Übungen für Ihre Kreativität

Ein Coaching ist dir zu teuer? Dann sei clever und hilf dir selbst!

Es gibt viele Möglichkeiten, Ihre Kreativität zu fördern – Sie können malen, musizieren, basteln u.v.m. Sie können aber auch einfach einmal einige Kreativitätsaufgaben lösen. Solche Übungen finden Sie in vielen Büchern zum Gehirnjogging oder auch in der monatlich erscheinenden Zeitschrift “Kreativ-Trainer” aus dem PM-Verlag. Wir haben Ihnen hier einige Übungen zur Förderung Ihrer Kreativität zusammengestellt. Seien Sie nicht entmutigt, wenn Ihnen nicht auf Anhieb etwas einfällt. Sehen Sie das Ganze eher spielerisch – haben Sie Spaß und Freude dabei und setzen Sie sich nicht unter Druck.

Übung: Zwei Seile

Siehe auch

Diese Übungen stammen aus dem Time-Life-Buch “Kreativität entwickeln” aus der Reihe Mindpower und aus  dem Buch “Brainpower” von Antje Wolters und Joern J. Barmbeck.

Stellen Sie sich vor, dass Sie in einem Raum sind, von dessen Decke zwei Seile hängen. Die Seile berühren fast den Boden, sie hängen aber so weit auseinander, dass Sie nicht beide gleichzeitig fassen können. Sie haben nun einen Hammer, eine Schere und einen Kleiderbügel zur Verfügung. Ihre Aufgabe besteht darin, die beiden Seile zusammenzuknoten. Sie können dafür einen oder mehrere der Gegenstände benutzen.

Hier finden Sie die Auflösung.

Drei kleine Denksportaufgaben

Ein Mann betritt ein Lokal. Er geht zum Tresen, bestellt ein Getränk und unterhält sich mit der Kellnerin. Sie stößt plötzlich einen Schrei aus, der Gast bedankt sich, zahlt und geht. Was ist geschehen?

An einem sonnigen Tag finden Sie auf einer Wiese einen feuchten Grasfleck, eine Mohrrübe, einen alten Hut und zwei Kohlestücke. Was ist geschehen?

In einem Zimmer sehen Sie Georg und Ilse tot auf dem Boden liegen. Das Fenster steht offen. In der unmittelbaren Nähe der Toten entdecken Sie eine Wasserlache und Glasscherben. Wer sind Ilse und Georg und auf welche Weise kamen sie um?

(Finde deinen Kompass - Wie du herausfindest, wo es für dich langgehen soll im Leben …)

Hier finden Sie die Auflösungen.

Übung: Quadrat

Wie viele Möglichkeiten finden Sie, im Kopf ein Quadrat in vier Teile von gleicher Form und Größe aufzuteilen?

Schauen Sie sich die  Lösungen an.

Übung: Barometer

Wie viele Möglichkeiten fallen Ihnen ein, um mit Hilfe eines Barometers die Höhe eines Gebäudes festzustellen?

Hier gibt es die  Lösungen.

Übung: Wortspielereien

Nehmen Sie eine Buchstabenfolge von vier Buchstaben und versuchen Sie daraus so viele sinnvolle Sätze, wie möglich zu finden, indem sie jeden Buchstaben als Anfangsbuchstaben eines Wortes nehmen.

Beispiel – Aus der Buchstabenfolge “K A R G” lassen sich die folgenden Sätze bilden: Keiner arbeitet richtig gern. Kann Anna reiten gehen?

Versuchen Sie es doch einmal mit der Buchstabenfolge: “P A F T”. Dazu einige  Lösungsvorschläge.

Übung: Der perfekte Mensch

Die ist eine wunderschöne kreative Übung, die auch gut für Kinder geeignet ist: Überlegen Sie sich (oder lassen Sie die Kinder überlegen), was man alles an Menschen verbessern könnte. Und das ist nicht so sehr moralisch gemeint, als vielmehr ganz praktisch. Denken Sie sich aus, womit es für Menschen einfacher werden würde, das Leben zu bewältigen. Das könnten z.B. vier Arme sein oder ein paar Flügel o.ä. Lassen Sie Ihren Ideen freien Lauf. Am besten ist es, wenn Sie Ihre Ideen aufzeichnen. Das macht Spaß und fördert Ihre Kreativität noch stärker. Hier gibt es keine Lösung – sondern nur viele, viele verschiedene Ideen! Das gleiche können Sie natürlich auch mit anderen Dingen machen, z.B. mit Autos oder mit Häusern.

Übung: Ziegelstein

Überlegen Sie sich einmal, was man alles mit einem Ziegelstein machen kann. Produzieren Sie so viele Ideen, wie möglich. Denken Sie an praktische Dinge, an Freizeitbetätigungen, an künstlerische Verwendungsbereiche – an einfach alles, was Ihnen einfällt. Auch hier gibt es keine “richtige” Lösung. Wenn Sie auf keine neuen Ideen mehr kommen, können Sie diese Aufgabe ja einmal einigen Freunden stellen – vielleicht werden Sie überrascht sein, auf wie viele neue Ideen andere noch kommen!

Hier finden Sie einige Lösungsvorschläge für die Übungen. Es gibt immer viele weitere Möglichkeiten. Diese Lösungen hier sollen Sie ermutigen, über weitere Möglichkeiten nachzudenken.

Lösung: Zwei Seile

Sie können z.B. den Hammer oder die Schere als Gewicht benutzen. Sie binden einen dieser Gegenstände an dem Ende des einen Seils fest und stoßen dann das Seil an, so dass es zu schwingen beginnt. Nun können Sie es ergreifen, wenn es auf Sie zuschwingt, während Sie das andere Seil halten. Sie halten nun beide Seile fest und lösen den Gegenstand von dem einen Seil. Nun können Sie beide Seilenden zusammenknoten. Fällt Ihnen vielleicht noch eine andere Möglichkeit ein?

Zurück zu den Übungen.

Lösungen: Drei Denksportaufgaben

Der Mann, der in das Lokal kam, hatte einen schlimmen Schluckauf. Die Kellnerin schrie laut auf, um ihn zu erschrecken. Der Mann wurde so seinen Schluckauf los und konnte zufrieden nach Hause gehen.

Kurz nachgefragt: Steht bei dir gerade eine Entscheidung an? Dann mach es dir nicht so schwer und lass dir von unserer Entscheidungs-Werkstatt helfen.

Die Mohrrübe, der Hut und die Kohlestückchen sind die Überreste eines Schneemannes, der in der Sonne geschmolzen ist.

Bei Georg und Ilse handelt es sich um zwei Goldfische. Durch das offene Fenster kam ein Windstoß, der das Goldfischglas zu Boden warf.

Zurück zu den Übungen.

Lösungen: Quadrat

Die ersten vier Lösungen fallen den wenigsten schwer: Sie teilen das Quadrat in Viertel oder durch Quer- bzw. Längslinien. Auch auf weitere Lösung mit geraden Linien kommen die meisten dann nach einer Weile. Aber darüber hinaus weitere Lösungen zu finden,  fällt dann aber den meisten von uns schwer. Wir begrenzen unser Denken, indem wir nur an gerade Linien denken. Aber es gibt noch unendlich viele Möglichkeiten, wenn Sie auch krumme Linien dazunehmen, z.B.:

Rechteck Rechteck

Zurück zu den Übungen.

Lösungen: Barometer

Es gibt viele Lösungen, von denen aber die meisten Menschen nur wenige finden. Diese Aufgabe ist ein sehr gutes Beispiel dafür, dass Sie Informationen und Wissen brauchen, um zu kreativen Lösungen zu kommen. Wir geben hier nur eine Auswahl an:

  • Sie messen den unterschiedlichen Luftdruck am Fuß und an der Spitze des Gebäudes und errechnen daraus die Höhe.
  • Sie lassen das Barometer von dem Gebäude fallen und errechnen die Gebäudehöhe mit Hilfe des Fallgesetzes.
  • Sie können das Barometer als Schenkel für eine Winkelmessung benutzen und dann die Gebäudehöhe mit dem Satz des Pythagoras  berechnen.
  • Sie können bei gleichem Sonnenstand die Schattenlänge des Gebäudes und des aufrechtstehenden Barometers messen.
  • Aus den Schattenlängen lässt sich dann die Gebäudehöhe bestimmen.
  • Und eine besonders kreative Lösung: Sie schenken jemanden das Barometer für die Berechnung der Gebäudehöhe.

Zurück zu den Übungen.

Lösungsvorschläge: Wortspielereien

Sätze können z.B. sein: Petra aß faule Trauben. Papa arbeitet für Theodor. Pflückt Andrea frische Tomaten?

Es kommt hierbei nicht darauf an, welche Sätze Sie finden, sondern wie viele verschiedene Sätze und wie leicht Ihnen das fällt. Macht es Ihnen Spaß? Dann haben Sie eine kreative Gabe mit Worten und Sprache umzugehen. Falls es Ihnen nicht so leicht fällt, können Sie diese kleine Übung einfach öfter mal zwischendurch machen und so Ihr Wortgeschick trainieren.

Zurück zu den Übungen.

Auch interessant?

Wie viele Sterne bekommt der Beitrag von dir?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (16)
Loading...
 

Teilen macht Freude und Freunde:

 

Deine Anmerkung zu diesem Beitrag?

 

Ralf Senftleben

Hallo! Schön, dass du da bist!

Ich bin Ralf und das hier ist meine Seite, Zeit zu leben. Seit 1998 schreibe und forsche ich darüber, wie wir unser Leben selbstbestimmt, kraftvoll und bewusst leben können. Wie wir herausfinden, was wir für unsere Zufriedenheit brauchen, und wie wir erreichen, was wir uns wünschen.

Aktuell lesen über 125.000 Menschen meinen wöchentlichen Newsletter, und rund 150.000 Menschen haben an meinen Selbstlernkursen und Online-Coachings teilgenommen.

Mehr über uns und unsere Philosophie gibt es hier