenlose Angebote) • Und bitte unter dem eigenen Namen schreiben (nicht als "Versicherungsvergleich" oder "Wasserbetten"). • Die Fotos neben den Kommentaren funktionieren übrigens über Gravatar. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.