Schlechte Laune – was tun?

Schlechte Laune
Kennst du schon unser Selbstcoaching-Programm?
Hilfreich, wenn du deine Probleme aus eigener Kraft lösen möchtest.

Neulich schrieb uns eine Leserin und fragte: Was kann ich machen, wenn ich nur wegen eines schlechten Ereignisses am Tag den restlichen Tag schlechte Laune bekomme?

Also mal als Beispiel: wenn jemand eine blöde Bemerkung macht. Oder wenn etwas nicht so hinhaut, wie gedacht.

Das kennt ja schließlich jeder von uns. Und es kann jeden Tag passieren, dass irgendjemand unfreundlich zu dir ist oder du dir Kaffee auf die Hose kippst. 

Aber dass du deswegen den Rest des Tages mit deinen Stimmungsschwankungen beschäftigt bist, das kann ziemlich nervig und belastend sein.

Was kannst du also selbst tun, wenn du merkst: „Meine Stimmung ist grad im Keller und ich will da jetzt wieder raus“?

Und was kannst du tun, damit du dich gar nicht erst so sehr von dem Kaffeefleck oder einer blöden Bemerkung aus der Bahn werfen lässt?

Da gibt es eine Menge unterschiedlicher Ansätze, zu denen wir hier bei uns auch schon so einige Artikel verfasst haben.

Deshalb hier jetzt mal ein kleiner Überblick für dich:

Bist du gerade nicht so gut drauf und hast ein echtes Stimmungstief?

Dann haben wir 15 abwechslungsreiche Methoden für dich, mit denen du neue Energie und Lebenslust tanken kannst –> Der Lebensfreude-Kurs

Deine Stimmung ist gedrückt und du willst da wieder raus

Tipps für eine schnelle Verbesserung

Du möchtest einfach nur wieder gute Laune haben? Hier findest du 63 Tipps, um wieder besser drauf zu sein.

Da ist garantiert auch was für dich dabei!

Wenn du selber mal deine ganz individuellen „Anti-schlechte-Laune-Tipps“ zusammenstellen möchtest, dann hilft dir dabei die Idee deines persönlichen Schatzbuchs.

Manchmal bist du aber auch einfach nur schlecht drauf, weil du müde bist. Was du tun kannst, um wieder in Schwung zu kommen, erfährst du hier: 29-Sofort-Tipps gegen deine Müdigkeit.

Mit der schlechten Laune umgehen und sie akzeptieren

Eigentlich ist es ja durchaus in Ordnung, auch mal schlechte Laune zu haben. Wenn du trotzdem mit dir haderst, erfährst du hier, warum es gut ist, deine schlechte Laune auch mal zu akzeptieren.

Wenn du den Grund deiner schlechten Laune vielleicht gar nicht kennst und dem aber auf den Grund gehen möchtest, kannst du es ja mal hiermit versuchen: Innere Unruhe? Diese Methode hilft dir, ruhiger zu werden.

Falls das noch nicht hilft oder falls du deine schlechte Laune auch einfach mal ausleben möchtest, findest du hier ein paar schöne Gedanken dazu: Was tun bei schlechter Laune?.

Dich weniger schnell aus der Ruhe bringen lassen

Wenn du meinst, du lässt dich von Kleinigkeiten viel zu schnell aus der Ruhe bringen, dann ist Gelassenheit vielleicht auch dein Thema.

Gelassener werden

Hier findest du einen Artikel mit 5 Tipps für mehr Gelassenheit.

Wenn du eher mal einen ganz anderen Blick auf das Thema Gelassenheit bekommen willst, hilft dir das folgende Wortspiel vielleicht dabei.

Vielleicht suchst du aber auch eher nach einer kleinen Alltagshilfe, die dir im richtigen Moment dabei hilft, gelassener zu sein. Dann könnten diese Inspirations-Kärtchen für mehr Gelassenheit etwas für dich sein.

Und wenn du dich in Gelassenheit üben willst, dann ist das hier der richtige Artikel für dich: So kannst du Gelassenheit trainieren.

Grundsätzlich besser mit deinen Gefühlen umgehen

Vielleicht möchtest du auch mal ganz grundsätzlich wissen, was du eigentlich tun kannst, um besser mit deinen Gefühlen umzugehen – Stichwort: Gefühlsregulation.

Den Stimmungsschwankungen nicht mehr ausgeliefert sein

Schlecht drauf zu sein, ist vollkommen normal und o. k.

Die Kunst ist eben nur, dich selbst aus dem Stimmungstief wieder rauszuholen. Und dich deiner schlechten Laune nicht mehr ausgeliefert zu fühlen. Vor allem, wenn du selbst eigentlich gar nicht schlecht drauf sein willst.

Nun hast du ein paar unterschiedliche Ansätze kennengelernt, mit denen du deine Stimmung und deine Gefühle selbst ein wenig in deinem Sinne beeinflussen kannst.

Vielleicht hilft dir davon ja etwas ein bisschen weiter. Und macht dir direkt wieder gute Laune :-)

Wenn du selbst noch ein paar gute Tipps hast, teile sie gern mit uns!

Hat dir der Beitrag gefallen? Dann senden wir dir gerne regelmäßig neue Inspirationen und nützliche Tipps zu: Hier kannst du dich dafür eintragen.

Auch interessant?

Wie viele Sterne bekommt der Beitrag von dir?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (6)
Loading...
 

Teilen macht Freude und Freunde:

 

Das eigene Leben besser machen

Deine Anmerkung zu diesem Beitrag?

 

Ralf Senftleben

Hallo! Schön, dass du da bist!

Ich bin Ralf und das hier ist meine Seite, Zeit zu leben. Seit 1998 schreibe und forsche ich darüber, wie wir unser Leben selbstbestimmt, kraftvoll und bewusst leben können. Wie wir herausfinden, was wir für unsere Zufriedenheit brauchen, und wie wir erreichen, was wir uns wünschen.

Aktuell lesen über 125.000 Menschen meinen wöchentlichen Newsletter, und rund 150.000 Menschen haben an meinen Selbstlernkursen und Online-Coachings teilgenommen.

Mehr über uns und unsere Philosophie gibt es hier