XMas2018

Mein Projekt: Innere Stärke

Mir selbst mehr zutrauen. Mutiger werden, mein Selbstvertrauen erhöhen. Mich so akzeptieren, wie ich bin – auch bei Gegenwind. Die Widrigkeiten des Lebens kraftvoll meistern.

Genau darum geht es hier.

„Ja, ich habe ein bisschen Angst. Aber ich tue es trotzdem. Ich kann das!“

„Ja, ich trau mir das zu.“

„Ja, ich kann das lernen.“

„Ja, ich habe Gutes im Leben verdient!“

„Ja, ich zähle! Auch ich bin wichtig!“

„Egal was passiert, ich kann damit umgehen. Ich kann aus allem etwas lernen und daran wachsen. Und zwar weil ich innerlich stark bin.“

Das sind die typischen Gedanken eines Menschen mit einem gesunden Selbstvertrauen. So denkt und fühlt jemand, der sich selbst mag. So denkt und fühlt jemand mit einem stabilen Selbstwertgefühl.

Denkst du auch so? Und falls nein: Wenn du so denken würdest … Inwiefern würde dein Leben wahrscheinlich anders aussehen? Was wäre besser? Was würdest du angehen? Was würdest du dich trauen?

Nichts hat so eine große Auswirkung auf unsere Lebensqualität wie unser Selbstwertgefühl und unser Selbstvertrauen. Fehlen uns Selbstwert und Selbstvertrauen, ist das ein ständiger Stachel im Fleisch.

Wenn wir uns selbst nicht mögen, dann nutzen uns auch die guten Dinge im Leben nicht viel. Alles ist meistens so vom Schmerz überlagert, dass wir uns selbst nicht leiden können. Wenn wir uns dagegen selbst mögen und uns etwas zutrauen, dann bekommen wir nicht nur öfter die guten Dinge im Leben. Du weißt schon: Liebe, Anerkennung, Selbstverwirklichung, Wohlstand, innerer Frieden … Wir können die guten Dinge dann richtig genießen. Weil wir uns erlauben können, sie zu genießen. Weil wir fest daran glauben, dass wir das Gute im Leben verdient haben.

Wenn du einen ersten Schritt zu einem besseren Leben gehen möchtest, dann stärkst du am besten dein Selbstvertrauen und dein Selbstwertgefühl.

Wir können normalerweise mehr, als wir uns zutrauen

Das mit unserem Selbstvertrauen ist schon merkwürdig …

Was wir uns zutrauen, hat tatsächlich meistens wenig mit unseren real vorhandenen Kompetenzen und Fähigkeiten zu tun. Tatsächlich können wir normalerweise deutlich mehr, als wir glauben. Meistens ist es uns nur nicht bewusst. Oder wir weigern uns, den Blick auf unsere Stärken und Fähigkeiten zu richten.

Wir schauen lieber auf unsere sogenannten Schwächen. Weil man ja auch nicht unbescheiden oder angeberisch sein will. Oft merken wir erst, wie viel wir wirklich können, wenn uns das Wasser bis zum Hals steht. Also wenn wir gezwungen sind, zu handeln. Dann wird es plötzlich egal, ob wir an uns glauben oder nicht. Dann müssen wir etwas tun. Hinterher schauen wir oft stolz zurück auf die letzte Zeit und sagen uns mit etwas Abstand selbst:

„Mann, das hätte ich mir vorher eigentlich gar nicht zugetraut. Aber ich habe es tatsächlich geschafft!“

Stell dir vor, du könntest genau diese Kraft nutzen. Diese Kraft, die uns normalerweise nur in Ausnahmesituationen zur Verfügung steht. Genau das trainierest du in unserem Kursprojekt: „Innere Stärke“.

Unser erklärtes Ziel ist es, dass du jederzeit Kontakt zu deiner Stärke, deinem Mut und deiner Durchsetzungskraft bekommst. Und dass du diesen Kontakt auch dauerhaft behältst.

Kraftvoll und selbstbewusst durchs Leben zu gehen, zu wissen, was man will, für die eigenen Bedürfnisse einzustehen und geschickt mit den Widrigkeiten des Lebens umzugehen. Das ist es, was wir trainieren: Es geht um deine innere Stärke.

Ist dieses Projekt auch etwas für dich? Schau doch mal, ob eine oder mehrere der Aussagen auf dich zutreffen.

  • Ja, ich würde gerne ein besseres Verhältnis zu mir selbst bekommen.
  • Ja, ich würde mich gerne annehmen können, so wie ich bin.
  • Ja, mein schlechtes Selbstvertrauen steht mir total im Weg.
  • Ja, mein innerer Kritiker hält mich oft davon ab, neue Dinge zu versuchen oder überhaupt etwas auf die Beine zu stellen.
  • Ja, ich wünschte, ich würde mutiger durch die Welt gehen.
  • Ja, ich würde gerne mehr an mich glauben können.
  • Ja, ich will unabhängiger von den Meinungen anderer Menschen werden.
  • Ja, ich wünschte, ich könnte mir selbst ein besserer Freund sein.
  • Ja, ich würde gerne besser mit Fehlern und Misserfolgserlebnissen umgehen können.
  • Ja, ich würde gerne dieses gute Gefühl haben, dass ich aus eigener Kraft nahezu alle Ziele erreichen kann, wenn sie realistisch sind.

Wenn du bei diesen Sätzen öfters genickt hast, dann ist das Projekt: „Innere Stärke“ vielleicht etwas für dich.

Sich selbst mehr annehmen und wertschätzen

Ein wichtiger Teil der inneren Stärke ist auch unser Selbstwertgefühl. Tatsächlich haben wir bei unseren Recherchen viele Hinweise darauf gefunden, dass unsere Selbstwertschätzung zu einem großen Teil bestimmt, wie glücklich und zufrieden wir durchs Leben gehen.

Wir schicken dir gerne eine Leseprobe für diesen Kurs zu.

Das ist ja auch klar: Wenn wir den Menschen, den wir quasi 24 Stunden um uns haben, nicht leiden mögen, wie sollen wir dann glücklich und zufrieden sein? Selbstwert ist ein zentraler Pfeiler für ein kraftvolles und gutes Leben. Und wenn wir uns selbst mögen, dann können wir Schwierigkeiten eben einfacher bewältigen. Weil das Fundament stimmt. Deswegen bekommst du in unserem Projekt auch viele Hinweise, Übungen und Methoden an die Hand, mit denen du lernst, liebevoller und netter auf dich selbst zu schauen.

Vielleicht hast du in dieser Hinsicht schon einiges ausprobiert. Wir haben auch hier wieder die Perlen aus dem Methodendschungel rausgesucht, mit denen du deinen Selbstwert wirklich erhöhen kannst. Du darfst also gespannt sein.

Wichtig: Dieser Kurs ist nicht für jeden geeignet

Eines ist wichtig zu wissen: Unser Projekt ist nicht für jeden geeignet. Denn es ist nicht nur einfach ein Kurs, bei dem du dir Wissen aneignest und dann wird alles gut. So einfach funktioniert das mit der inneren Stärke nicht.

„Innere Stärke“ ist ein Trainingsprogramm. Das bedeutet, dass du aktiv viele Dinge ausprobieren wirst. Du wirst Übungen machen. Du wirst in kleinen Schritten deine Fähigkeiten verbessern und dich immer mehr deiner inneren Stärke annähern. Das wird oft viel Spaß machen.

Aber manchmal wirst du dich auch durchbeißen müssen. So wie das im Leben eben manchmal ist. Das setzt ein wenig Einsatz auf deiner Seite voraus.

Wir nutzen natürlich jede Möglichkeit, um dich anzufeuern, dich zu motivieren und dich dabei zu unterstützen, damit du dieses Training wirklich durchziehst. Und wir haben uns hier wirklich einiges ausgedacht.

Aber ohne deine Mithilfe können wir natürlich nichts bewirken. Deswegen ist es so wichtig, dass du die Verantwortung für dein Training übernimmst. Und das kann oder will leider nicht jeder. Deswegen möchten wir dich hier bitten, einen ehrlichen Blick auf dich selbst zu werfen. Denn wenn du die notwendige Selbstverantwortung nicht aufbringen kannst oder willst, dann nutzt dir das Training nichts.

Dann buche dieses Training bitte nicht, sondern suche dir lieber einen persönlichen Coach.

Kann Training Spaß machen? Ja, es kann …

Okay … was genau ist nun Inhalt des Trainingsprogramms?

Ehrlich … eine Menge :-).

Einiges davon wirst du vielleicht schon kennen – und hier dann bei uns vielleicht das erste Mal systematisch anwenden.

Andere Ansätze werden ganz neu für dich sein. Es gibt vor allem eine Sache, die dieses Projekt von einem Buch oder einem Seminar zum Thema Selbstvertrauen unterscheidet:

Dieses Projekt ist ein wirkliches Trainings- und Coaching-Programm.

Es geht natürlich auch darum, bestimmte Ideen und Zusammenhänge zu verstehen. Das ist ein notwendiger Teil, aber führt ja alleine nicht dazu, dass du mehr Selbstvertrauen und einen besseren Selbstwert bekommst. Das weißt du, wenn du schon ein paar Bücher zum Thema gelesen hast, während dein Selbstvertrauen dabei nicht besonders gewachsen ist.

Das Wissen ist es nicht. Um wirklich etwas zu bewirken, musst du das Wissen in dein Leben integrieren. Und das mit einem Buch oder einem Wochenendseminar hinzubekommen, das ist echt schwer.

Wirkliche Veränderung braucht Training. Und das ist es, was wir in den nächsten Wochen tun. Oder kennst du jemanden, der durch ein Buch gelernt hat, Auto zu fahren? Also ohne je in einem Auto zu sitzen? Hier ist es jedem klar, dass das so nicht funktioniert. Und mit dem „Selbstvertrauengewinnen“ ist das genauso.

Deswegen bekommst du bei uns das „Buch“ UND das Fahrtraining.

Der Kurs besteht aus 10 Wochen. In diesen 10 Wochen bekommst du im Wochenrhythmus neuen Lernstoff und Übungen.

Weil es so wichtig ist, längerfristig an seiner inneren Stärke zu arbeiten, bieten wir nach den 10 Wochen einen zusätzlichen, kostenlosen 5-wöchigen Trainingsteil an. Weil manch einer jedoch vielleicht lieber für sich alleine weitertrainiert und nicht noch mehr Input möchte, ist dieses Training optional.

Das heißt, du kannst dich in der 10. Woche entscheiden, ob du die nächsten 5 Wochen mitmachen möchtest oder nicht. Falls du dich für das Anschlusstraining entscheidest, musst du nichts zusätzlich bezahlen.

Die 5 Wochen sind ein kostenloses Angebot. In diesem 5-wöchigen Zusatztraining wiederholen und trainieren wir den Stoff der ersten 10 Wochen. So lange, bis die Ideen und Methoden aus dem Kurs wirklich sitzen. So lange, bis das Gefühl der inneren Stärke ganz natürlich für dich geworden ist.

Teilnehmer-Bewertung:

Durchschnittliche Bewertung: SternSternSternStern (278 Feedbacks)

90 % waren mit dem Kurs sehr zufrieden oder zufrieden.

Lies hier die Bewertungen der Teilnehmer zu diesem Kurs.

Wie du vom Wissen zur wirklichen, dauerhaften Veränderung kommst

Wie sieht der Fahrplan für den Kurs nun genau aus?

WOCHE 1: Du lernst zuerst, wie das ganze Training funktioniert. Du erfährst essentielle Grundlagen zum Thema Selbstwert und Selbstvertrauen. Und du beginnst mit einer einfachen Übung, die schon alleine dein Selbstvertrauen ein großes Stück steigert.

WOCHE 2: In Woche 2 erfährst du eine für dein Selbstvertrauen und dein Selbstwertgefühl grundlegende Sache: Wie du deine ganz persönliche Erfolgsspirale in Gang setzt. Die Erfolgsspirale ist bei uns eine Art Prozess, mit dem du dein Selbstvertrauen jeden Tag ein klein wenig steigern kannst, indem du dir selbst beweist, was du alles kannst. Wie das genau geht, erfährst du im Kurs. Hier nur: Das System ist so einfach und wirksam, dass du dich hinterher fragen wirst, warum du das nicht schon immer so gemacht hast.

WOCHE 3: In Woche 3 geht es um dein Selbstwertgefühl. Du erfährst, was Selbstwert genau ist und aus welchen Quellen sich das Selbstwertgefühl speist. Und du beginnst damit, dein Selbstwertgefühl gezielt zu trainieren.

WOCHE 4:  In dieser Woche trainierst du weiter dein Selbstwertgefühl. Einer der wichtigsten Faktoren, wenn es um das Thema Selbstwertgefühl geht, ist die Selbstannahme. Was sich selbst anzunehmen im Einzelnen bedeutet und wie du das besser umsetzen kannst, lernst du in dieser Wochenausgabe.

WOCHE 5:  Du lernst die Technik des konstruktiven Selbstgesprächs, mit der du dich aus nahezu jeder emotional belastenden Situation selbst herausziehen kannst. Mit dieser Technik trainierst du auch deine Achtsamkeit dir selbst gegenüber, die übrigens ein bedeutender Teil eines guten Selbstwertgefühls ist. Diese Technik kannst du dann anwenden, um mit Selbstzweifeln umzugehen, oder um dich selbst zu motivieren oder um Enttäuschungen zu verarbeiten oder um einfach eine positive und optimistische Grundhaltung zu bewahren.

WOCHE 6: Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass es einen zentralen Unterschied im Selbstbild von Menschen mit einem guten Selbstvertrauen und Menschen mit einem weniger guten Selbstvertrauen gibt. In dieser Woche stellen wir dir diesen zentralen Unterschied vor und zeigen dir, wie du deine Einstellung in dieser Hinsicht grundlegend umtrainieren kannst. Sobald du diese Einstellung in deinem Denken verankert und integriert hast, kann dich in Zukunft nichts mehr stoppen :-)

WOCHE 7: Selbstvertrauen ist eine Frage des Denkens und der eigenen Einstellung. Aber nicht nur! Ein stabiles und dauerhaftes Selbstvertrauen entsteht nur dann, wenn man sich selbst zeigt, dass man das eigene Vertrauen auch verdient hat. Wie verdient man sich sein eigenes Vertrauen? Indem man sich selbst beweist, dass man es drauf hat. Und wie geht das? Indem man sich zuerst kleine Ziele und später größere Ziele setzt und sich dann selbst beweist, dass man es schafft, diese Ziele zu verwirklichen. Dadurch entsteht dieser Glauben an sich selbst und das Vertrauen: „Ich schaffe das … ich kann das … ich bekomme das hin.“ Denn wenn man sich 20 Mal selbst gezeigt hat, dass man es wirklich hinbekommt, warum sollte es dann beim 21. Mal anders sein? Deswegen ist es so wichtig, dass man lernt, wie man sich gute und realistische Ziele setzt und diese auch erreicht. Genau dieses Thema ist Teil der Woche 7: Du lernst eine wissenschaftlich fundierte Methode, mit der du nahezu jedes realistische Ziel erreichen kannst. (Übrigens ist das eine Methode, die sich fundamental von gängiger Literatur im Erfolgs- und Zielerreichungssektor unterscheidet …)

WOCHE 8: Trainiere in Woche 8 weiter, deine Ziele zu erreichen. Diesmal nimmst du dir dabei jedoch ein Ziel vor, an dem du bereits mehrfach gescheitert bist. Erreiche dieses Ziel mit deinem neuen Wissen aus der Woche 7.

WOCHE 9: In dieser Woche geht es um Resilienz. Damit ist die Fähigkeit gemeint, gut mit Krisen, Schicksalsschlägen oder schwierigen Lebensumständen zurechtzukommen. Du lernst deine Ressourcen kennen. Also die Fähigkeiten und Strategien, mit denen du bereits schwierigen Situationen und Umständen begegnest. Und du findest heraus, wie du diese weiter ausbauen und verstärken kannst.

WOCHE 10: In Woche 10 baust du dir ein Fundament für die Zukunft. Dabei geht es darum, wie du auch in Zukunft dein Selbstvertrauen weiter stärken kannst. Du entwickelst einen hieb- und stichfesten Plan, mit dem du Schritt für Schritt deine innere Stärke auch nach dem Kurs weiter wachsen lassen kannst.

Das ist ein kurzer Abriss des wichtigsten Stoffes der 10 Wochen. Es gibt natürlich noch mehr, aber wir wollen ja nicht gleich alles verraten.

Ziel in all den Wochen ist übrigens nicht, dir möglichst viel neues Wissen zu vermitteln. Wir haben uns ganz bewusst auf die wichtigsten und wirksamsten Ideen beschränkt.

Es ist eben viel wirkungsvoller, wenn man 5 exzellente Ansätze und Methoden kennt, die man jeden Tag anwenden kann, als wenn man 25 Dinge kennt, die man nie oder nur halbherzig nutzt.

Wie funktioniert der Kurs nun genau?

Wenn du dich für dieses Kursprojekt anmeldest, erhältst du 10 Wochen lang alle 7 Tage eine E-Mail von uns mit dem Kursmaterial. Das Kursmaterial enthält allerhand Wissenswertes, Übungen und Impulse.

Durch die wöchentlichen Mails stellen wir sicher, dass du regelmäßig an deinem Training „Innere Stärke“ dranbleibst. Dadurch erzielst du einen langfristigen Trainingseffekt und du wendest das Gelernte auch wirklich in deinem Alltag an.

Außerdem motivieren wir dich einmal die Woche noch mit einer zusätzlichen Mail, in der du etwa Beispiele, inspirierende Zitate oder anspornende Anregungen zu deinem Training bekommst. So ist es für dich mit diesem Kursprojekt viel einfacher, dranzubleiben, als wenn du einfach nur ein Buch lesen würdest.

Das Kursprojekt: 10 Wochen erhältst du jede Woche neuen „Lernstoff“, mit dessen Hilfe du dein Selbstvertrauen und Selbstwertgefühl stärken und steigern kannst. Der Lernstoff besteht aus

Den Lernstoff gibt es wie immer ausschließlich über das Internet (PDF zum Download). Du wirst von uns während der ersten 10 Wochen auch eine ganze Menge E-Mails mit kleinen, nützlichen Zusatzhinweisen bekommen. Es wird also quirlig, abwechslungsreich und interessant werden. Du erarbeitest dir den Lernstoff – wie immer bei uns – selbst.

5 Wochen kostenlos weitertrainieren

In der 10. Woche kannst du dich für ein kostenloses 5-wöchiges Zusatztraining anmelden. Du kannst dich in der 10. Woche entscheiden, weiterzumachen. Dann bekommst du 5 weitere Wochen wöchentlich Trainingsunterlagen zugeschickt, mit denen du das bisher Gelernte und Trainierte noch fester in deinem Alltag verankern kannst.

Du willst das Selbstvertrauen und das Selbstwertgefühl auch wirklich erleben, spüren und genießen? Und zwar dauerhaft? Um das noch besser zu erreichen, gibt es diesen optionalen 5-wöchigen Trainingsteil. Dieses zusätzliche Training ist kostenlos. Du musst dafür nicht zusätzlich zahlen.

Weitere Fakten zum Projekt

Eine typische Wochenausgabe enthält:

Das Kursmaterial verschicken wir im PDF-Format. Um es zu lesen, brauchst du nur den kostenlos verfügbaren Acrobat Reader, den du bestimmt schon installiert hast. (Falls nicht, kannst du den Acrobat Reader hier kostenlos herunterladen).

Zusätzlich ist ein „Fragen & Antworten“-Service im Programm kostenlos enthalten. Das bedeutet, wenn du inhaltliche Fragen zum Programm hast, dann schickst du uns einfach eine E-Mail und wir beantworten deine Fragen zeitnah.

Also noch einmal zusammengefasst:

So einfach ist das :-)

Und was kostet das Kursprojekt jetzt?

Kommen wir zu den Konditionen. Alle 10 Ausgaben (+ das optionale 5-wöchige Training) kosten zusammen einmalig nur 79 EUR inkl. MwSt.

Dafür bekommst du:

  1. Ein 10-wöchiges Trainingsprogramm für mehr Selbstvertrauen und Selbswertgefühl
  2. Detaillierte Schritt-für-Schritt-Anleitungen, mit denen du das Gelernte auch wirklich in deinem Alltag anwenden kannst
  3. In jeder Ausgabe umfangreiche Formulare, die dich durch die Übungen leiten und die Arbeit mit dem Kurs vereinfachen
  4. Jede Woche Impulse, die dich zum Nachdenken anregen und dir auch dabei helfen, dranzubleiben
  5. Ein optionales 5-wöchiges Zusatztraining, für das du dich in der 10. Woche anmelden kannst. Für diese 5 Wochen musst du nichts zusätzlich bezahlen.
  6. Unseren „Fragen & Antworten“-Service für alle inhaltlichen Fragen

Jetzt anmelden (kostenpflichtig)

Teilnehmer-Bewertung:

Durchschnittliche Bewertung: SternSternSternStern (278 Feedbacks)

90 % waren mit dem Kurs sehr zufrieden oder zufrieden.

Lies hier die Bewertungen der Teilnehmer zu diesem Kurs.

Die Bezahlung funktioniert wie gewohnt per Rechnung und Überweisung. Oder du kannst uns das Geld nach der Bestellung auch per www.paypal.com schicken.

100%-Geld-zurück-Garantie

Damit du bei der Bestellung kein Risiko eingehst, geben wir dir eine 2-Wochen Geld-zurück-Garantie, für den Fall dass du mit unserem Programm nicht zufrieden bist. Du musst also nicht jetzt entscheiden, sondern kannst dir die Zeit nehmen, das Programm in Ruhe auszuprobieren.

Wenn du feststellst, dass der Kurs nichts für dich ist, schreib uns einfach innerhalb von 14 Tagen eine kurze, formlose E-Mail (Du musst keine Gründe angeben) und wir stornieren deine Bestellung. Die Sache ist dann für dich erledigt.

Diese Ziele streben wir mit dir zusammen an

Und hier noch einmal zusammengefasst die Ziele, die wir mit dir zusammen im Kursprojekt verwirklichen möchten:

  • Du bist nach dem Training ein Stück größer geworden und gehst gerader und aufrechter durch die Welt.
  • Du traust dir mehr zu und bist in der Lage, die vielen Möglichkeiten in der Welt da draußen klarer zu sehen und für dich zu nutzen.
  • Du schaust in den Spiegel und magst, was du siehst (auf eine gesunde Art).
  • Du bist mutiger geworden, du hast weniger Angst und der Raum dessen, was für dich möglich ist, ist deutlich gewachsen.
  • Du kommst mit den Nackenschlägen des Lebens besser zurecht, weil deine mentale Schutzhülle stärker und stabiler geworden ist.
  • Oder anders gesagt: Du bist innerlich stärker geworden und kannst deswegen auch besser mit dem Druck und Stress von außen umgehen.

Jetzt anmelden (kostenpflichtig)