Wie ein Krieger

Du musst dich entscheiden

„Ich will etwas erleben. Und meine Träume verwirklichen. Aber ich will auch meinen sicheren Job nicht so einfach aufgeben.“

Oder:

„Ich will gesund sein und mich gut fühlen. Aber ich genieße es auch sehr, gut zu essen und mir etwas zu gönnen.“

Oder:

„Ohne meine Frau bin ich verloren. Aber ich wünschte, ich hätte mehr Zeit alleine für mich.“

Vielleicht hast du Gedanken in dieser Art auch schon gedacht.

Ich will X und ich will Y. Leider beißen sich X und Y irgendwie. Beides geht nicht.

Wege aus dem Zielkonflikt

Das nennt man gemeinhin einen Zielkonflikt. Wenn ich also 2 Ziele habe, die sich gegenseitig widersprechen. Oder es ist sogar ein Wertekonflikt. Wenn mir 2 Dinge wichtig sind, die ich nicht zusammen erfüllt bekomme.

„Ich will endlich meine Träume verwirklichen. Aber ich will auch meinen sicheren Job nicht so einfach aufgeben.“

Hier stehen ganz klar 2 Werte gegeneinander: Sicherheit vs. Selbstverwirklichung.

Was mache ich nun, wenn zwei meiner Werte sich gegenseitig ausschließen?

Zuerst ist es wichtig, dass du aus dem „Entweder-oder-Land“ mal kurz ins „Und-Land“ wechselst.

Denn oft existiert das Entweder-oder nur in unserem Kopf. Weil wir aber nicht daran glauben, dass eine Lösung existiert, suchen wir auch gar nicht danach.

Vom Entweder-oder zum Sowohl-als-auch

Wenn wir aber lange und hart genug nachdenken, andere Menschen fragen, uns informieren, recherchieren und offen für neue Lösungen sind, dann finden wir ganz oft eine dritte Lösung. Eine Lösung, in der du oft beide Werte gleichzeitig erfüllen kannst.

Denn es gibt ja zum Beispiel ganz viele Menschen, die ihre finanzielle Sicherheit durch Selbstverwirklichung erreichen.

Es gibt auch genug Menschen, die fit und gesund sind und sich trotzdem regelmäßig etwas gönnen.

Und es gibt auch Menschen, die einen guten Kompromiss zwischen Nähe und Freiheit in einer Beziehung gefunden haben.

Die Zauberfrage ist also:

„Widersprechen sich die beiden Werte wirklich? Habe ich denn wirklich lange genug nach Lösungen gesucht?“

Aber gut. Es gibt zugegebenermaßen auch Situationen, da kann ich wirklich nur A oder B haben. Beides kommt nicht zusammen. Das ist oft so, wenn einer auf stur schaltet, wenn jemand kompromisslos, perfektionistisch oder sehr unflexibel ist.

Wenn es nur eine Lösung gibt

Manchmal liegt die Lösung auch darin, zu sagen: „Ich lebe erst A für ein Jahr und dann B.“ Manchmal geht es nacheinander.

Aber oft geht auch das nicht.

Für diese Fälle, wenn es wirklich nicht geht, gibt es auch eine Lösung:

Sich zu entscheiden, was einem wichtiger ist.

Indem ich mich frage:

„Wenn ich wirklich nur eine der beiden Sachen haben könnte, was könnte ich dann einfacher loslassen? Wenn ich müsste. Wenn mir jemand die Pistole auf die Brust setzen würde.“

Dann musst du das eine loslassen. Dann nicht mehr zurückschauen. Keine Reue. Kein Bedauern. Dich über das freuen, was du hast. Das vergessen, was du nicht hast.

Wie ein Krieger. Weitergehen und dein Leben leben. Weil du stark bist.

Ich wünsche dir viel Einfallsreichtum, Mut und Stärke, um deinen Weg kraftvoll zu gehen.

Ralf

Dieser Beitrag stammt aus meiner E-Mail-Serie. Wenn er dir gefallen hat, dann kannst du dich hier für den kostenlosen Verteiler anmelden und ich schicke dir von Montag bis Freitag neue Gedanken und Erfahrungen aus meinem Leben. Unterhaltsam, inspirierend, auf den Punkt.

Wie viele Sterne bekommt der Beitrag von dir?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21)
Loading...
 

Teilen macht Freude und Freunde:

 

Wenn deinem Leben gerade etwas fehlt ...

Kostenlos mitmachen. Eine außergewöhnliche, unterhaltsame und inspirierende Email-Serie. Rund um die Liebe, den Lebenserfolg, Geld und die Kunst, sich selbst nicht im Weg zu stehen.