Was du vielleicht über Stress noch nicht wusstest

Stress macht dumm

Wir Menschen reagieren auf eine ganz bestimmte Art auf Stress oder Angst.

Wir schalten unseren Kopf ab, wir verfallen in unsere Automatismen und wenden automatisch unsere bevorzugte Selbstberuhigungsmaßnahme an.

Ein Raucher raucht eine.

Der emotionale Esser greift zur Schokolade, zum Eis oder zum bevorzugten Frustlebensmittel.

Der Serienjunkie legt die DVD ein oder startet seinen Streamingdienst und zieht sich eine weitere Folge der augenblicklichen Lieblingsserie rein.

Der Aufschieber schiebt die Sache auf, die den Stress beseitigen würde, was zu noch mehr Aufschieben führt.

Viele greifen zum Wein oder Bier.

Der Gärtner geht in den Garten und zupft Unkraut.

Ich persönlich bin ein Fan von Atemübungen und kurzer intensiver Bewegung. Wobei mich manchmal in unachtsamen Momenten auch das Frustessen einholt. Aber nicht mehr oft.

Ja, es gibt schöne Untersuchungen, dass unsere kognitiven Fähigkeiten unter Stress in den Keller gehen. Experten schätzen, dass Angst und Stress uns kurzfristig bis zu 30 IQ-Punkte kosten können.

Oder anders gesagt: Angst und Stress machen dumm.

Deswegen gibt es für Astronauten oder Wissenschaftler in Polarforschungsstationen auch für jede Aufgabe eine Checkliste. Damit sie in diesen Hochstress-Situationen mit ihrem verringerten IQ keine wichtigen Sachen vergessen.

Und deswegen nutzen Politiker auch gerne Angstmacherei, um für ihre Partei zu werben. Weil das die Menschen dümmer macht und von den wesentlichen Sachen ablenkt.

Quizfrage: Was passiert, wenn ein Raucher sich eines dieser hässlichen Bilder auf der Zigarettenpackung anschaut und ihm die Sache Stress macht? Richtig! Er muss sich erst mal beruhigen. Und was macht der Raucher, um sich selbst zu beruhigen?

Auf jeden Fall sind wegen dieser Stressgeschichte 3 Dinge ganz nützlich:

  1. sich mal über die eigene bevorzugte Stressbewältigungsmaßnahme klar zu werden und
  2. achtsamer mit sich selbst zu sein, denn oft zementiere ich meinen Stress mit meiner bevorzugten Stressbewältigungsmaßnahme nur oder ich schade mir damit selbst und deswegen
  3. sich Selbstberuhigungsmaßnahmen auszudenken, die gut für mich sind und mein Leben besser machen.

Wie meistens: Bewusstheit, Nachdenken und Achtsamkeit ist der Weg.

Ich wünsch dir was.

Ralf

Dieser Beitrag stammt aus meiner E-Mail-Serie. Wenn er dir gefallen hat, dann kannst du dich hier für den kostenlosen Verteiler anmelden und ich schicke dir von Montag bis Freitag neue Gedanken und Erfahrungen aus meinem Leben. Unterhaltsam, inspirierend, auf den Punkt.

Wie viele Sterne bekommt der Beitrag von dir?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (26)
Loading...
 

Teilen macht Freude und Freunde:

 

Wenn deinem Leben gerade etwas fehlt ...

Kostenlos mitmachen. Eine außergewöhnliche, unterhaltsame und inspirierende Email-Serie. Rund um die Liebe, den Lebenserfolg, Geld und die Kunst, sich selbst nicht im Weg zu stehen.

Kommentare

  • PS
    Therapien

    und es gibt sooo viele Leute, die sagen
    das kann doch nicht sein, ich habe schon soooo viel gemacht und bezahlt –
    bis hin zum “spirituellen Bypassing” –
    aber auch damit laviert man elegant um das Problem herum …

  • Hallo Tanja, Kirsten und andere …

    diesen Monat werde ich 70 …
    und – wirklich – lebenslang stand/stehe ich unter dem Druck, endlich mal Entspannung zu erleben …
    obwohl ich alles im Kopf habe, Therapien, Entspannungsmethoden, Medikamente gegen Depression …
    ohne Ende probiert …
    alles was so am Markt ist …
    momentan habe ich das Gefühl, alles – mein ganzes Leben war umsonst – obwohl ich ne tolle Familie habe und in gesicherten (auch finanz.) Verhältnissen lebe …

    erst im letzten Jahr stieß ich in einer psychosomatischen Klinik auf den Bodensatz meines Problems:
    Folgen einer Entwicklungstraumatisierung … Trauma war für mich bis dahin, wenn mir z.B. ein Flugzeug auf den Kopf fällt … aber
    zumindest war ich erstmals am Grund meiner Probleme angekommen, was mich ungeheuer entlastete.
    Gewusst im Kopf und im Bauch gespürt hatte ich all das schon immer, aber alle Techniken, teuer bezahlte Theraoien halfen mir NICHTS … und so geht es ganz ganz vielen Menschen …
    nun habe ich das Gefühl, nicht mehr genug Lebenszeit zu haben, all das in einer wirklich hilfreichen Traumatherapie zu bewältigen.

    Bitte an alle Betroffenen – und das sind richtig viele – heute (noch nicht so lange) gibt es das Wissen und die Hilfen dazu.
    Bitte macht Euch ohne Umwege auf den RICHTIGEN Weg.
    liebe Grüße zum Ostermontag!

  • Bei Stress wird meist vergessen, dass ein wenig Stress ganz gut ist. So sind wir aktiv und nicht gelangweilt. Vielleicht erhöht sogar leichter Stress den IQ?!

  • Seit ca. 4 Wochen stehe ich mir wieder einmal selbst im Weg
    Selbst Meditation, Atemübungen, Klangmeditatiin, bringen mich aktuell nicht auf den richtigen Pfad zurück, deshalb habe ich mich gerade in den Verteiler aufnehmen lassen.

    Volle Punktzahl für diesen Beitrag

    Danke und Liebe Grüsse
    Kirsten

    • Tanja

      Geht mir auch oft so, Kirsten. Tröstet dich vielleicht etwas, dass du nicht alleine bist trotz diverser bekannter Stressabbau Techniken ;-)
      Wissen und Anwenden sind zweierlei; es ist auch oft so, dass wir uns zwar sehr bewusst darüber sind, dass das was wir tun nicht gut für unseren Körper ist, durch das Ablenken (durch was auch immer) aber für einen kurzen Augenblick ein Zustand der Entspannung möglich ist.
      Möglicherweise ist es zwar im Kopf aber noch nicht im Herzen angekommen? Ich weiß es leider auch nicht, wünsche uns allen aber, dass wir es irgendwann mal verankert haben und immer anwenden können.

Deine Anmerkung zu diesem Beitrag?

Hausregeln: Wir lieben Kommentare :-) Auch kritische Anmerkungen. Solange sie respektvoll, fair, höflich und konstruktiv sind. • Und bitte, bitte, bitte kein Marketing in irgendwelcher Form (auch nicht für kostenlose Angebote) • Und bitte unter dem eigenen Namen schreiben (nicht als "Versicherungsvergleich" oder "Wasserbetten"). • Die Fotos neben den Kommentaren funktionieren übrigens über Gravatar. Ihre Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.