Poster: Mehr Mitgefühl – ein Mantra

Mitgefühl
Die 11 wirkungsvollsten Selbstcoaching-Methoden: Das Selbstcoaching-Programm

Ich habe ein Poster für dich gestaltet. Die Lotusblüte darauf möchte dich daran erinnern, einen wichtigen Aspekt des Buddhismus in deinem Leben zu stärken: das Mitgefühl. 

Denn mitfühlender mit sich und anderen umzugehen, tut gut. Es verbindet uns mit anderen Menschen und mit uns selbst.

Mitfühlend können wir das Leben, uns selbst und unsere Mitmenschen eher so annehmen, wie sie sind.

Eine mitfühlende Grundhaltung hilft uns dabei, Leid zu ertragen und das Schöne und die Freude zu spüren. 

Du findest auf diesem Poster das mitgefühlstärkende Mantra aus dem Beitrag 5 Dinge, die du als Nicht-Buddhist vom Buddhismus lernen kannst

Drucke dir das Poster aus. Am besten auf etwas festerem Papier. Hänge es als Erinnerungshilfe an eine Stelle, an der du es immer wieder sehen kannst. 

Sprich das Mantra immer mal wieder zu dir selbst. Oder sag oder denke es und richte dich dabei an eine andere Person. Damit stärkst du dein Mitgefühl mit dir selbst und anderen.

Poster hier herunterladen

Download Poster: Mehr Mitgefühl nur für Bezieher unseres kostenlosen Newsletters:

Wir schicken kein Spam • Du kaufst nichts, wenn du dich registrierst • Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. • Alles easy!

Auch interessant?

Wie viele Sterne bekommt der Beitrag von dir?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20)
Loading...
 

Teilen macht Freude und Freunde:

 

Das eigene Leben besser machen

Deine Anmerkung zu diesem Beitrag?

Kommentare

  • gefällt mir und ich habe es ausgedruckt.
    Schönen Sonntag für euch alle
    Grüße
    Roswitha

  • Hallo Ralf,

    ja, oft fällt es sogar leichter, mit anderen mitzufühlen als mit sich selbst. Allein der leicht hingeworfene Satz zu sich selbst “Ach, XY, was hast du denn da wieder für einen Mist gebaut” zeugt nicht gerade von Mitgefühl und Verständnis für sich selbst. Als Schreibcoach rate ich oft, den eigenen, vielleicht (noch) nicht professionellen Schreibstil nicht von vorneherein abzuqualifizieren. Erst einmal schauen, wie es aussieht, was gut ist, worauf man aufbauen kann.

    Viele Vorfrühlingsgrüße
    Gabriele

 

Ralf Senftleben

Hallo! Schön, dass du da bist!

Ich bin Ralf und das hier ist meine Seite, Zeit zu leben. Seit 1998 schreibe und forsche ich darüber, wie wir unser Leben selbstbestimmt, kraftvoll und bewusst leben können. Wie wir herausfinden, was wir für unsere Zufriedenheit brauchen, und wie wir erreichen, was wir uns wünschen.

Aktuell lesen über 125.000 Menschen meinen wöchentlichen Newsletter, und rund 150.000 Menschen haben an meinen Selbstlernkursen und Online-Coachings teilgenommen.

Mehr über uns und unsere Philosophie gibt es hier