Problemlösungs-Formular

Kennst du schon unser Selbstcoaching-Programm?
Hilfreich, wenn du deine Probleme aus eigener Kraft lösen möchtest.

Probleme sind dazu da, um gelöst zu werden. Manchmal wissen wir nur nicht, wie wir an die Sache herangehen sollen. Dieses Formular kann Sie hierbei ein bisschen unterstützen.

Sie finden hier verschiedene Fragen, durch deren Beantwortung Sie sich der Lösung Ihres Problems Schritt für Schritt näher kommen können.

Zu den einzelnen Fragen auf dem Formular haben wir hier noch einige Erläuterungen:

Problembeschreibung – Mit dieser Frage beschreiben Sie zunächst einmal für sich selbst das Problem. Hier geht es um eine möglichst genaue Analyse, also darum,

  • was nicht stimmt,
  • welche konkreten negativen Folgen dieses Problem für Sie hat und
  • wie es sich genau äußert.

Das Aufschreiben der Konsequenzen hilft Ihnen einerseits dabei, das Problem möglichst genau zu erfassen und andererseits baut es viel Motivation auf, es zu lösen, wenn man sich einmal die Auswirkungen gesammelt vor Augen führt.

Positive Absicht – Auch wenn es den meisten Menschen recht schwer fällt, diesen Gedanken zuzulassen, so steht hinter den meisten unserer Probleme eine gute Absicht. Kein Problem entsteht einfach so, sondern wir haben meistens einen guten Grund dafür, warum wir ein Problem entwickelt haben bzw. beschert uns das Problem neben allem Ärger auch einen Nutzen (den wir oft nur nicht sehen). Und weil diese positive Absicht problemstabilisierend wirkt, müssen wir dahinter kommen, was uns ein Problem an Nutzen bringt und uns dann überlegen, wie wir genau das auf eine für uns gesündere bzw. bessere Art erreichen können.

Wunderfrage – Bei der so genannten “Wunderfrage” überlegen Sie sich, wie es wäre, wenn Sie das Problem nicht mehr hätten. Diese Überlegung verändert Ihren Fokus. Sie schauen nicht mehr nur auf das Problem, sondern Sie befassen sich schon direkt mit der Lösung. Und das mobilisiert Kräfte und neue Ideen.

Lerneffekt – Nichts ist nur schlecht, auch unsere Probleme nicht. Aus jedem Problem können wir etwas lernen und Probleme bringen uns dazu, aus uns heraus zu wachsen. Wenn wir das verstehen, können wir einfacher mit Schwierigkeiten umgehen.

Außenblick – Manchmal haben wir einen regelrechten “Tunnelblick” entwickelt, was unsere Probleme angeht. Hier hilft es, hin und wieder auch die Perspektive zu wechseln und uns zu überlegen, was jemand anderes in zu unserer Situation dazu sagen würde. Ein Außenblick hilft uns, andere Lösungsideen zu entwickeln.

Lösungsideen sammeln – Für jedes Problem gibt es mehr als einen Weg, es zu lösen. Leider versuchen wir es aber oft mit der erstbesten Lösung, die uns einfällt. Da das Naheliegendste nicht immer das Beste ist, ist es sehr nützlich, sich für möglichst viele verschiedene Lösungsansätze zu öffnen. Und hier sammeln Sie unzensiert möglichst viele Ideen, um dann die beste auswählen zu können.

Zielformulierung – Ihr Ziel ist es, das Problem zu lösen. Aber wie genau sieht diese Lösung aus? Je klarer Ihr Bild von diesem Zielzustand ist, desto einfacher wird es Ihnen fallen, das Ziel auch zu erreichen. Deswegen formulieren Sie mit dieser Frage Ihr Ziel so genau wie möglich.

Schritte – Noch wichtiger als eine klare Zielformulierung ist es, dass Sie auch praktisch etwas dafür tun, Ihr Problem zu lösen. Deswegen planen Sie mit dieser Frage ganz konkret die nächsten 3 Schritte. Dabei geht es nicht darum, schon die komplette Lösung im Kopf zu haben. Dieser Anspruch ist oft zu groß. Entscheidend ist, dass Sie sich umsetzbare Dinge vornehmen, mit denen Sie heute beginnen können.

Problemlösungs-Formular herunterladen

Download Problemlösungs Formular nur für Bezieher unseres kostenlosen Newsletters:

Wir schicken kein Spam • Du kaufst nichts, wenn du dich registrierst • Du kannst dich jederzeit wieder abmelden. • Alles easy!

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann senden wir dir gerne regelmäßig neue Inspirationen und nützliche Tipps zu: Hier kannst du dich dafür eintragen.

Auch interessant?

Wie viele Sterne bekommt der Beitrag von dir?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (3)
Loading...
 

Teilen macht Freude und Freunde:

 

Das eigene Leben besser machen

Deine Anmerkung zu diesem Beitrag?

 

Ralf Senftleben

Hallo! Schön, dass du da bist!

Ich bin Ralf und das hier ist meine Seite, Zeit zu leben. Seit 1998 schreibe und forsche ich darüber, wie wir unser Leben selbstbestimmt, kraftvoll und bewusst leben können. Wie wir herausfinden, was wir für unsere Zufriedenheit brauchen, und wie wir erreichen, was wir uns wünschen.

Aktuell lesen über 125.000 Menschen meinen wöchentlichen Newsletter, und rund 150.000 Menschen haben an meinen Selbstlernkursen und Online-Coachings teilgenommen.

Mehr über uns und unsere Philosophie gibt es hier