Die Kopfstand-Methode

Zusammenfassung

 

Wenn Sie für Probleme keine Lösungen mehr finden, weil Sie sich z.B. einfach gedanklich im Kreis drehen, dann lohnt es sich, seinen Blickwinkel kurzfristig zu ändern. Das ist mit der Kopfstand-Methode möglich. Mit ihr stellen Sie das Problem quasi auf den Kopf und betrachten es aus einer anderen Perspektive. Dadurch kommen Sie auf neue Lösungsideen.

In 6 Schritten erklären ich Ihnen, wie das genau geht:

  1. Formulieren Sie Ihr Problem als Frage.
  2. Stellen Sie die Ausgangsfrage „auf den Kopf“, kehren Sie sie also ins Gegenteil um.
  3. Sammeln Sie Antworten zur Kopfstand-Frage.
  4. Kehren Sie die Antworten aus Schritt 3 um, so dass sie Lösungen für die Ausgangsfrage bieten. Entscheiden Sie sich für eine Antwort zur Weiterarbeit.
  5. Konkretisieren Sie Ihr Vorhaben. Also bedeutet der Aspekt genau?
  6. Setzen Sie die Idee um.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Ausprobieren der Methode. Sie können dazu auch das Formular benutzen, das wir passend dazu erstellt haben. Und vielleicht haben Sie ja auch Lust, uns Ihre Erfahrungen in den Kommentaren mitzuteilen.

Über Barbara Pötter

Barbara Pötter ist Sozialpädagogin, Coach für psychosoziale Beratung und Schreiberin.

Nachdem sie knapp 3 Jahre bei Zeitzuleben als Redakteurin und Kursleiterin mitgewirkt hat, hat sie in Konstanz am Bodensee ihr eigenes Unternehmen aufgebaut.

Unter www.stadtlandfreund.de bietet sie nun Veranstaltungen für Menschen an, die neue Leute kennenlernen möchten und gleichzeitig die Stadt und das Umland besser erkunden wollen. Damit greift sie ein Thema auf, das sie auch hier bei Zeitzuleben aus persönlichen Erfahrungen heraus sehr beschäftigt hat und das viele Menschen in ihrem Leben immer wieder berührt.

Wie viele Sterne bekommt der Beitrag von dir?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47)
Loading...
 

Teilen macht Freude und Freunde:

 

Wenn deinem Leben gerade etwas fehlt ...

Kostenlos mitmachen. Eine außergewöhnliche, unterhaltsame und inspirierende Email-Serie. Rund um die Liebe, den Lebenserfolg, Geld und die Kunst, sich selbst nicht im Weg zu stehen.